7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich interessiere mich schon seit längerem für das Thema Fortbildung/Fernstudium und bin froh, dieses Forum mit all den Infos entdeckt zu haben!

Im Moment spiele ich mit dem Gedanken, ein BWL-Studium zu beginnen (ich bin 27 und arbeite als Kundenberaterin in einer Werbeagentur). Von den Hochschulen kämen nach aktuellem Stand AKAD und HFH in Frage. Ich möchte an beiden Schulen Info-Veranstaltungen besuchen.

Was mich vorab schon mal interessieren würde:

Zum Thema Präsenztermine: aufgrund meines knappen Jahresurlaubs wären mir Präsenztermine an Samstagen sehr recht – bei der AKAD scheint das im Grundstudium kein Problem zu sein, im Hauptstudium schon eher, stimmt das (scheinbar gibt es dann mehrtägige Seminare)? Lässt sich abschätzen, wie viele Urlaubstage dafür „geopfert“ werden müssen? Wie sieht es damit bei der HFH aus? (Vielleicht ist das auch vom Studienzentrum abhängig? Bei mir wäre es Stuttgart)

Thema Schwerpunkt im Hauptstudium: aufgrund meines Jobs möchte ich auf jeden Fall Marketing vertiefen. Gibt es Anbieter, die hierfür besonders zu empfehlen sind (aufgrund großer Auswahl oder weil sie „tiefer gehen“ als andere)?

Auch für allgemeine Tipps/Erfahrungswerte zur Frage HFH oder AKAD wäre ich sehr dankbar :)

Schöne Grüße

Eclair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Eclair

Die Präsenztermine bei der HFH sind zunächst mal freiwillig und kostenfrei. Wenn du also zeitlich mal nicht kannst, wäre das soweit nicht tragisch.

Während des Grundstudiums finden die Präsenzveranstaltungen freitags ab 15.30 bis ca. 20h statt und samstags von 9h bis 15h. Die Uhrzeiten können sich innerhalb dieses Rahmen natürlich auch mal verändern - bspw. samstags bereit um 12.15 Schluß.

Prüfungen werden ausschliesslich (auch im Hauptstudium) samstags geschrieben.

Wenn du samstags eine Prüfung hast, wird es freitags keine Präsenzveranstaltung geben. Das legt das SZ schon so fest.

Marketing gibt es im 3. Semester und wird im Hauptstudium nochmals als Spezialisierungs- und Vertiefungsfach angeboten.

Solltest du noch weitere Fragen zur HFH oder dem SZ-Stuttgart (siehe meine Sig.), dann nur zu.

Unabhängig für wen du dich entscheidest, du gewinnst mit einer Weiterbildung immer.

Viele Grüße und vielleicht eines Tages auch persönlich in Stuttgart :D

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lutz,

danke für deine Antwort! Wie viele Präsenzveranstaltungen gibt es denn pro Semester? Bei der Akad ist die Prüfung immer nach dem Seminar, wie ist das bei der HFH?

Prüfungen nur samstags ist schonmal gut...

Ich warte jetzt mal auf die Info-Unterlagen...

Viele Grüße

Elcair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der HFH sind im Grundstudium ungefähr an jedem dritten Wochenende Präsentstermine. Im Hauptstudium dann weniger dafür nicht nur Freitag und Samstag sondern inkl. Donnerstag. Ausserdem werden nicht alle Schwerpunktfächer an allen Studienzentren angeboten. Für Marketing müsstest Du also vielleicht nach Wiesbaden oder München oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja... die Prüfungen sind meist um 9 Uhr am Samstag, also noch vor den "Vorlesungen"...

Gruss und viel Erfolg bei der Entscheidung (ich denke, dass Du Deinen Entschluss weder bei AKAD noch bei HFH bereuen wirst - ausser Du unterschätzt den Aufwand...)!!

Nick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nick hat ja schon deine Fragen beantwortet.

Ich empfehle dir noch die Entfernung zum Studienzentrum in deine Überlegung mit einzubeziehen. Die Zeit für´s Pendel ist sicherlich nochmal ein Kriterium, gerade wenn du vom Geschäft direkt hin fährst, oder früh morgens zu einer Prüfung musst.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eclair,

im Hauptstudium des Dipl. Betriebswirt (FH) / Dipl. Kaufmann (FH) bei der AKAD kannst du unter anderem in Marketing vertiefen. Die Marketingvertiefung würde schon über die Hälfte deines Hauptstudiums in Anspruch nehmen. Dazu kommt ein Marketingmodul im Grundstudium.

Bei der AKAD sind die Seminare für fast alle Studenten Pflicht. Nur wer die Seminare besucht, darf die Klausur mitschreiben. Natürlich sind die Seminare, wie bei der HFH, kostenlos.

Die Urlaubssituation sieht im Grundstudium sehr gut aus, da so gut wie alle Module am Samstag stattfinden. Im Hauptstudium finden deine Schwerpunkte oft in Seminarblöcken, Montag bis Freitag, statt. Binnen einer Woche könntest du fast alle Module von Marketing auf einmal abarbeiten. Die dazugehörigen Klausuren finden dann etwa einen Monat später statt. Das klappt natürlich nur, wenn du schon einige Monate zuvor anfängst du lernen. Ansonsten könntest du die Seminare auch auf mehrere Termine verteilen.

Die Anzahl der Urlaubstage kann ich nicht genau abschätzen aber es werden für Seminare insgesamt so 10 bis 15 sein. Dazu kommen noch teilweise Termine für Klausuren unter der Woche wobei diese meist nur ca. zwei Stunden gehen.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden