revan

Master Industrial Engineering - Voraussetzungen

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und wollte wissen welche sind genau die Voraussetzungen für den Master Industrial Engineering an der TFH Berlin.

Obwohl mein abgeschlossenes Studium (so wie in der Web-Seite der TFH Berlin) technisch-naturwissenschaftlich gerichtet ist, ist es kein Studiengang des Maschinenwesens, sondern Industrielle Elektronik.

Meine Frage ist, ob ich mit diesem abgeschlossenem Studium die Voraussetzungen für den Master erfülle.

Leider könnte mir die Studienberatung per Mail keine zufriedenstellende Antwort geben, aber vielleicht weiss es einer von Euch :rolleyes:

Danke und Gruß an alle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Danke Yoda für deine Antwort.

Ich habe mir das Angebot an Studiengänge der Uni Bremen angeschaut, aber es ist auch nicht das was ich machen wollte. Dein Link war eher auf Maschinenwesen-Studenten gerichtet, aber ich habe Elektrotechnik studiert. Die anderen Studiengänge von der Uni Bremen sind aber "zu technisch" (dieses Wissen habe ich schon von meinem abgeschlossenen Studium) und ich möchte lieber in Richtung Management, Prozesse und Führungskompetenz gehen. ;)

Kennst oder weiss Du trotzdem, ob ich mit meinem Elektrotechnik-Studium die Voraussetzungen für diesen Master an der TFH Berlin erfülle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie viel sind insgesamt die Kosten vom Master Industrial Engineering, wenn man sich für die TFH Berlin (FSI) entscheidet?

Habt ihr Erfahrung mit diesem Master als Teilzeitstudium gehabt?

Mit wie vielen Stunden in der Woche sollte man rechnen, bei einer Studiendauer von 5Semester plus Master-Thesis-Semester?

Danke für eure Antworten! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo miteinander,

Ich kann nur sagen, dass ich derzeit Computational Engineering an der TFH studiere und eigentlich

niemandem raten würde dort zu studieren. Zumindest was CE angeht. Also was sich da tut ist wirklich an

Unprofessionalität (ob nun ungewollt oder beabsichtigt, das kann ich nicht mehr unterscheiden) nicht mehr

zu überbieten. Das klingt zwar beim ersten Lesen ein wenig barsch, deckt sich aber mit den Erfahrungen der

meisten Leute die dort CE studieren, insbesondere derer, die schon im fortgeschrittenen Stadium sind.

Wenn ich in meinem Job so etwas abliefern würde, wäre ich meinen Job schon lange los.

Ich möchte jetzt hier nicht im Detail darauf eingehen, sondern es bei einer Warnung belassen und euch raten,

auch genauestens zu informieren. Wie gesagt kann ich nur für CE sprechen. Es kann sein, dass andere Studien-

gänge besser betreut werden, dennoch habe ich mitunter den Eindruck, dass hier definitiv die falschen Leute

am Werk sind. Seit ich angefangen habe, gab es schon zwei Wechsel in der Leitung des FSI und mehrere

Wechsel von Dozenten in verschiedenen Bereichen.

Also mein Rat ist, wer wirklich etwas lernen will und einen verlässlichen Partner braucht, der sich an einem

festen Zeitplan orientiert, sollte sich besser woanders umsehen.

LG,

theNVS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo theNVS,

es wäre schon gut, wenn Du Deine pauschale Kritik etwas konkretisieren würdest. Was genau ist denn schlecht? - Die Unterlagen, die Betreuung, die fachliche Kompetenz?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es wäre schon gut, wenn Du Deine pauschale Kritik etwas konkretisieren würdest. Was genau ist denn schlecht? - Die Unterlagen, die Betreuung, die fachliche Kompetenz?

Hallo Markus,

Wenn du genau liest, dann siehst du schon Kritikpunkte, z.B. in Bezug auf den Zeitrahmen.

Mag sein dass die Kritik für manche nicht ausreicht, aber da ich dort noch Fernstudent bin und vorsichtig sein

muss, ziehe ich es vor, mich hier nicht allzu weit aus dem Fenster zu lehnen. Um es mal anders zu sagen:

Die TFH / das FSI ist konstruktiver Kritik gegenüber nicht aufgeschlossen und lehnt eigentlich alles als

unzutreffend ab. Aus Emailkontakten mit verschiedenen Dozenten weiß ich , dass man auch dort nicht mit

dem FSI zufrieden ist und auch schon von Seiten einiger Dozenten deswegen die Zusammenarbeit "eingestellt"

wurde.

Ich habe außerdem auch geschrieben, dass sich die Äußerungen primär auf den Studiengang CE beziehen, ich

mir aber nicht vorstellen kann, dass es bei allen anderen Fernstudiengängen dort glatt läuft. Das würde mich

wundern und den Kreis der "faulen Äpfel" schon etwas enger werden lassen.

LG,

theNVS

EDIT:

Das Studium an sich, d.h. der zu vermittelnde Stoff ist sicher einer der interessantesten auf dem Gebiet der Master-

Fernstudien. Nur: Solange bestimmte (äußerst gravierende) Mängel nicht behoben werden, kann ich diesen Studien-

gang absolut nicht empfehlen. Ich bezeichne für mich die Einschreibung dort als einer der größten Fehlentscheidungen

die ich je getroffen habe.

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die TFH / das FSI ist konstruktiver Kritik gegenüber nicht aufgeschlossen und lehnt eigentlich alles als unzutreffend ab. Aus Emailkontakten mit verschiedenen Dozenten weiß ich , dass man auch dort nicht mit

dem FSI zufrieden ist und auch schon von Seiten einiger Dozenten deswegen die Zusammenarbeit "eingestellt" wurde.

Ich habe außerdem auch geschrieben, dass sich die Äußerungen primär auf den Studiengang CE beziehen, ich mir aber nicht vorstellen kann, dass es bei allen anderen Fernstudiengängen dort glatt läuft.

EDIT:

Das Studium an sich, d.h. der zu vermittelnde Stoff ist sicher einer der interessantesten auf dem Gebiet der Master-

Fernstudien. Nur: Solange bestimmte (äußerst gravierende) Mängel nicht behoben werden, kann ich diesen Studien-

gang absolut nicht empfehlen. Ich bezeichne für mich die Einschreibung dort als einer der größten Fehlentscheidungen

die ich je getroffen habe.

Hi theNVS!

Ich habe momentan keine Erfahrung mit der TFH, daher kann ich dir glauben, dass du irgendwelche "Mängel" gefunden hast. Allerdings habe ich beim E-Mail Verkehr mit dem Sekretariat vom FSI wegen des Masters IE keine Probleme sondern nur Antworten auf meine Fragen bekommen. Klar, ich kann nicht sagen, wie es dann weiter wird, aber auf jedem Fall sehen sie ganz professionell aus.

Jedenfalls bin ich (und bestimmt noch andere Foren Mitglieder) für jeden Tipp dankbar.

Gruß,

Revan

PS: Yoda, die Kosten für die einzelnen Modulen sind nur im Fall, dass man sich als Weiterbildungsteilnehmer anmeldet und nicht für den ganzen Master, der eigentlich "nur" € 6.900,00 insgesamt kostet [infos vom FSI-Sekretariat]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich studiere im fortgeschrittenen Semester CE an der TFH Berlin im Fernstudium (FSI) und kann den Ausführungen von theNVS nicht beipflichten. Alles in allem ist das Studium bisher reibungslos bei mir abgelaufen.

Seitens des FSI sind meine Fragen immer ausreichend beantwortet worden. Sicher ist es richtig, dass nicht alles glatt läuft (z.B. sind einige Skripte fehlerbehaftet andere dafür wieder garnicht - der Großteil der Skripte ist aber von sehr guter Qualität). Die Wechsel in der Leitung bzw. im Sekretariat sind bei mir bisher auch noch nicht negativ aufgestoßen - während meines regulären Studiums hat auch 1x jährlich der Dekan gewechselt und was die Wechsel im Sekretariat anbelangt, hängt das mit einer Schwangerschaft zusammen! Im großen und ganzen bin ich für meinen Teil also sehr zufrieden.

Grüße

V.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich studiere im fortgeschrittenen Semester CE an der TFH Berlin im Fernstudium (FSI) und kann den Ausführungen von theNVS nicht beipflichten. Alles in allem ist das Studium bisher reibungslos bei mir abgelaufen.

Seitens des FSI sind meine Fragen immer ausreichend beantwortet worden. Sicher ist es richtig, dass nicht alles glatt läuft (z.B. sind einige Skripte fehlerbehaftet andere dafür wieder garnicht - der Großteil der Skripte ist aber von sehr guter Qualität). Die Wechsel in der Leitung bzw. im Sekretariat sind bei mir bisher auch noch nicht negativ aufgestoßen - während meines regulären Studiums hat auch 1x jährlich der Dekan gewechselt und was die Wechsel im Sekretariat anbelangt, hängt das mit einer Schwangerschaft zusammen! Im großen und ganzen bin ich für meinen Teil also sehr zufrieden.

Grüße

V.

Hallo Vukar,

Tut mir Leid, dass ich so spät antworte.

Es freut mich, wenn es dir gefällt und du zufrieden bist. Tatsächlich kann es sein, dass sich in letzter Zeit etwas

getan hat. Da du später angefangen hast als ich, hast du die schrägsten Sachen sicher nicht mitbekommen.

Trotzdem gebe ich dir mal einen Tip: Wenn du wirklich mal sehen willst was ein professionell organisiertes

Fernstudium ist, dann schreibe dich mal als Akademiestudent an der FernUni Hagen ein.

Nur soviel dazu: Zwischen dem FSI und der FU Hagen liegen wahrhaftig Welten!

Ich möchte hier mal einen Teil des Briefes den ein Kommilitone und ich an die Senatsverwaltung in Berlin

geschickt haben, hineinstellen. Die darin geschilderten Dinge sind allerdings nur ein Teil des Ganzen.

• Sommersemester 2005

o Verspäteter Beginn zum 30.04.2005 ohne entsprechende Auswirkung auf Prüfungstermine, d.h. geringere Bearbeitungszeit

• Wintersemester 2005/2006

o Entgegenkommen der Studenten beim Vorziehen des dritten Studienplansemesters auf Bitten des FSI

o Studienunterlagen wurden verspätet zur Verfügung gestellt; letzte Lieferung im Dezember ohne entsprechende Auswirkung auf Termine für Einsendaufgaben und Prüfungen, d.h. geringere Bearbeitungszeit; keine nachvollziehbare Erklärung der Gründe (u.a. soll die zeitweise geschlossene Druckerei der TFH Schuld sein)

o Nutzung der Software nach verspätetem Erhalt nicht möglich, da vom FSI gelieferte Hinweise zur Lizenzierung falsch waren (erst nach eigenständiger Rücksprache mit Softwarehersteller Nutzung möglich); Lizenzserver der TFH erst ab Januar 2006 nutzbar

o Termine für Abgabe der Einsendeaufgaben wurden einzeln zu verschiedenen Zeitpunkten bekanntgegeben; im Vergleich zum Sommersemester 2005 auch keine Systematik in der Terminfestlegung zu erkennen

o Prüfungsaufgabe zu „Computeralgebra Software II“ verlangte die Nutzung einer Programmfunktion, die die im Computerkabinett der TFH installierte Programmversion nicht hatte; zudem war der Stoff in der Aufgabenstellung neu und war nicht Teil der Vorlesungsunterlagen; Prüfung wurde trotzdem irgendwie bewertet

• Sommersemester 2006

o Unterlagen wiederum verspätet zur Verfügung gestellt; letzte Lieferung im Mai; keine nachvollziehbare Erklärung der Gründe; keine Auswirkung auf Prüfungstermine, d.h. geringere Bearbeitungszeit

o Unterlagen zum Kurs „Elektronische Datenverarbeitung II“ in drei verschiedenen Lieferungen zu verschiedenen Zeitpunkten erhalten, trotzdem nicht alle Unterlagen für das Semester komplett

o Prüfung zu „Statistik und Zuverlässigkeitstheorie“ nimmt kaum Bezug auf die im Skript und den Übungsaufgaben vermittelten Inhalte; neue Begriffe und Zusammenhänge werden in der Präsenzphase am Tag der Prüfung vorgestellt und sollen anschließend im Rahmen der Prüfung angewandt werden; Prüfung wurde trotzdem irgendwie bewertet

• Wintersemester 2006/2007

o Keine Veranstaltungen, da laut FSI Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht; Mindestteilnehmerzahl wurde nie quantifiziert, obwohl mehrfach angesprochen

...

Naja, jeder soll sich halt selbst ein Urteil bilden. Den Ausschnitt stelle ich hier nur ein, damit man nicht denkt, ich würde die Vorwürfe grundlos erheben. Aber wie gesagt, es hat sich ja vielleicht tatsächlich einiges geändert.

Als wichtigstes Detail fehlt noch, dass man allen Leuten die im April 2005 angefangen haben, ganz klar versprochen

hat, sie als vollwertige Studenten zu immatrikulieren, was nie geschehen ist. Sonst hätte man sich mit uns die oben

geschilderten Unzulänglichkeiten auch wohl kaum erlauben können.

Grüße,

theNVS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden