2010

Frage zur VAWi Fächeraufbereitung, Qualität

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mir die (bisher leider recht wenige) VAWi Beiträge angesehen und hier und da von schlecht aufbereiteten Modulen gelesen. Ebenso von einfachen und schwierigen Modulen.

Da ich (sofern man mich nimmt) als Geisteswissenschaftler gern im WS 07/08 mit dem Studium beginnen möchte interessiert mich welche konkreten Module ihr als schlecht aufbereitet empfunden habt und was das genau bedeutet.

Welche wurden als einfach und welche als schwierig empfunden (und woran lag das)?

Da ich bereits in einem IT Bereich Tätig bin möchte ich VAWi studieren, um fehlendes Wissen zu erwerben. Ich möchte (erstmal) kein Experte auf einem bestimmten Gebiet werden. Bin deshalb also auch an nicht so schwieriger Kost interessiert.

Achja würdet ihr Java gleich im ersten Semester wählen? Oder lieber im dritten?

So genug getippt :D

Grüße 2010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich hab ja auch noch keine praktischen VAWi-Erfahrungen, gebe aber mal einige Einschätzungen aufgrund der Darstellungen in den Modulbeschreibungen und dem, was ich in der Vergangenheit im Demo-Gastzugang zur Lernplattform gesehen habe (der neue seit 4 Wochen offenbart leider etwas weniger Material).

Zunächst zu Java: wenn Du keine oder sehr wenig Programmiererfahrung hast, solltest Du es m.E. ruhig früh machen - es erleichtert Dir später viele Sachen, weil Dir dann aus eigener Erfahrung leichter klar wird, warum irgendwas in einer bestimmten Form dargestellt oder gemacht wird.

Mein Eindruck aus den Unterlagen war, dass "Rechner, Betriebs-, Verteilte und Kommunikationssysteme" relativ anspruchsvoll gemacht ist - es übersteigt zumindest auf den ersten Blick das mir bisher geläufige FH-Niveau; liegt aber vor allem an einigen mathematischen "Ausreißern".

Alles, was Modellierung beinhaltet, erfordert die Fähigkeit zu verknüpftem, logischem Denken- liegt nicht jedem, wenn man leicht den Faden verliert, muss man hier etwas heftiger kämpfen. Das gilt auch für Java / Programmierung allgemein.

Im Wahlbereich ist "Entscheidungsunterstützung" vermutlich relativ mathelastig, und so Dinge wie Fuzzy-Logik und evolutionäre Algorithmen - naja, entweder man kann sowas leicht oder man leidet (meine Meinung) ;-).

Die Module in den Gebieten "Datenverwaltung" und "Verteilte Systeme" erscheinen mir durchaus ziemlich anspruchsvoll.

Der Rest der Module ist nach meinem jetzigem Eindruck auch auf einem anspruchsvollen Niveau, aber mir erscheinen sie auf jeden Fall auch für Leute ganz ohne Vorkenntnisse machbar.

Aber vielleicht täusche ich mich ja auch und uns lehren die erfahrenen VAWi-Studenten gleich das fürchten...? ;-) Würde mich auf jeden Fall auch über jede zusätzliche Info freuen!

Wo hast Du Dich denn beworben - Bamberg oder DuE?


VAWi SS 2008:

Pflicht: IM, PM, RUC

Wahl: Recht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich in Bamberg beworben, das ist näher.

Auch schwanke ich zwischen der Anzahl der Module.

Weißt Du schon deinen "Plan" (also was Du machen wirst)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt: was ich konkret wann machen werde, hängt stark davon ab, welche Fächer denn zusätzlich zur Klausur Teilleistungen innerhalb des Semesters erfordern und wie sich diese zeitlich verteilen. Allerdings will ich im ersten WS die Pflichtgebiete "E-Business", "Integrierte Informationsverarbeitung" und "Modellierung von Systemen und Prozessen" möglichst schon unterbringen - nur wenn die mir zeitlich garnicht reinlaufen, tausche ich sie durch. Ob dann noch ein Pflichtfach dazu kommt oder schon ein Wahlfach (wenn, dann wahrscheinlich "Enterprise Resource Planning"), zeigt sich auch erst noch.

Generell tendiere ich im Wahlbereich vor allem zu den Vertiefungsgebieten "Electronic Business" und "Management der Systementwicklung"; allerdings interessieren mich auch "Verteilte Systeme" und "Electronic Learning" stark - mal schauen, wie ich das nachher wirklich aufteile.

Hast Du denn schon konkrete Vorstellungen?


VAWi SS 2008:

Pflicht: IM, PM, RUC

Wahl: Recht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ich finde grad meine Notiz nicht. Hatte es schon mal durchgespielt. Habe überlegt mich zuerst nur an Pflichmodule zu halten und eben ob Java gleich zu Beginn. Ich bin nur unsicher, ob 3 Module neben 40h Job okay sind (oder zuviel). Würde aber eben gern nicht länger als 6 Semester brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, das müsste (vor allem auch nach allem, was ich insgesamt hier im Forum gelesen habe) schon zu schaffen sein! Die Frage ist natürlich, wie viele Hobbys Du sonst so pflegst, plus evtl. Familie usw.


VAWi SS 2008:

Pflicht: IM, PM, RUC

Wahl: Recht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo miteinander!

Ich denke, das müsste (vor allem auch nach allem, was ich insgesamt hier im Forum gelesen habe) schon zu schaffen sein! Die Frage ist natürlich, wie viele Hobbys Du sonst so pflegst, plus evtl. Familie usw.

Neben den persönlichen Rahmenbedingungen (neben den oben genannten auch die eigene Lerngeschwindigkeit, vorhandene Erfahrungen, etc.) gibt es auch große Unterschiede in den einzelnen Kursen. Die Spannbreite reicht von umfangreichem Material und zwei bis drei bewerteten Teilleistungen bis hin zu oberflächlichen Inhalten und nur einer Teilleistung. Dazwischen gibt es auch Kurse mit Gruppenarbeiten und auch welche ohne Teilleistungen. Da bei den Grundlagen sieben von neun und dem Wahlpflichtbereich neun auch der großen Menge (unter bestimmten Kriterien) gewählt werden können, lässt sich das VAWi-Studium sehr gut individuell zusammenstellen. So habe ich (Autodidakt, zwei universitäre Studien bereits hinter mir) trotz hoher Belastung 2/3 der Kurse in zwei Semestern abgeschlossen, allerdings ist dies nicht die Regel!

Erleichternd kommt noch hinzu, dass es vereinzelt auch Überschneidungen gibt, welche genutzt werden können, um das Pensum etwas 'aufzulockern'. Sehr bedeutsam sind aber definitiv die eigenen Voraussetzungen und Erfahrungen.

Bei Fragen stehe ich zum Thema VAWi gerne zur Verfügung.


Viele Grüße

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden