michaelffm

Warum kein Wirtschaftsinformatik?

9 Beiträge in diesem Thema

Hi,

ich frage mich gerade, warum die PFFH kein Wirtschaftsinformatik als Fach anbietet.

Ich habe gerade mal die CPs mit der Akad verglichen und bin auf folgendes Ergebnis gekommen:

Der Studiengang Ang. Inf. Vertiefung Wirtschaftsinf. hat 210 CPs - Wirtschaftsinf. bei der Akad 180

Der Matheanteil ist bei der PFFH um ca 3 CPs höher

BPS und Bachelorthesis ist ungefähr gleich gewichtet.

Der Technikanteil ist bei der PFFH höher (73 CPs PFFH und 55 CPs Akad)

Der BWL Anteil ist bei der PFFH höher (77 CPs PFFH und 62,5 CPs Akad)

Quasi ist der BWL Anteil bei der PFFH höher, obwohl Wirtschaftsinformatik doch mehr BWL enthalten sollte als "Angewandte Informatik"

Deshalb die Frage - warum bezeichnet die PFFH den Studiengang nicht als Wirtschaftsinformatik?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielleicht weil damit ein "neuer" Studiengang entsteht, der dann auch akkreditiert werden muss, und das kostet ja bekanntlicherweise Geld, und nicht zu wenig. Kurzum bietet man also das, was man als Wirtschaftsinformatik kennt, als Vertiefungsrichtung an und spart sich somit die Akkreditierungsgebühren.

Zumindest kann man sich das so erklären, ob es tatsächlich stimmt, keine Ahnung.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab gelesen, dass das pro Studiengang 13000 Euro kostet und alle 5-7 Jahre erneuert werden muss.

Dh alle 5-7 Jahre 91000 Euro... Klingt schon nach viel - aber bei 2600 Studenten müsste die PFFH pro Jahr ca 9 Millionen machen - da müsste doch ne zusätzliche Akkreditierung drin sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich vermute, dass man sich hier bewusst für eine Zweiteilung entschieden hat - einmal der technische Bereich und einmal der Bereich der Anwendung. Und darin dann eine weitere Spezialisierung. Macht meines Erachtens durchaus Sinn.

Aber wenn es Dir wirklich wichtig ist, dann frage doch mal bei der PFFH an, was die Beweggründe waren. Ist sicher besser, als wenn wir hier weiter wild drauf los spekulieren.

Antwort dann bitte auch hier ins Forum stellen...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt nachgefragt.

Die Antwort möchte ich hier nicht posten, jedoch kam klar rüber, dass sich die PFFH als "Technikerschule" sieht und technisch orientierte Studiengänge anbieten möchte. Da passt Wirtschaftsinformatik nicht rein. Trotzdem bieten sie zusätzlich das BWL Wissen an, um den Absolventen der PFFH einen zusätzlichen Boost für die wirtschaftliche Attraktivität geben zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessant hier...

aber wenn ausdrücklich nach einem Wirtschaftsinformatiker gesucht wird, kann man sich dann auch mit diesem PPFH Abschluss bewerben? Da er ja nicht explizit Wirtschaftsinformatik heisst.

Wie heisst denn der offizielle Studienabschluss bei diesem Angebot? Bachelor Angewandte Informatik? hört sich so seltsam an...würden die Firmen da nicht denken dass das irgendwie komisch ist?:rolleyes: Oder ist so eine Bezeichnung nix neues? Also habs ehrlich gesagt nie gehört

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bewerben kannst Du Dich. Ob Du genommen wirst ist was anderes *g*

Spaß beiseite... wenn Du schon im Anschreiben auf deine BWL-Kenntnisse hinweist, warum nicht.

Der erreichte offizielle Titel ist: Bachelor of Science (B. Sc.) ohne jeden Zusatz.

Was Du wirklich studierst hast steht nur im Supplement. Natürlich schreibst Du im Anschreiben schon genau was Du gelernt hast, ob daß den hochintelligenten, allwissenden Bologna-Prozess-Supergenies-Reform-in-den-Sand-Setzer paßt oder nicht.

Desweiteren: Wirtschaftsinformatikerstudiengänge gibt es wie Sand am Meer. Klar daß die PFFH dieses Alleinstellungsmerkmal behalten will. BWL-Anteil hin oder her.

Angewandte informatik ist die ganz normale Informatik an den FHs. IMHO

Technische Informatik ist viel seltener, gibt es aber auch schon ewig.

Gruß

Jörg

Sehr interessant hier...

aber wenn ausdrücklich nach einem Wirtschaftsinformatiker gesucht wird, kann man sich dann auch mit diesem PPFH Abschluss bewerben? Da er ja nicht explizit Wirtschaftsinformatik heisst.

Wie heisst denn der offizielle Studienabschluss bei diesem Angebot? Bachelor Angewandte Informatik? hört sich so seltsam an...würden die Firmen da nicht denken dass das irgendwie komisch ist?:rolleyes: Oder ist so eine Bezeichnung nix neues? Also habs ehrlich gesagt nie gehört


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bissl BWL hätte ich schon gerne drin:rolleyes:?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe noch nie einen FH-Informatiker gesehen der nicht zumindest die ersten beiden BWL-Prüfungen gemacht hätte. Sowas war im Diplom sozusagen deutschlandweit "genormt". Wird bei den Bachelor nicht anderst sein. Da macht zwar alles und jeder was er will und FH-Übergreifend geregelt ist überhaupt nichts mehr (zumindest nicht für mich erkennbar), aber den BWL-Teil behalten sicher alle bei. Kommt eben auch auf die Menge und den (Zeitlichen-)Umfang an.

Wäre im Studiengang zuviel BWL, hätte die Akkreditierungsargentur gebockt (so wie damals bei der HFH im Wirtschaftsjuristenstudiengang).

Denke, ein Studium ganz ohne BWL wirst Du lange suchen müssen. Der Markt will es, deswegen wollen es die Studenten .... usw..

Gruß

Jörg

Also bissl BWL hätte ich schon gerne drin:rolleyes:?

ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden