8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

bin hier neu drin und brauch einige Informationen übers Fernstudium. Ich bin 23 Jahre und arbeite im mittleren Dienst bei der Bundespolizei. Würde mich gern weiterbilden, jedoch kenn ich mich hier garnicht aus. Ich interessiere mich für Jura oder Richtung Kriminologie. Habe jedoch kein Abitur. Gibt es Möglichkeiten oder muss ich vorher das Abitur nachholen?? Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sindy,

Kriminologie gibt es, meines Wissens, wenn überhaupt nur als Aufbaustudium (Master).

Was Recht angeht, so kann man Jura an sich (also Rechtswissenschaften, mit Abschluss Staatsexamen) in D nicht per Fernstudium studieren. Dafür gibt es aber einige Anbieter, die Wirtschaftsrecht anbieten. Einen Überblick über die Anbieter findest du hier.

Bei manchen Anbietern kann man tatsächlich ohne Abitur studieren, allerdings muss man dann gewisse Voraussetzungen erfüllen (abgeschlossene Ausbildung, berufliche Tätigkeit von einigen Jahren, Aufnahme-/Eignungsprüfung, usw.).

Falls das o.g. nichts für dich ist, gibt es natürlich noch eine Menge anderer Fächer, die man im Fernstudium studieren kann. Eine Liste findet sich hier.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Information. Ich bin ja jetzt 6 Jahre mit Ausbildung schon bei der Bundesoplizei. Wenn ich ein Grundstudium benötige was gibt es da für Möglichkeiten da ich mich nicht wirklich aus kenne??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sindy,

wenn dir der Master-Studiengang Kriminologie zusagen würde, dann kannst du dir ja mal die Zulassungsvoraussetzungen durchlesen:

Zulassungsvoraussetzungen:

* erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fächern Soziologie, Psychologie, Rechtswissenschaft oder in einem anderen Fach, dass in einem sinnvollen Zusammenhang mit dem Studium der Kriminologie steht (mind. 8 Semester Regelstudienzeit entsprechend 240 LP; bei kürzerer Studiendauer müssen Äquivalente für die fehlenden Leistungspunkte erbracht werden)*

* anschließende mind. einjährige Berufserfahrung in einem kriminologisch einschlägigen Arbeitsfeld (Polizei, Justiz, Sozialarbeit etc.)

* die Berufstätigkeit darf nicht länger als 1/2 Jahr zurückliegen!

* erwartet werden zudem: Internetanschluss/zugang + gute Englischkenntnisse (sie müssen ausreichen, um engl. Texte lesen zu können. Die Lehre erfolgt in dt. Sprache und auch eigene Präsentationen in engl. Sprache werden nicht erwartet)

Leider kann man weder Jura noch Psychologie in Deutschland per Fernstudium studieren (wie gesagt, nur Wirtschaftsrecht).

An der Open University in Großbritannien kann man z.B. Psychologie per Fernstudium studieren (das mache ich z.B.), dort gibt es auch den Studiengang "Criminology with Psychological Studies", der z.B. schon eher deinem Ziel näher kommt. Allerdings braucht man dafür sehr gute Englischkenntnisse, ganz billig ist es auch nicht.

Ansonsten würde ich hier nochmal schauen, welche Angebote im Bereich Sozialwissenschaften bestehen, oder bei der Uni Hamburg fragen, ob Wirtschaftsrecht prinzipiell auch ginge,

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@yoda:

An der Open University in Großbritannien kann man z.B. Psychologie per Fernstudium studieren (das mache ich z.B.), dort gibt es auch den Studiengang "Criminology with Psychological Studies", der z.B. schon eher deinem Ziel näher kommt. Allerdings braucht man dafür sehr gute Englischkenntnisse, ganz billig ist es auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider kann man weder Jura noch Psychologie in Deutschland per Fernstudium studieren (wie gesagt, nur Wirtschaftsrecht).

Das stimmt nicht ganz, der Bachelor of Laws der Fernuni Hagen ist kein Wirtschaftsrecht, sondern ein allgemeines Jurastudium.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das stimmt nicht ganz, der Bachelor of Laws der Fernuni Hagen ist kein Wirtschaftsrecht, sondern ein allgemeines Jurastudium.

Oh, sorry, das war mir nicht bekannt. Ich bin jetzt wirklich davon ausgegangen, dass es sich um Wirtschaftsrecht handelt.

Vielleicht wäre dann das ja etwas für Sindy.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Stefan

Der Normalabschluß für Juristen in Deutschland ist das Staatsexamen. Es kann nach dem 1. Staatsexamen auch der Diplom-Jurist verliehen werden. Im Bereich Recht ist Bologna noch weit weg.

Das mag ja sein. Trotzdem ist der Inhalt des Hagener Jura-Bachelors nicht (nur) Wirtschaftsrecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden