12 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mich nach ewigem überlegen für ba winfo bei fu hagen entschieden. Zu meinem Bedauern stelle ich fest, dass hier die ganz normalen Semesterzeiten wie an Präsenzunis gelten. Heisst das jetzt dass ich mein Studium erst im nächsten Semester anfangen kann? Wäre wohl Sommersem um März rum :-(

Gibt es nicht die Möglichkeit im Studium relevante Kurse (ohne Immatrikulation) jetzt schon zu belegen, die ich dann später als eingeschriebene Studentin mir anrechnen lassen kann?

Ich will jetzt nicht noch ein halbes Jahr verlieren.

Wäre dankbar für eure antworten.

mandi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Man kann normalerweise als Akademiestudierender einzelne Scheine erwerben, die dann auch angerechnet werden. Allerdings glaube ich, müssen sich Akademiestudierende genauso für das Semester anmelden wie normale Studis.

Allerdings gab es früher an der FU die Möglichkeit, eine gewisse Zeit nach Semesterbeginn sich trotzdem noch "verspätet" anzumelden. Früher hat das 20 DM mehr gekostet, ob es das jetzt noch gibt und was es jetzt kostet, keine Ahnung. Am besten mal bei der FU anrufen und fragen.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst die sog. "Orientierungsphase Wirtschaftswissenschaft" belegen, die für Leute vorgesehen ist, die die Einschreibung verpasst haben. Ist im Prinzip ist eine Auswahl an Kursen, Du bekommst die Materialien, die schon durch sind, am Anfang gebündelt und den Rest ganz normal. Siehe http://www.fernuni-hagen.de/imperia/md/content/studium/infomaterial/vobs.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank für die promte Antworten.

Eine Frage noch: In dieser Orientierungsphase kann ich ja keine Prüfungen ablegen. Also muss ich die module im Folgesemester nochmal aufnehmen. Oder? Hm. Damit hole ich ja auch keine zeit da raus. Oder verstehe ich das falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist Du Dir sicher, dass Du keine Schein machen kannst? Ich habe das so direkt nicht gefunden, habe aber auch nicht gesucht. Ansonsten kannst Du zumindest vorarbeiten und dann ein Semester später "nur" noch die Prüfungen machen. Besser als nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

N'Abend.

Nach meinen Informationen kannst Du das Modul in dieser Phase durcharbeiten und auch die Einsendearbeiten abgeben, die Klausur allerdings nicht mitschreiben. Du musst dann im kommenden Semester dies Modul als Wiederholer belegen und noch einmal die neuen (!!) Einsendeaufgaben bearbeiten. Dann die Klausur bestehen und gut. Immerhin kannst Du die Thematik schon jetzt vorarbeiten, das entlastet Dich dann zeitlich im folgenden laufenden Semester.

Ich bin in einer ähnlichen Situation und habe mir zur Überbrückung zusätzlich ein wenig Standard-Einstiegsliteratur besorgt, die für die ersten Semester empfohlen werden. Auch das bedeutet fürs nächste Sem. Zeitersparnis. Hoffe ich jedenfalls. :rolleyes:

LG

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du musst dann im kommenden Semester dies Modul als Wiederholer belegen und noch einmal die neuen (!!) Einsendeaufgaben bearbeiten.

Bei den Wiwis bleiben die Klausurzulassungen über Semester hinweg erhalten (nicht jedoch bei den Informatikern). Das erneute Bearbeiten der EAs enfällt also (zumindest wenn es um die Punkte geht, Übung ist es natürlich trotzdem).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, das wurde mir am Telefon anders erklärt. Aber vielleicht gilt ja die Erhaltung der Zulassung nur für ordentliche Studenten und eben noch nicht für die Orientierungsphase. ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das kann sein. Für ordentliche Studenten wird die Zulassung definitiv erhalten, steht auch auf den Seiten des Prüfungsamtes (http://www.fernuni-hagen.de/FBWIWI/studium/pruefungen/): "Ist ein Teilgebiet/Fach einmal mit Einsendearbeiten erfolgreich bearbeitet worden, gilt dies zeitlich unbefristet als erfüllte Klausurteilnahmevoraussetzung für jeden späteren Klausurtermin, auch wenn zwischenzeitlich ein Status- oder ein Studiengangswechsel vorgenommen worden ist." - wobei Statuswechsel ja eigentlich Akademiestudent, ordentlicher Student etc. ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juhu,

habe mich jetzt auf jeden fall für die Orientierungsphase entschieden. Habe im nächsten emester halt 1-2 Prüfungen mehr. Schluck! Wie schwer sind die im übrigen?

Vielen lieben Dank nochmal an alle, für die superschnelle Hilfe.

Ich werde auf jeden Fall schon mal Externe Rechnungswesen machen. Empfiehlt sich auch noch was anderes? Bin voller Tatendrang:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden