JanMeier84

B-Module Wirtschaftsinformatik

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

das Studium der W-Informatik setzt sich aus den sog. A-Modulen und den B-Modulen zusammen. Bei den A-Modulen gibt es Pflichtmodule in den Bereichen Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsinformatik und Mathematik/Informatik. Bei den B-Modulen ebenso.

Kann ich bei den B-Modulen aus allen drei Bereichen frei wählen, oder kann ich nur die Module wählen, bei denen unter Verwendbarkeit "Wirtschaftsinformatik" steht? Oder kann ich z.B. das Modul "Personalentwicklung und Bildungsbetriebslehre" belegen, obwohl bei diesem nur Wirtschaftswissenschaften als Verwendbarkeit genannt ist?

Ich hoffe meine Frage ist einigermaßen verständlich, ansonsten bitte nochmal nachfragen.

mfg

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo zusammen,

das Studium der W-Informatik setzt sich aus den sog. A-Modulen und den B-Modulen zusammen. Bei den A-Modulen gibt es Pflichtmodule in den Bereichen Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsinformatik und Mathematik/Informatik. Bei den B-Modulen ebenso.

Kann ich bei den B-Modulen aus allen drei Bereichen frei wählen, oder kann ich nur die Module wählen, bei denen unter Verwendbarkeit "Wirtschaftsinformatik" steht? Oder kann ich z.B. das Modul "Personalentwicklung und Bildungsbetriebslehre" belegen, obwohl bei diesem nur Wirtschaftswissenschaften als Verwendbarkeit genannt ist?

Hallo Jan,

Du kannst alle Module wählen, die für deinem Studiengang als B-Module ausgewiesen sind, auch wirtschaftsissenschaftliche Module. Siehe http://www.fernuni-hagen.de/FBWIWI/studium/studiengaenge/bachelor_winf/modulhandbuch_ba_wiinf.pdf Seite 3 ff

Die Prüfungsordnung (http://www.fernuni-hagen.de/FBWIWI/studium/studiengaenge/bachelor_winf/ba_winf_po.pdf siehe §11) sieht aber vor, dass eines der beiden gewählten Module aus der Informatik sein muss. Das andere ist aus den o.g. frei wählbar.

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal,

Danke für die Antwort, jetzt hab ich das verstanden :-)

Eine Frage hätte ich noch:

Laut Belegungsplan für Wirtschaftsinformatik, können die B-Module erst im 8.Semester (Teilzeit-Studium) belegt werden. Im Modulhandbuch des Studiengangs steht jedoch bei vielen B-Module, dass diese im Semester 4- 6 belegt werden können.

Richtet man sich nach dem Belegungsplan (ist das eigentlich nur ein Beispiel oder die Pflichtbelegung) oder nach dem Modulhandbuch?

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Belegungsplan für Wirtschaftsinformatik, können die B-Module erst im 8.Semester (Teilzeit-Studium) belegt werden. Im Modulhandbuch des Studiengangs steht jedoch bei vielen B-Module, dass diese im Semester 4- 6 belegt werden können.

Richtet man sich nach dem Belegungsplan (ist das eigentlich nur ein Beispiel oder die Pflichtbelegung) oder nach dem Modulhandbuch?

Der Belegungsplan ist wohl nur als Empfehlung zu verstehen. Verbindlich ist nur, was in der Prüfungsordnung steht. Und da ist in dieser Hinsicht §12 Satz 3 relevant, der besagt, dass vor der Anmeldung zur Prüfung in einem B-Modul der Informatik mindestens zwei A-Module der Informatik bestanden sein müssen.

Andere Beschränkungen sehe ich nicht.

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden