3 Beiträge in diesem Thema

Im Heft "test Spezial - Sprachen lernen" der Stiftung Warentest werden verschiedene Möglichkeiten Englisch oder Spanisch zu lernen vorgestellt und getestet. Unter anderem wurden auch Sprach-Fernkurse untersucht.

Das Fazit der Tester: Schlechte Betreuung, veraltete Lehrmaterialien, kaum Chancen zum Sprechen - den Testern hat das Lernen wenig Spaß gemacht.

Der Testzeitraum erstreckte sich über die ersten beiden Monate der Fernkurse von AKAD, Fernakademie für Erwachsenenbildung, Hamburger Akademie für Fernstudien, ILS Institut für Lernsysteme, SGD Studiengemeinschaft Darmstadt und Zickerts Akademie für Sprachfernkurse (für Spanisch auch noch die Euro-FH Europäische Fernhochschule Hamburg).

Auf das Abschneiden der einzelnen Institute und Hochschulen möchte ich hier nicht näher eingehen - richtig gut hat kein Angebot abgeschnitten. Insbesondere die fachliche Qualität wurde allenfalls mit "mittel" beurteilt.

Die Liste der Krtikpunkte ist lang:

- veraltete Bücher und Hefte

- veraltete Lernmethoden (Wort-für-Wort-Übersetzungen statt Anwendung der Sprache etc.)

- veraltete Medien (zum Teil werden noch Kassetten statt CDs eingesetzt)

- kein fester Ansprechpartner

- keine ständige Erreichbarkeit des Lehrers

- kaum Möglichkeiten zum Sprechen

- lange Wartezeiten auf Antworten

Insgesamt wurde durch die Stiftung Warentest eingeräumt, dass die Fernkurse zum Teil geeignet sind, um Hör-, Lese- und Schreibkompetenz zu erwerben. Bemängelt wurde aber vor allem, dass man den aktiven mündlichen Einsatz (Sprechkompetenz) der Sprache nicht erlernt.

Das ILS hat sich zu einem Interview über die Testergebnisse bereit erklärt - dieses werde ich in Kürze hier veröffentlichen. Außerdem werde ich die einzelnen Sprach-Fernkurse der Institute und Hochschulen noch näher vorstellen.

Wer sich für die genauen Ergebnisse interessiert, kann sich hier im Internet weitere Infos ansehen und das Heft dort oder am Kiosk für 7,50 Euro erwerben.

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Zum Thema "Sprachen lernen" (nicht nur per Fernunterricht) hat die Stiftung Warentest nun einen frei verfügbaren Leitfaden im PDF-Format veröffentlicht:

http://www.test.de/themen/bildung-soziales/weiterbildung/infodok/Leitfaden-Weiterbildung-Sprachen-lernen-1773167-2773167/


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Stiftung Warentest schreibt, die Kurse wären nicht für Anfänger geeignet, könnte ich hier Rosetta Stone empfehlen. Ich denke, gerade für den Anfang ist das genau das Richtige, um in die Sprache einzutauchen und ein Gefühl dafür zu bekommen.

Wer finanziell in der Lage ist, mehr zu investieren, könnte RS auch parallel zu einem Fernstudium verwenden.

Ich bezweifle absolut nicht, dass sich so Erfolge erzielen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden