3 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend,

zwar habe ich zu dem Thema schon einen Beitrag gefunden, der war jedoch von 2005. Kurz zu meiner Person:

Alter: 22

Schulabschluss: Fachoberschulreife

Berufsabschluss: Informatikkaufmann

Zur Zeit arbeite ich bei einem Finanzdienstleister in der IT Abteilung (Bereich IT-Service).

Seit längerem schaue ich mich nach Weiterbildungsmöglichkeiten um. Als erstes wollte ich die Fachhochschulreife an einem Abendgymnasium nachholen, doch an 5 Abenden die Woche nach der Arbeit zur Schule fahren fand ich nicht so gut.

Nachdem ich mir nun bei diversen Fernschulen die Lehrgänge angeschaut habe, blieb ich beim "gepr. Medienbetriebswirt" hängen. Da ich mir seit längerem vorstelle die IT Branche zu verlassen um in die Medienbranche einzusteigen.

Lange rede kurzer Sinn:

Ich stelle mir nun folgende Fragen:

1. Macht eine langjährige Berufserfahrung Sinn, um diesen Lehrgang erfolgreich abzuschließen? (damit kann ich noch nicht dienen)

2. Auf der Internetseite von ILS wird von 10-12 Stunden wöchentlicher "Arbeitszeit" gesprochen, wie siehts in der Realität aus? Ich kann mir vorstellen, dass im Endeffekt mehr Zeitaufwand auf mich zu kommt.

3. Sollte jemand inzwischen Medienbetriebswirt sein: Wie fandet Ihr den Lehrgang? Musste man sich Abends motivieren? War er verständlich? Hat er euch was gebracht?

Ihr merkt ich bin mir noch sehr unsicher, einmal wegen der zu investierenden Zeit und natürlich wegen des Geldes.

Ein paar Tip fände ich klasse. Vielleicht kann ich so leichter eine Entscheidung treffen. Vielleicht gibt es auch alternativen zum Medienbetriebswirt. Ich lasse mich gerne belehren.

Ich habe eigentlich noch mehr Fragen, dazu komm ich aber später ;)

Vielen Dank

MfG muRi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Jetzt muss ich mir doch glatt nochmal selber Antworten. Nach einem längeren Gespräch mit einem Bekannten kriege ich doch arge Zweifel an meiner Idee diese Weiterbildung zu machen.

Ich kann mir wohl für die Zukunft eher vorstellen im Bereich E-Commerce, Grafikdesign (ich weiß zwei paar Schuhe) zu Arbeiten. Eine Werbeagentur klingt für mich auch super interessant. Aber dann bringt mir der oben genannte Lehrgang ja recht wenig.

Ich hasse es, man will sich weiterbilden und findet nichts, weil man sich noch nicht 100%ig sicher ist wo man sich in der Zukunft sehen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch für E-Commerce und/oder Grafikdesign gibt es Fernkurse. Es macht schon Sinn, dass Du Dir erstmal darüber klar wirst, was Du wirklich willst. Aber dafür solltest Du Dir ein Zeitlimit setzen und dann entsprechend handeln. Denn ggf. die nicht optimale Weiterbildung zu machen ist besser als gar keine...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden