5 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Spiele mit dem Gedanken an der Euro FH anzufangen. Da es nicht ganz günstig ist frage ich mich ob es nebenher noch Kindergeld gibt?

Bin 23 Jahre jung, habe Abitur gemacht und 2 Semester an einer Uni studiert.

Im Jahr komme ich nicht über den Jahresfreibetrag drüber, da ich nebenher nur einen 400euro Job nachgehe und sonst von meinen Eltern unterstützt werde.

Grüße

Rafael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

also Kindergeld kann es meines Erachtens bis zum 27 Lebensjahr geben, vorrausgesetzt du bleibst unter der Einkommensgrenze!

siehe unter: http://www.rechtspraxis.de/kindgeld.html

LG

Enrico


“Es gibt unendlich viele Möglichkeiten,

einen Tag zu vertun,

aber keine einzige,

ihn zurückzubekommen“ Tom De Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde morgen mal bei der zuständigen Stelle anrufen und mich erkundigen wie es als Teilzeitstudent aussieht.

Wo steht geschrieben, wieviel Stunden pro Woche das B.A. BWL Studium in Anspruch nimmt offiziell? Finde es leider nicht auf der Homepage oder in den Info-Broschüren.

Danke!

Grüße

theraf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi! Stimmt es das die es bis 27 zahlen können? denn ich hatte im sommer eine sehr schreckliche erfahrung und will trotzdem mein abi machen, aber ich habe angst zur Schule wegen diese Person der mir das angetan hat. Ich bekomme noch kindergeld, die frage es nur ob ich es weiter bekomme, obwohl ich einen Fernstudium machen möchte. Es wär in meine Lage das Beste, denn es belastet mir sehr was passiert ist. lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Kindergeld könnte schwierig werden. Es war immer so, dass man als Vollzeitstudent immatrikuliert sein musste, um Kindergeld zu beziehen (außerdem musste man natürlich unter 27 bzw. 25 sein, die Einkommensgrenze nicht überschreiten etc). Da viele private Hochschulen den Vollzeitstatus gar nicht anboten, konnte man dort faktisch kein Kindergeld beziehen (es gab zwar immer wieder Gerüchte von Leuten, bei denen es trotzdem gegangen sein soll, aber das war jedenfalls die Ausnahme). Nun gab es neulich dieses Urteil: http://www.fernstudium-rundschau.de/kindegeld-auch-bei-abitur-fernlehrgaengen-705 - das bezieht sich zwar auf Fernabi, könnte man aber vielleicht auf akademisches Studium übertragen. Allerdings muss man dazu u. U. Geduld bei der Auseindersetzung mit der Familienkasse haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden