7 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich bin entschlossen ein Fernstudium zu beginnen. Nur leider finde ich die Angebote im Internet ein bisschen unübersichtlich.

Ich möchte auf jeden Fall Betriebswirtschaft studieren. Jetzt gibt es ja die Möglichkeit den Bachelor of Arts oder den Diplom Betriebswirt FH zu machen.

Wo liegt da der große Unterschied? Und inwieweit ist ein Master-Abschluss vergleichbar mit einem Diplom?

Zudem kann ich noch nicht wirklich einschätzen wie das mit den Präsentzveranstalltungen läuft. Wie nachteilig ist es, wenn man nicht teilnimmt? Ich denke dass ich jemand bin, der sehr gut und schnell lernen und sich Wissen aneignen kann, aber dennoch habe ich etwas Bammel davor, dass dort evtl Stoff besprochen wird, der in den Unterlagen nicht behandelt wird.

Noch kurz zu mir: Ich bin 24 hab meine Ausbildung als BAnkkaufmann abgeschlossen und nun 2 Jahre Berufserfahrung.Gerade mache ich noch den Bankfachwirt (bis März), aber danach will ich sofort mit dem Studium anfangen. Vielleicht gibt es ja hier jemanden der einen ähnlichen Weg gegangen ist und mir ein bisschen seine Erfahrungen schildern kann. Denn wie gesagt ich weiß zwar im Moment DASS aber leider noch nicht so recht Wo und WIE und WAS eigentlich genau...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn Präsenzveranstaltungen nicht obligatorisch sind, wird da auch kein Stoff drangenommen, der in den Fernunterlagen nicht dran kommt.

Die meisten Präsenzveranstaltungen dienen der Wiederholung.

Von der Rangfolge gibt's: Bachelor, Diplom, Master.

Dh ein Diplom wird anspruchsvoller, ist aber auch der höhere Abschluss - in internationalen Unternehmen aber meist nur aufm Papier... Da wird meist kein großer Unterschied zwischen Bachelor und Diplom gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool, danke für deine Antwort.

Hat mir auf jeden fall schonmal weitergeholfen. Wo genau liegt denn der Unterschied zwischen Diplom Kaufmann und Diplom Betriebswirt?

Weil die Euro-FH bietet ja z.B. nur den Diplom Kaufmann an....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab oder gibt noch ein oder zwei UNI´s die den Abschluss "Diplom Betriebswirt (UNI)" anbieten, bzw. angeboten hatten. Ansonsten ist es der Diplom Kaufmann (UNI). Ein Zwitter zwischen Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft an den UNI´s ist der Diplom Ökonom (UNI)! Der Volksmund glaubt da eher an studierte Landwirtschaft (Bauer).

Kernig, kräftig und auch gesund, ein vivat Hoch dem Baurerbund!!!


Beim Umtrunk auf ihr Staatsexamen stand sie zu nah am Fensterrahmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meines Wissen ist der Diplom-Betriebswirt (FH) und der Diplom-Kaufmann (FH) identisch.

Es kommt ganz einfach auf das Bundesland an, in welchem das Diplom erworben wird.

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Diplom-Kaufmann

Gruß

Jörg


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

eine gute Übersicht der Studiengänge "Betriebswirtschaft" findest du hier:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3206-betriebswirtschaft.html

Mir fällt als mögliche Hochschule AKAD ein. Im BWL-Hauptstudium bieten sich Vertiefungen an, welche in die Bankbranche fallen:

- Übergeordnete Funktionen bei Finanzdienstleistern

- Privatkundengeschäft von Finanzdienstleistern

- Firmenkundengeschäft von Finanzdienstleistern

- und weitere für dich relevante Schwerpunkte

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die vielen Antworten.

@Matthias:

Die AKAD hab ich mich auch schon angeschaut. Mit ist vor allem wichtig, dass ich für die Präsentzveranstalltungen/Prüfungen nicht allzuweit fahren muss. Bei der AKAD wäre das nächste ca. 200km. Das ist gerade noch so zu verkraften. Cool wäre wenn irgendein Anbieter diese Prüfungen in Nürnberg abhalten würde. Leider hab ich da noch nichts gefunden...

Die Vertiefungen in Richtung Bank sind zwar gut. Will ich aber eigentlich nicht. Mit dem Bankfachwirt den ich jetzt mache hab ich da in Bezug auf Banken ganz gute Inhalte und ich werde nach dem Studium wohl kaum in der Bank weitermachen. Zumindest nicht in der in der ich jetzt arbeite...

Trotzdem danke für den Tipp!

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden