6 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen!

Ich bin bereits Dipl. Kauffrau, und habe schon während meines Studium an einer TU überlegt, ob ich in den Studiengang Wiing wechseln soll.

Jetzt habe ich mich endgültig zu einem technischen Aufbaustudium (Fernstudium) entschieden. Mit Hilfe dieses Forums war es auch recht einfach meine Möglichkeiten in Erfahrung zu bringen, nämlich ein bachelor of engineering bzw. ein bachelor of science mit dem Studienfach Wirtschaftsinformatik.

Für mich die besten Anbieter hierzu wären:

die HFH mit dem Sonderstudiengang Technik, (noch vor FFH Sachsen, Oncampus, und aww-brandenburg),

die Fernuni Hagen mit dem bacherlorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Allerdings meine, dass mich, zusätzlich zum BWL-Diplom, ein bachelor of engineering aus der Sicht potenzieller Arbeitgeber besser stellt ein bachelor of arts.

Liege ich eurer Meinung nach hier richtig?

Neben inhaltlichen Aspekten spricht auch der Zeitaufwand für die HFH:

an beiden Instituten würde der Abschluss 4 Semester dauern, an der HFH werden dafür 15h/Woche bzw. ca. 430 Stunden pro Semester veranschlagt, an der Fernuni Hagen 900 Stunden pro Semester.

Auch weil beide Studiengänge zu einem ähnlichen Abschluss führen, ist mir nicht ganz klar wieso der eine so viel mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Und ich frage ich mich, ob ich einen Aspekt übersehen haben könnte..

Vielleicht könnte mir auch jmd. nicht-technische Möglichkeiten eines Fern-Aufbau bzw. Zusatzstudium nennen??!


______________________________________

fast fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Der Bachelor Wirtschaftsinformatik ist ja ein grundständiger Studiengang und wird deshalb im BWL-Teil Dir schon bekannte Inhalte bringen (richtet sich ja an Leute ohne BWL-Vorkenntnisse). Deshalb wärst Du entweder mit einem Aufbaustudiengang für Wiwis oder einem rein technischen Studiengang besser bedient. Die Abschlussbezeichnung spielt dabei wohl die geringere Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deine Antwort!

Ich muss Dir in sofern widersprechen, da der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik normalerweise 6 Semester dauern würde, ich mir aber zwei Semester (den wirtschaftswissenschaftlichen Teil) anrechnen lassen könnte, und somit nur 4 Semester Informatik und Mathe studieren müsste.

Im Sonderstudiengang Technik der HFH ist das im Prinzip dasselbe, statt in 8 Semestern wie im Studiengang zum Wirtschaftsingenieur müsste ich in 4 Semestern nur noch den technischen Teil absolvieren, bekomme aber denselben Abschluss.

Deshalb frage ich mich, welche Kriterien neben dem Studieninhalt für eine spätere Anstellung eine Rolle spielen.


______________________________________

fast fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fernuni Hagen ist ja eine Universität, die durchaus auch einen wissenschaftlichen Anspruch vertritt. Die HFH als Fachhochschule ist sehr praxisorientiert, von daher lässt sich der Unterschied beim Gesamtaufwand schon erklären.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessier' mich auch stark für ein technisches Aufbau-Studium, bin ebenfalls frischer Dipl.-Kfm. Die FH Osnabrück führt auf ihren Seiten noch Infos über einen Zusatzstudiengang für NaWis oder BWLer, um Dipl.-Wirtsch.-Ing. zu werden, also etwa die Richtung wie der Sonderstudiengang an der HfH. Leider scheint der aber ausgelaufen zu sein.

Schon weitere Angebote in der Richtung gefunden? Die Anerkennung des Vorstudiums scheint mir bei den grundständigen Studiengängen ziemlich schwierig zu sein - aufbereitung aller vorlesungsinhalte usw. aber lust, nochmal alle wirtschaftsinhalte zu hören hab ich auch nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi morbrad,

eigentlich alle Anbieter erkennen Leistungen aus einem vorherigen BWL Studium an, einige sogar alle BWL Module, andere z.b. nur die Leistungen aus dem Grundstudium.

Einen weiteren Anbieter, der das aber speziell auf Diplom Kaufleute abstimmt, d.h. bei dem es sicher keine Probleme mit den Studienabläufen, Präsenzphasen und Klausurterminen gibt, habe ich aber nicht gefunden.

Viele Grüße,

Zyndi


______________________________________

fast fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden