13 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und auch im Bereich Fernstudium und Uni bin ich neu daher muss ich gleich zu Beginn eine dumme Frage stellen.

Ich möchte zu einem späteren Zeitpunkt gerne ein Fernstudium machen und habe gesehen das es hierfür ja verschiedene Unterteiltungen wie Bachelor, Master usw gibt. Kann mir einer genau die Begriffe und die Unterschiede erklären?

Habe ich mit Abschluss eines Bachelor Studiums auch schon einen DR. Titel?

danke vielmals für eine Antwort auf meine Frage

ARMIN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Reihenfolge lautet: Bachelor (1. akademischer Abschluss) - Master (2. akademischer Abschluss, höher als Bacherlor) - Doktortitel (nach Promotion, dauert meist mehrere Jahre, je nach Fach).

Mit Abschluss des Bachelors hast du keinen anderen Titel erreicht als Bachelor of Arts oder Bachelor of Science (je nachdem, was für ein Fach du studiert hast).

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja!

Vielen danke für die schnelle Antwort.

Was auch den Unterschied macht ist die Dauer oder?

Wie lange dauern den Bachelor/Master/Doktor studien normalerweisse (ca.)

sind Bachelor und Master Vorraussetzung für das Dotkorstudium?

Grüße

ARMIN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Bachelor dauert normalerweise (in Vollzeit) 3 Jahre, Masterstudiengänge können variieren, normalerweise aber 1-2 Jahre in Vollzeit. Ein Doktoratsstudium gibt es meines Wissens in Deutschland nicht. Hier erwirbt man den Doktor, indem man einer bestimmten Fakultät eine Doktoranden-/Forschungsstelle annimmt und dort - manchmal über 2, 3, 4 Jahre ein bestimmtes Thema bearbeitet/erforscht. Das hängt sicherlich vom Fach, wie lange das dauert.

Bachelor, Master und Doktor bauen normalerweise aufeinander auf, d.h. du musst es das eine abschließen, ehe du mit dem anderen beginnen kannst.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha ich verstehe.

D.h. Beginnen muss ich auf jeden Fall mit Bachelor, OK

Vollzeit nehme ich an wenn man es nicht als Fernstudium berufsbegleitend macht oder?

Hat jemand auch Erfahrungen mit Italienern gemacht? Ich komme ja aus Italien. Wird das Studium da anerkannt?

danke vielmals

ARMIN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise ist es so, dass innerhalb Europas Abschlüsse von Hochschulen, sofern sie im eigenen Land als solche anerkannt sind, auch in anderen Ländern gelten. Es hängt natürlich davon ab, was du studieren willst und ob du damit evtl. noch in Italien weiterstudieren möchtest.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem Du Italiener bist, sollte man vielleicht sagen, dass der Doktor in Deutschland etwas anderes ist, als der Dottore in Italien. Dottore (es folgt mein Kenntisstand) darf sich in Italien ja jeder nennen, der ein Studium abgeschlossen hat. Der eigentliche Abschluss heißt Diploma di Laurea (keine Ahnung, wie das mit Bologna jetzt ist). Der deutsche Doktor wird durch eine sog. Promotion erworben, nach dem Studium darf man in Deutschland genau den Grad führen, den man erworben hat. Das italienische Äquivalent zum deutschen Doktor wäre der "Dottore/Dottoressa di ricerca".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, genau das ist das Problem, soweit isch weiss macht man in Italien alles anderst ...

Für BWL z.B. studiert man 3 Jahre was in Italien dann gleichbedeutend mit Doktor (in Österreich Magister) ist. Danach kann man nochmals 4 Semester weiterstudieren, dann ist man italien ein "höherer" Doktor und in Österreich hat man dann auch den Titel Doktor.

Und danach gibt es dann spezialisierungen (Bachelor und Master)

Also ich werde da eben nicht ganz schlau daraus was genau ich machen muss/kann.

Grüße

ARMIN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Und danach gibt es dann spezialisierungen (Bachelor und Master)"

Was heißt danach? Nach dem Doktor? Das kann nicht sein.

So kompliziert ist es eigenlich nicht. In D ist die Reihenfolge Bachelor (3-4 Jahre), Master (1-2 Jahre), Doktor (3-x Jahre). Früher gab es statt Bachelor + Master Diplom oder Magister (5 Jahre) (das FH-Diplom lassen wir mal außen vor).

So. In Österreich gab es m. W. den Magister (auch 5 Jahre), danach Doktor.

In Italien gab es das diploma di laurea (4-6 Jahre), danach dottore di ricerca. Außerdem konnnte man sich mit jedem Hochschulabschluss Dottore nennen. Das war aber nicht der Abschluss (und Dottore war man wohl auch mit einem ausländischen Hochschulabschluss, vermute ich). Wie es in Österreich und Italien mit Bachelor und Master ist, weiß ich nicht genau. Wahrscheinlich wird aber halt auch der Mag. bzw. diploma di laurea auf zwei Abschlüsse verteilt, u. U. mit anderem Namen.

Aber: Der Italienische Dottore ist kein Doktor im deutschen Sinne und darf hier auch nicht als solcher auftreten. Dass in Österreich der Magister nur drei Jahre dauert und man nach fünf Jahren Doktor ist, glaube ich nicht. Jedenfalls ist ein dreijähriges Studium nicht mit dem deutschen Doktor zu vergleichen. Das ist wie ein deutscher Bachelor. Klingt nicht so gut? Tja, da kann man aber nichts machen. Das ist aber doch keine Frage von kompliziert oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja habe die italienische Beschreibung von WIKI gefunden, laut dem steht eben das ausländische Bachelor Studium (Hier bezieht es sich auf England usw., zählt aber auch für Deutschland) in Italien schon mit einem Dr. Titel zu vergleich ist da eben in Italien der Dr. Titel nichts besonderes zu sein scheint.

Der Master ist dann sozusagen eine Art Spezialisierung nehm ich an.

Nei paesi anglosassoni il bachelor's degree (in italiano letteralmente grado del baccelliere) è il titolo accademico di livello più basso rilasciato dalle università, a séguito di un corso di studi della durata normale di tre (tavolta quattro) anni. Il titolo corrisponde alla laurea italiana triennale, al baccellierato (baccalauream) dello Stato della Città del Vaticano, al bachelor svizzero ticinese, alla licence francese, secondo quanto previsto dal processo di Bologna.

Il master universitario è il titolo rilasciato dalle università italiane al termine di «corsi di perfezionamento scientifico e di alta formazione permanente e ricorrente»

DANKE VIELMALS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden