Danni

Für welches Fernstudium würdet Ihr euch entscheiden?

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

nach längerer Recherche im Internet habe ich mich dazu entschieden ein Fernstudium im Bereich BWL anzufangen. Dieses Forum hat mir dabei sehr gut geholfen. Da es aber so viele verschiedene Anbieter und auch Möglichkeiten gibt, fällt es mir sehr schwer mich zu entscheiden. Habe mir nun verschieden Info-Materialien durchgelesen, dabei konnte ich ein paar Angebot ausschließen. Übrig geblieben sind folgende Möglichkeiten:

1) Hamburger Fern-Hochschule (HFH): BWL Bachelor of Arts

Pro:

  • kurze Studiendauer mit 7 Semestern Regelstudienzeit
  • interessante Schwerpunkte zur Auswahl (Rechnungswesen / Controlling oder Wirtschaftsinformatik)
  • Präsenzort ist gut für mich zu erreichen
  • Gebühren: 9.660,00 Euro, inkl. gebührenfreie Überschreitung um 3 Semester
  • habe im Forum gelesen, dass man sich mit einer kaufmännischen Ausbildung den ersten Teil Buchführung anrechnen lassen kann; evtl. auch Englisch, da es mein 3. Abiturfach war

Contra:

  • man kann nur einen Schwerpunkt wählen
  • geringere Qualifikation (nur Bachelor)

2) PFH Göttingen: Diplom-Betriebswirt (FH)

Pro:

  • kurze Studiendauer mit 3 Jahren Regelstudienzeit (wobei ich nicht weiß, wie realistisch dies ist, man kann hier im Forum nur wenig darüber finden)
  • man kann 2 Schwerpunkte wählen
  • interessante Schwerpunkte (Controlling, Tourismusmanagement wobei mir der Schwerpunkt Tourismus wahrscheinlich beruflich nicht viel bringen wird, da es hier in der Umgebung keine Tourismusunternehmen gibt, nur kleine Reisebüros.)
  • Präsenzort gut zu erreichen
  • höhere Qualifikation ( Diplom FH)

Contra:

  • höhere Gebühren: 11.378 Euro, ich weiß nicht ob eine gebührenfreie Überschreitung möglich ist
  • das Fernstudium dort ist glaube ich nocht relativ neu und noch nicht so bekannt, man findet nicht viele Infos im Internet, z. B. Erfahrungen von jetzigen Studenten des Fernstudiums

3) Wings / HS Wismar: Diplom-Betriebswirt (FH)

Pro:

  • sehr interessante Inhalte, viele Wahlmöglichkeiten (2 Schwerpunkte wählbar und zusätzliche Wahlpflichtfächer)
  • geringe Kosten (7.515,00 Euro bei Einhaltung der Regelstudienzeit)

Contra:

  • Die Einschreibung zum Wintersemester 07/08 habe ich verpasst, da ich nicht überstürzt handeln wollte, die Einschreibung ist wohl regulär nur zum Wintersemester möglich, in diesem Jahr auch zum als Gasthörere zum Sommersemester, allerdings musste man dann die verpassten Inhalte mit in andere Semester einschieben. Ich weiß auch nicht, ob dies im nächsten Jahr wieder möglich ist. Und zum nächsten Wintersemester wird bestimmt auch hier nur noch der Bachelor angeboten, außerdem habe ich dann 1 Jahr verloren.
  • Die Anfahrt zum Studienzentrum ist fast doppelt so lange wie bei den anderen beiden, dafür finden hier pro Semester durchschnittlich nur an 2 Wochenende Präsenzveranstaltungen statt.
  • relativ lange Regelstudienzeit (9 Semester)

Ich finde es sehr schwierig mich zu entscheiden. Vielleicht noch kurz etwas zu mir: bin 26 Jahre alt habe eine abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau in der Grundstücks und Wohnungwirtschaft und knapp über ein Jahr Berufserfahrung. Arbeite momentan bei einer kleinen Hausverwaltung und bin dort ziemlich unzufrieden. Was ich mir später gut vorstellen kann ist eine Stelle im Bereich Rechnungswesen / Controlling im IT-Bereich oder Tourimusbereich vielleicht auch irgendwann Selbständigkeit.

Was würdet ihr mir empfehlen? Könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten? Wäre Bachelor oder Diplom sinnvoller? Einen Master würde ich wahrscheinlich zunächst nicht dranhängen, da dieses Fernstudium schon teuer genug ist. Diplom wäre von der Qualifikation höher aber dafür wäre ich mit dem Bachelor schneller fertig, ich werde ja schließlich auch nicht jünger.

Sorry für den langen Text. Ich freue mich auf eure Antworten.

Gruß

Daniela


BWL an der HFH

Studienzentrum Düsseldorf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Daniela,

ich denke bezüglich der Dipl./B.A. Diskussion solltest Du selbst entscheiden welcher Titel Dich am besten vertritt. Ich pers. war anfangs auch sehr auf Dipl. versteift - hab mich nun nach etwas Bedenkzeit aber bei der HFH eingeschrieben. Warum? Weil ich 1. lieber den "leichteren" (wenn man es denn so nennen will) Weg gehen will um zu sehen wie weit ich komme - wenn es mich packt werd ich sicher einen Master machen, am Ende meiner IHK-Weiterbildung war ich auch der Meinung nichtmehr weiter zu mache... naja hat nicht lange gehalten der Vorsatz :-) . Zudem bietet mit der B.A. dort 2. Möglichkeiten die mich interessieren, entweder ich vertiefe meine Kenntnisse in Controlling/Rechnungswesen oder ich versuch was anderes mit Gesundheitsmanagement. Überzeugt hat mich zudem das feste Semester und die feste "Lerngruppe" und die Präsenzen am nähesten im sind im Gegensatz zu den anderen Anbietern.

Alternativ hatte ich mich mit der AKAD auseinandergesetzt - ist evtl. auch noch etwas für Dich? Die Kosten dort sind etwas höher. Allerdings kannst Du mit einer XING-Mitgliedschaft 10% sparen. Dort kannst Du entweder B.A. oder Dipl. absolvieren und Dir die Wahlpflichtfächer aus den einzelnen Modulen zusammenpicken. Zudem kannst Du jederzeit beginnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da es aber so viele verschiedene Anbieter und auch Möglichkeiten gibt, fällt es mir sehr schwer mich zu entscheiden.

Hallo Daniela,

hat die Fernuni Hagen Deine Auswahlkriterien nicht erfüllt oder hattest Du nicht in der Auswahl?

Dort gibt es zu konkurrenzlos günstigen Gebühren die Möglichkeit,den Bachelor in Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik zu machen; Diplomstudiengänge werden dort nicht mehr angeboten - und vermutlich bald nirgendwo mehr, denke ich.

Zur Studiendauer: Ich denke, (Regel-)studiendauer und Wert des erreichten Abschlusses stehen in direktem Bezug zueinander. Der "nur" Bachelor dauert an der Fernuni in Teilzeit 9 Semester, in Vollzeit 6 Semester; hängt man einen Master dran, der ja in etwa dem Diplom entspricht, muß man nochmal 3-6 Semester rechnen. Wenn Du also an einer anderen Hochschule 7 Monate für ein Diplom benötigst, und das nebenberuflich, kann das m.E. nichts sein, daß man mit einem Unidiplom vergleichen kann.

Gruß

Thomas


Fernuniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftsinformatik

Fernstudium-Blog:

http://www.kulczewski.de/blog/fernstudium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich studiere jetzt an der PFH Göttingen und bin bisher sehr zufrieden :)

Hatte zuvor auch viele viele Überlegungen angestellt, aber am Ende bin ich immer wieder bei der PFH gelandet.

Wie du schon sagtest: Kurze Studiendauer, interessante Schwerpunktwahl.

Was noch dazu kommt: Sehr nette Kontakte, man bekommt meistens innerhalb von ein paar Stunden eine Antwort auf seine Fragen, Die Präsenztage sind freiwillig (es finden insgesamt im Jahr 6 Präsenzwochenenden statt), es sollen zukünftig noch mehr Studien-Standorte eröffnet werden (z.B. Düsseldorf und Hannover), die Studienhefte sind sehr verständlich erklärt, man kann sich vorherige Leistungen anrechnen lassen und und und ;)

Aber die anderen haben Recht, man wirklich nicht pauschal sagen, welches Studium besser ist, das kommt immer ganz auf den Studenten selbst an.

Lass dir von allen Unis/FHs Unterlagen schicken und schreib vielleicht auch mal eine E-Mail hin um ein paar grundsätzliche Fragen zu klären und um zu sehen, wie schnell und ausführlich auf deine Fragen geantwortet wird.

Wichtig ist sicherlich auch (vor allem wenn man sich die verschiedene Schwerpunkte und Fächer ansieht) was du später einmal machen möchtest.

Du möchtest z.B. später evtl. im Controlling arbeiten; informiere dich doch einfach mal, wer welche Schwerpunkte/Möglichkeiten für den Bereich anbietet.

Falls du noch Fragen hast, meld dich einfach! :)

Liebe Grüße

Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke euch allen für eure Antworten. Kann leider erst jetzt antworten.

@chilli: Ich finde es sehr schwer mich zwischen Diplom und Bachelor zu entscheiden. Einerseits denke ich mir, es ist vieleicht leichter erst mal mit dem Bachelor anzufangen und hinterher noch den Master draufzusetzen, aber der kostet ja dann per Fernstudium auch noch mal ca. 10.000,- Euro. Anderseits hätte ich mit dem Diplom vielleicht direkt mehr Möglichkeiten. Die festen Lerngruppen bei der HFH gefallen mir auch sehr gut. AKAD habe ich mir auch mal näher angeschaut, aber das Studium dort ist noch teuerer und die Präsenzorte im Hauptstudium sind alle sehr weit entfernt. Habe auch irgendwo hier im Forum gelesen, dass die Präsenztag im Hauptstudium teilweise auch in der Woche stattfinden und das dann auch noch mehrere hundert Kilometer entfernt, kommt für mich nicht in Frage. Wie lange studierst du schon an der HFH? Wie kommst du mit den Studienbriefen zurecht? Kommst du mit den 15 Studen Selbststudienzeit, die auf der Homepage angegeben sind, zurecht?

@Thomas:Über die Fernuni Hagen habe ich auch anfangs nachgedacht. Der Preis ist natürlich unschlagbar. Aber die Regelstudiunzeit von 9 Semstern Teilzeit finde ich sehr lang. Außerdem habe ich gelesen, dass das Studium im Gegensatz zur FH doch deutlich theoretischer ist und auch die Anforderungen höher liegen. Ich denke für mich passt eher eine Fern-FH.

@Steffi: Bin deinem Rat gefolgt und habe noch einigen Fragen bei E-Mail an die PFH geschickt. Gestern kam die Antwort, sind schon mal ein paar Fragen geklärt. Ein paar Fragen habe ich allerdings noch. Wie sieht das aus, wenn man das Studium nicht innerhalb der Regelstudienzeit schafft, kann man kostenlos überziehen, oder zahlt man für jedes Trimester weiterhin die normalen Gebühren? Wie lange studierst du schon dort? Kommt man gut mit den Studienbriefen zurecht oder benötigt man noch Zusatzliteratur? Per E-Mail habe ich auch eine Übersicht bekommen, in welchen Bereichen man Vordiplomsklausuren schreiben muss, allerdings ist mir noch nicht so klar wie das mit den Einsendeaufgaben klappt, die werden ja auch mit Kreditpunkten bewertet. Kannst du mir dazu genauerers sagen. Welche Erfahrungen hast du bis jetzt mit dem Umfang gemacht, ist das Studium in der Regelstudienzeit mit den Lernzeiten von 12-15 Stunden pro Woche zu schaffen, oder ist das total unrealistisch?

Grüße

Daniela


BWL an der HFH

Studienzentrum Düsseldorf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Daniela,

sorry für die späte Antwort!

Ich lerne zur Zeit im Schnitt etwa 10 St/Wo. und komme bisher auch gut damit hin; wie gesagt: Genaures kann ich dir in zwei, drei Monaten sagen ;)

Zu der kostenlosen Verlängerung: Da das Fernstudium an der PFH noch relativ neu ist, gab es bisher nicht den Fall, dass jemand die Studienzeit von 3 Jahren überschreiten musste; es gibt aber die Möglichkeit das Studium, bei Stress etc., um 3 Monate ruhen zu lassen.

Übrigens: Bis jetzt hat noch jeder die Klausuren alle irgendwie bestanden ;)

LG Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

danke für deine Antwort. Was mir noch nicht so klar ist, ist das System mit den Einsendeaufgaben. Es müssen Einsendeaufgaben richtig bearbeitet werden, um zu den Vordiplomsklausuren zugelassen zu werden. Müssen in jedem Fach Einsendeaufgaben bearbeitet werden? Wann finden die Vordiplomsklausuren statt, über mehrere Trimester verteilt?

Muss mich nun so langsam entscheiden, schwanke nur noch zwischen HFH und PFH Göttingen. Bei der HFH ist am 15.11. Anmeldeschluß. Über das Studium an der HFH kann man hier im Forum viel positives lesen. Stundenten von der PFH Göttingen sind hier wohl nicht so zahlreich vertreten.

Gruß

Daniela


BWL an der HFH

Studienzentrum Düsseldorf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

du bekommst für jedes Trimester einen Stapel von Fernlehrbriefen. Wenn du diese Fernlehrbriefe durchgelesen hast, kannst du für jeden Fernlehrbrief Einsendeaufgaben bearbeiten. Diese Einsendeaufgaben werden mit Kreditpunkten bewertet, die du für das Vordiplom brauchst.

Seit dem 01.10. gibt es eine neue Prüfungsordnung. Du wirst automatisch mit der Einschreibung auch gleichzeitig für die Vordiplomsklausuren zugelassen.

Schreib am besten mal eine E-Mail an die PFH und bitte um die Zusendung der aktuellen Prüfungsordnung, da steht alles genau beschrieben, wie der Ablauf mit den Klausuren im Grund- und Hauptstudium funktioniert :)

Für die Vordiplomsklausuren bekommt man regelmäßig Termine, so dass man sich (so hat man es uns bei der Einführungsveranstaltung gesagt) für jedes Fach meistens aus sechs Terminen einen Passenden raussuchen kann :)

Ach und noch was: Das Fernstudium an der PFH ist wie gesagt relativ neu, deswegen finden sich hier leider noch kaum aktive Fernstudenten.

Vor ein paar Wochen meinte man aber noch zu uns, dass die PFH Einiges geplant hat und vorhat, in nächster Zeit zu wachsen und zu wachsen (z.B. kommen demnächst die nächsten Studienzentren dazu, u.a. Düsseldorf und Hannover). Bin gespannt, denke es dauert nicht mehr lange, dann ist die PFH auch keine unbekannte, kleine private FH mehr ;)

Ich hoffe, das hilft dir weiter! :)

LG Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe mich nun endlich entschieden. Heute kam die Eingangsbestätigung der HFH für den Studiengang BWL ab 01.01.08. Jetzt hoffe ich nur noch, dass ausreichend Anmeldungen für das Studienzentrum Düsseldorf vorliegen. Aber das wird wohl erst im Dezember bekannt gegeben.

Hat sich zufällig noch jemand bei der HFH, SZ Düsseldorf angemeldet?

Gruß

Daniela


BWL an der HFH

Studienzentrum Düsseldorf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden