Annie

Fernstudium direkt nach der 12. Klasse?

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Ich heiße Annie und bin 21. Im Juli bin ich mit der Fachoberschule Gestaltung fertig und habe dann also meine Fachhochschulreife. Ich möchte gerne Grafik und Design per Fernstudium studieren. Erfahrungen im Gestalterischen (Zeichnen, PC Gestaltung, Kunstgeschichte etc.) habe ich schon gesammelt. Die 11. Klasse war ein Schulbegleitenes Praktikum (1 Jahr) welches ich in einer Werbeagentur gemacht habe. Dort habe ich gute Einblicke bekommen und viel gelernt. Jetzt in der 12. Klasse habe ich unter anderen Fächern auch PC Gestaltung, Kunstgeschichte, Technisches Zeichnen (Auto CAD) und Freihandzeichnen. Auch privat mache ich viel gestalterisches am PC.

Jetzt aber zu meinen eigentlichen Fragen:

Kann ich nach der 12. Klasse ein Fernstudium machen?? Oder muss ich erst eine Ausbildung gemacht haben?? Oder kann ich ein Fernstudium nur neben der Ausbildung machen?

Und zählt ein Fernstudium wie ein "richtiges" oder wird es weniger annerkannt????

Werde ich ohne Ausbildung und nur mit Fernstudium eingestellt???

Ich würde mich freuen wenn jemand der Rat weiß mir kurz Nachricht geben würde :D

Liebe Grüße aus Göttingen

Annie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kann ich nach der 12. Klasse ein Fernstudium machen?? Oder muss ich erst eine Ausbildung gemacht haben?? Oder kann ich ein Fernstudium nur neben der Ausbildung machen?

Manchmal wird für ein Fernstudium auch Berufserfahrung vorausgesetzt. Kommt auf den Anbieter und den Studiengang an.

Und zählt ein Fernstudium wie ein "richtiges" oder wird es weniger annerkannt????

Ein akademisches Fernstudium hat den gleichen Wert wie ein akademisches Präsenz-Studium. Allerdings sind die meisten Fern-FHs/Unis (Ausnahme: FernUni Hagen) noch nicht so bekannt bei den Arbeitgebern.

Ein Fernstudium zeigt aber auch Softskills, die bei einem normalen Studium nicht so da sind (Doppelbelastung, Selbstmotiviation/-organisation etc.).

Werde ich ohne Ausbildung und nur mit Fernstudium eingestellt???

Darauf kann dir wohl keiner eine verbindliche Aussage machen. Allerdings gehen viele Fernstudiengänge schon eher davon aus, dass man schon Berufserfahrung hat und das Studium neben einem Job macht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst sogar neben dem Fernstudium deine Ausbildung machen. Bei der AKAD weiß ich, dass es viele Studenten gibt, die beides machen. Dann ist das Studium aber nicht drei Jahre sondern (glaube ich) vier. Denn du machst beide Abschlüsse nach einander.

Ist eigentlich eine Gute sache. HÄtte ich das damals gewußt, hätte ich den weg vielleicht auch eingeschlagen

Gruß

SVen


Auf meiner Seite findet Ihr jede Menge über Fernstudium, AKAD, Fern-Abitur, Skripte, Hausaufgaben, Buchempfehlungen, Lernmethoden, Erfahrungen, wichtige Bücher die sich bewährt haben bzw das Studium/Abitur wesentlich vereinfachen.

www.schmidts-welt.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema Fernstudium direkt nach der Schule habe ich jetzt in einem Video aufgegriffen.

Darin gehe ich darauf ein, dass ein Fernstudium üblicherweise eher als berusbegleitendes Teilzeitstudium durchgeführt wird, da es aufgrund seiner Flexibilität gerade dafür sehr gut geeignet ist. Teilweise auch als Sonderform duales Studium parallel zur Ausbildung mit abgestimmten Inhalten zwischen Berufsschule und Studium.

Dennoch kann es auch eine Reihe von Gründen für ein Vollzeit-Fernstudium geben, zum Beispiel:

  • Keinen Studienplatz im Präsenzstudium bekommen (NC)
  • Junge Mütter/Eltern
  • Eingeschränkte Mobilität
  • Behinderung, zum Beispiel Hörprobleme (schriftliche Unterlagen sehr gut geeignet)
  • Psychische Probleme
  • Bevorzugung der Lernmethode Fernunterricht

In jedem Fall ist zu prüfen, ob der gewünscht Studiengang an der gewünschten Hochschule überhaupt direkt nach der Schule/Abi aufgenommen werden kann, oder ob zunächst eine abgeschlossene Berufsausbildung oder sogar Berufserfahrung gefordert wird.

Einige Hochschulen bieten auch gezielt Vollzeit-Modelle an, wie zum Beispiel die FernUni Hagen, oder auch die PFH für Psychologie.

Für ein Vollzeit-Fernstudium direkt nach der Schule sind dann auch noch Fragen wie zum Beispiel Krankenversicherung oder ggf. Bafög zu klären, die bei einer berufsbegleitenden Variante normalerweise keine Rolle spielen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In deinem Fall würde ich mich für ein Präsenzstudium entscheiden. Was spricht für dich dagegen? Direkt nach der Schule ohne solide Berufsausbildung wirst du mit einem Fernstudium wohl in Erklärungsnot geraten.

Möglich ist sicher so einiges, aber man muss es auch entsprechend verkaufen können, sonst wird man es schwer haben.


"Nachdem wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen." (Mark Twain)

Gesundheits- und Krankenpfleger

Student Pflegemanagement (B.A.) HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden