tysonie79

Studium nach Berufserfahrung und Ausbildung ohne Fachhochschulreife?

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe 1999 meine Berufsausbildung als Kommunkationselektroniker abgeschlossen. Seither habe ich mich in diesem Beruf taetig gemacht, und bin seit 5 jahren im Ausland taetig.

Wollte mal fragen, was fuer moeglichkeiten es denn gibt fuer mich, wuerde mich gerne weiterbilden. Hatte erst an den Techniker gedacht, aber der ist glaub so gut wie tot.

Habe Realschulabschluss (9+1) und Berufsausbildung.

Vielen Dank fuer Eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich meinte einfach, dass wenn man auf den Stellenmarkt schaut, fast ueberall Ingenieure oder Bachelor gesucht werden. Besonders wenn man dann auch noch International schaut.

Und wenn man bedenkt das man fuer den Techniker im fernstudium 4 Jahre braucht, kann man doch eigentlich genau so gut studieren, oder?

Das einzige Problem ist die fehlende Fachhochschulreife. Hat damit jemand Erfahrung?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mit Berufsausbildung kannst du evtl. auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife studieren. Beispiele: EuroFH, Hamburger Fern-Hochschule, PFFH. Auf den Seiten gibt es auch Infos zu den Zulassungsvoraussetzungen, vielleicht solltest du dir das etwas genauer durchlesen.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TomSon,

vielen Dank fuer die Info.

Ich suche eigentlich nach Studium im Technischen Bereich (B.Eng / B.Sc). Da fiel mir entweder die openuniversity ein oder die http://www.privatfh-da.de/elektrotechnik/bachelor-studiengang-elektro-und-informationstechnik/

Allerdings bin ich da net so ganz schlau daraus geworden, wie das mit der Zugangsberechtigung laeuft. Ich bin ja eigenlich Wohnhaft in USA, aber mein 1.Wohnsitz ist in Baden-Wuerttemberg. Da drin steht nur was von Hessen mit irgendeiner Bescheinigung. Siehe hier: http://www.privatfh-da.de/service-studienberatung/zulassungsvoraussetzung.php

Kann mir dazu jemand mehr sagen? Wie koennte ich Zulassungsmoeglichkeit 4 bekommen? Oder muss ich mit der 5 gehen?

Vielen Dank

Gruss

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da der Sitz der PFFH ja in Darmstadt (Hessen) ist, gelten eben die Bestimmungen dieses Bundeslandes, egal wo du letztlich wohnst. Denn du bist ja in Hessen eingeschrieben. Ich denke, dass du wohl Zulassungsmöglichkeit 5 wählen musst. Aber wegen der Hochschulzugangsberechtigung würde ich mir keine Gedanken machen. Im Grunde studierst du von Anfang an ganz normal.

Hier ein Auszug von der Seite der PFFH:

Bisher hat der Prüfungsausschuss Informatik und Mechatronik die Leistungsnachweise der ersten zwei Semester auf die HZP voll angerechnet. Und kein HZP-Kandidat unserer Hochschule musste an einer zusätzlichen Prüfung teilnehmen. Auch der Prüfungsausschuss Elektrotechnik hat bisher die Leistungsnachweise der ersten zwei Semester auf den größten Teil der HZP voll angerechnet. Den verbleibenden Teil haben alle Elektrotechnik-Kandidaten bisher erfolgreich gemeistert.

Was die OpenUniversity angeht, so gibt es dort in dem Sinne keine Zulassungsvoraussetzungen (nur das Mindestalter von 18 Jahren und gute Englischkenntnisse, was ja bei dir beides zutreffen sollte). Ansonsten kannst du dir ja dort die Infos zum BEng ansehen, auch welche Kurse für welche Richtung empfohlen werden.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank fuer die Infos.

Die seite hier ist wirklich klasse.

Wuerdest du also lieber den Techniker oder den Bachelor machen?

Hast du erfahrungen mit der PFFH oder der openuni?

Danke

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heiko,

ich studiere an der OpenUniversity, allerdings kein technisches Fach. Zur PFFH kann dir sicherlich jemand anders mehr erzählen.

Da ich auch nicht aus dem technischen Bereich komme, möchte ich mich da zu den Aussichten auch nicht äußern. Einen Punkt hast du ja selber schon angesprochen, nämlich die Zeit. Wenn man für den Techniker schon 4 Jahre braucht, dann kann man diese Zeit ebenso gut auch in einen Bachelor investieren. Es kommt also letztlich darauf an, was du später damit anfangen willst. Vor allem wenn du im Ausland tätig bist ist vielleicht Bachelor die bessere Wahl. Nur meine Meinung.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wuerdest du also lieber den Techniker oder den Bachelor machen?

Der Techniker ist ein qualifizierter Abschluss - aber kein akademischer.

Wenn Du also die Wahl hast, würde ich an Deiner Stelle den Bachelor vorziehen. Darauf kannst Du dann später ggf. auch einen Master aufsetzen etc.

Ich habe an der PFFH Darmstadt studiert (Informatik auf Diplom) und war mit dem Studium zufrieden.

Gerade vom Ausland aus hast Du auch den Vorteil, dass nicht so viele Präsenztage stattfinden und viele verschiedene Termine angeboten werden.

Prüfungen kannst Du ggf. aber auch direkt in den USA ablegen (Botschaft etc.). Details dazu müsstest Du dann allerdings mit der Hochschule abstimmen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

Der Bachelor ist ein qualifizierter Abschluss - aber kein akademischer.

Du meinst wohl "Techniker", oder?

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

Hallo Markus,

Du meinst wohl "Techniker", oder?

Sonja

natürlich. Danke für den Hinweis. Ich habe es gleich korrigiert.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden