zusselchen

Bochum Wirecht und allgemeine Fragen

2 Beiträge in diesem Thema

Einen wunderschönen guten Tag:)

Toll, dass es dieses Forum gibt!!

Stehe nämlich gerade davor, mich entscheiden zu müssen, was ich mit meiner Zukunft anfang.

Ich möchte auf jeden Fall Wirecht studieren. Hatte es auch an einer normalen Fh angefangen(musste es aber leider abbrechen, weil ich es nicht mehr finanzieren konnte(bekam das Bafög 9 Monate nach Antragsstellung und da Wiesbaden, wo ich studiert hab, ein teures Pflaster ist, musste ich arbeiten)

Habe dann ein Angebot wahrgenommen und ein Jahr in Frankreich gearbeitet.

Ja, nun bin ich wieder im tollen Ruhrgebiet, musste aber leider meinen Verbundstudienplatz aufgeben, da mein Gehalt+Abfindung aus Frankreich aufgrund Bankfehlern zu spät kam und ich die Studiengebühren nicht zahlen konnte*sniff*Ist manchmal schon deprimierend, wie einen die Banken dann hängenlassen...

Ich möchte kein ganzes Jahr warten, bis ich dort wieder anfangen kann und suche daher Alternativen! Leider geht es dort nur im WS... Da ich bald 28 werde, muss langsam etwas her, was mich wieder reizt;)

Wie bei so vielen hier, ist Mathe mein Graus(zumindest alles, außer "normaler" Finanzmathe)! Geht einfach gar nicht...Recht möchte ich aber auf jeden Fall, Jura ist mir aber mit Fachabi nicht möglich:(

Echt schade, dass bei den meisten FHs so viel Wert auf BWL mit Mathe gelegt wird! Ich möchte ja nicht in dem Bereich arbeiten...

Allerdings finde ich die Schwerpunkte etwas dürftig. Ok, für mich als gelernte Versicherungskauffrau wäre der Finanzschwerpunkt natürlich toll, aber ich weiß nicht, ob ich in dem Bereich weiter arbeiten möchte...)Mich würde eher IT-Recht o.ä. interessieren. Soll es bei diesen beiden Schwerpunkten bleiben?

Nun sehe ich, dass die Diploma monatlich mit 197 Euro noch die günstigste Alternative zum öffentlichen Fernstudium ist.

Mein Problem ist jetzt nur, dass ich noch keinen neuen Job hier in Deutschland hab.

Steht Ihr alle im Vollzeitberufsleben?

Überlege nämlich, ob ich Teilzeit arbeiten gehen soll, ist das dann machbar? Wäre immerhin noch bissl mehr Geld, als im "normalen" Studium.

Ist jemand schon fertig? Wie sieht es mit den Berufschancen bei solch einem Fernstudium aus?

Viele Fragen, ich weiß. Ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Infos geben, wäre sehr dankbar:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi du!

ich habe zwar nicht bei der Diploma studiert aber bei der Euro-FH auch nicht Vollzeit. Einen Erfahrungsbericht findest du in dem Unterforum der Euro-FH, da hab ich mein "Leben" danach mal so geschildert. (dürfte sich von anderen Diploma Studenten nicht so arg unterscheiden)

glg

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden