3 Beiträge in diesem Thema

Hi - ich möchte euch mein heutiges Erlebnis im Job nicht vorenthalten - vielleicht trägt es ja auch zur allgemeinen Motivation bei:

Vor nicht langer Zeit habe ich mich mit zusammengebissenen Zähnen durch die Werkstoffkunde-SBs gekämpft - hier besonders das Thema Enthalpieänderungen bei der Bildung von Kristallen.

Heute dann dies: ich hatte mich mit einem Chemiker in unserer Firma über den Wirkmechanismus eines Produkts zur Vermeidung von Sulfat-Ablagerungen in Wassersystemen ausgetauscht und seine Erläuterungen zu den Vorgängen auf der Ebene der Kristallkeime und Kristallite auf Anhieb verstanden und nachvollziehen können. Ich glaube nur, er hat nicht so ganz verstehen können, warum ich die ganze Zeit vor mich hin grinsen musste...

Für die älteren Semester hier ist dies bestimmt an der Tagesordnung, aber für mich war es schon toll, wenn man auf einmal merkt: verdammt, da kann ich mitreden - das habe ich jetzt auch drauf!

Hat jemand von euch auch schon mal so ein Aha-Erlebnis gehabt?

Gruss, Oliver


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

ehemals: HFH / Studienzentrum Hannover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Oliver,

das ist super und es freut mich.

Mir selbst ergeht es in diesem Jahr nicht anders. Seit Januar 2007 hatte ich (unfreiwillig = Fusion) das Unternehmen gewechselt und auch mein Arbeitsgebiet.

Ursprünglich aus dem Bereich der IT-Ausbildung kommend, habe ich es jetzt im internen Rechnungswesen mit Hochrechnungen, Jahres- und Budgetplanung sowie Analyse von Mengenstatistiken etc. zu tun.

Der Zufall wollte es so, dass ich parallel im 3. Semester die Fächer Kosten- und Leistungsrechnen, sowie Statisktik hatte. Dadurch konnte ich unmittelbar Theorie und Praxis erleben, was mir bei der Einarbeitung im neuen Umfeld viel erleichtert hat.

So, der nächste bitte.

Wäre toll, wenn das ein Aha-Erlebnis-Thread geben könnte :D

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir hat das Studium auch schon was gebracht für den Job.

Bei mir das Fach Jahresabschluss, da ich ein Finanzbuchhaltungs-System IT-technisch administriere und zu dem Zeitpunkt gerade im Bereich internationaler Rechnungslegung neue Systemeinstellungen zu treffen hatte :D

Im Studienbrief konnte ich ein paar interessante Infos dazu lesen und das hat viel zum Verständnis beigetragen !

LG

Dani


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden