Homersaurus79

Frage zum Diploma Fernstudium Nordhessen (Kassel)

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich möchte jetzt zum Wintersemester an der FH Nordhessen ein Fernstudium entweder zum Diplom Betriebswirt oder Diplom Wirtschaftsjuristen anfangen. Daher habe ich ein paar Fragen:

1. Wie sehen die Berufsmöglichkeiten eines Diplom Wirtschaftsjuristen aus? Wo kann man da tätig sein? Ich habe im Netz gelesen, dass dieser Studiengang ja eher belächelt wird, da er nichts halbes und nichts ganzes ist...

2. Wenn ich beim Diplom Betriebswirt als Schwerpunkt Steuern und Revision nehmen würde, welche Voraussetzungen müsste ich später dann noch zusätzlich haben, um eine Steuerberater Prüfung abzulegen?

3. Welchen Schwerpunkt (Dilpom Betriebswirt) würdet ihr empfehlen, wenn ich gerne was mit Rechnungswesen und Bilanzierung machen möchte?

Gruß

Thorsten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Thorsten,

ich möchte jetzt zum Wintersemester an der FH Nordhessen ein Fernstudium entweder zum Diplom Betriebswirt oder Diplom Wirtschaftsjuristen anfangen. Daher habe ich ein paar Fragen:

1. Wie sehen die Berufsmöglichkeiten eines Diplom Wirtschaftsjuristen aus? Wo kann man da tätig sein? Ich habe im Netz gelesen, dass dieser Studiengang ja eher belächelt wird, da er nichts halbes und nichts ganzes ist...

Du kannst grundsätzlich erst einmal alles machen, was auch ein Betriebswirt macht, denn es handelt sich ja um ein BWL-Studium mit einem deutlichen Schwerpunkt im (Wirtschafts-)Recht.

Vermutlich wird ein Großteil der Absolventen in betrieblichen Arbeitsgebieten eingesetzt, die eben mit rechtlichen Fragen zusammenhängen (Forderungsmanagement/Inkasso, Arbeitsrecht im Personalwesen etc.).

Man sollte sich aber im Klaren darüber sein, dass es eher ein wirtschaftswissenschaftliches als ein juristisches Studium ist und nicht in die "klassischen" Tätigkeitgebiete (Anwaltszulassung, Richteramt etc.) der Volljuristen mit Staatsexamen führt. Denn ein Wirtschaftsjurist kann i.d.R. nicht eigenständig vor Gericht vertreten etc.

2. Wenn ich beim Diplom Betriebswirt als Schwerpunkt Steuern und Revision nehmen würde, welche Voraussetzungen müsste ich später dann noch zusätzlich haben, um eine Steuerberater Prüfung abzulegen?

Formal 2-3 Jahre Berufserfahrung im Steuerwesen nach dem Studium. (http://www.gesetze-im-internet.de/stberg/__36.html)

Und natürlich aktuelle Kenntnisse im Steuerrecht, dafür ist i.d.R. ein Vorbereitungskurs zu absolvieren.

3. Welchen Schwerpunkt (Dilpom Betriebswirt) würdet ihr empfehlen, wenn ich gerne was mit Rechnungswesen und Bilanzierung machen möchte?

Na, die Antwort hast Du doch schon selbst gegeben.

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden