2 Beiträge in diesem Thema

Ich bin seit 2 Jahren als Ergotherapeutin in einer Praxis tätig. Ich therapiere Kinder neurologisch/ orthopädische Patienten und psychisch Erkrankte Menschen. Ich würde gerne das Fernstudium Psychotherapie beginnen, um meine Kenntnisse zu erweitern. Ebenfalls spiele ich mit dem Gedanken mich in den nächsten Jahren selbständig zu machen. Meine Frage ist es, würde es sich lohnen so viel Geld auszugeben für dieses Studium und bringt mir das wirklich was, wenn ich zusätzlich noch Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz bin? Wie arbeiten überhaupt Heilpraktiker? Kann man das in Relation zur Ergotherapie sehen? Und würde ich denn mehr verdienen, wenn ich diese Zusatzqualifikation habe? Ich würde mich sehr um viele Ratschläge freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

die Lehrgänge mit der Bezeichnung Psychotherapie bereiten normalerweise - falls nicht anders angegeben - nur auf die kleine HP-Prüfung vor dem Gesundheitsamt vor. Man erlangt dadurch keine therapeutischen Kenntnisse! Man lernt hauptsächlich psychische und psychiatrische Krankheiten zu erkennen und welche Zustände man als HP für Psychotherapie nicht behandeln darf.

Wenn du tatsächlich im Bereich Psychotherapie tätig werden willst, wirst du nicht umhin kommen, nach (oder auch vor und während) dem Psychotherapielehrgang dir Kenntnisse im Bereich Psychotherapie aneignen zu müssen.

Was deine Frage bezügl. der Arbeit von Heilpraktikern angeht, so ist dies ganz unterschiedlich und hängt im Wesentlichen davon ab, welche "Schule" sie vertreten und welche Therapiemöglichkeiten/Methoden sie anbieten. Es gibt HPs, die ein ähnliches Angebot haben wie klassische psychologische Therapeuten (es gibt viele Psychologen, die die kleine HP-Prüfung ablegen anstatt einer richtigen Psychotherapieausbildung), andere bieten eher "alternative" Methoden an.

Auf jeden Fall solltest du vielleicht mal bei einigen HPs wg. eines Praktikums anfragen, damit du einen Eindruck bekommst ob dich das irgendwie beruflich weiterbringen kann.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden