Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
CM

Thema Diplomarbeit

3 Beiträge in diesem Thema

Hi Fans !

ich bräuchte mal einen Rat von den fortgeschrittenen Semestern.

Ich studiere derzeit BWL an einer Fern-FH und könnte demnächst mit meiner Diplomarbeit beginnen.

Bei meinem derzeitigen Arbeitgeber möchte ich die Arbeit definitiv nicht schreiben.

Das heisst, ich werde mir wohl ein anderes Unternehmen suchen bzw. evtl. ein theoretisches Thema wählen.

Wie habt ihr das gemacht ? Ich gehe davon aus, dass die meisten FernStudies berufstätig sind, mit ihrem Job zufrieden sind und demnach auch bei ihrem Unternehmen das Projekt angehen.

Kann (sollte) man die DiplArbeit nicht auch nutzen um den Einstieg bei einem neuen Unternehmen zu schaffen ?

Gibt es bei euren Fern-Unis eigentlich Börsen für DiplArbeiten, oder werden evtl. Firmenanfragen weitergeleitet ? Unterstützen euch die Profs auch bei der Themensuche ?

Wäre ein theoretisches Thema bei einem FH-Studenten eigentlich empfehlenswert ?

Fragen, Fragen, Fragen.

Vielleicht kann mir der eine oder andere einen Rat geben bzw. seine Erfahrungen schildern.

Vielleicht sind ja mehr Leute in einer ähnlichen Situation,

Grüsse

Christof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Christof,

wenn man die DA bei seinem Arbeitgeber schreibt, kann das für die weitere persönliche Entwicklung in dem Unternehmen sicher förderlich sein.

Andererseits ist man immer eingeschränkt, wenn man eine DA für seinen Arbeitgeber oder für einen anderen Auftraggeber schreibt. Denn der Auftraggeber verfolgt dann sehr genaue Ziele mit der DA. Nicht immer sind diese Deckungsgleich mit dem, was man selbst oder der Betreuer erwartet.

Die Uni/FH bietet in der Regel theoretische/Litereaturthemen an, wenn man selbst keinen Themenvorschlag machen kann. Davon würde ich aber keinen Gebrauch machen.

Überlege doch einfach mal, welche Themen dich so sehr interessieren, dass du dich damit über mehrere Monate intensiv beschäftigen möchtest. Und dann recherchiere mal, welche aktuellen Fragestellungen/Probleme es zu diesem Thema gibt, die evtl. noch unbeantwortet sind.

Vielleicht helfen dir diese Denanstöße ein wenig weiter?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten bei uns auch letztens das Thema, da ich gerade dabei bin mich zu entscheiden welche Fächer ich belegen will und welches Thema die Diplomarbeit sein könnte und vor allem wo ich sie schreiben will.

Bei uns im Unternehmen werden z.B. Studenten, die Ihre Diplomarbeit schreiben wollen nicht unter 6 Monate eingestellt. Warum? Die Einstellung ist m.E. richtig und gut. Der Student braucht mind. 3 Monate einarbeitungszeit um sich mit dem UN und deren Abläufe zu identifizieren.

Das ist vielleicht nur eine Sichtweise, aber ich würde gerne die Diplomarbeit in meinem UN schreiben. Danach stehen einem alle Türen offen und man hat es auch nicht ganz so schwer in der Diplomarbeit, da man alles schon kennt.

Vielleicht konnte ich etwas zum Thema beitragen :roll:

Gruß

Sven


Auf meiner Seite findet Ihr jede Menge über Fernstudium, AKAD, Fern-Abitur, Skripte, Hausaufgaben, Buchempfehlungen, Lernmethoden, Erfahrungen, wichtige Bücher die sich bewährt haben bzw das Studium/Abitur wesentlich vereinfachen.

www.schmidts-welt.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0