4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen

Ich habe mich hier registriert, weil ich nicht so recht weiter komme.

Ich bin 24 und möchte ein Fernstudium machen, nur leider weiß ich nicht welches und wo.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Hier mal mein Werdegang:

´99 Ausbildung zum IT Systemelektroniker in einem großen Konzern - Richtung Sicherheitstechnik

´02 Ausbildung abgeschlossen ( 3,5 im IHK Zeugnis :mad: )

´02-´04 Als Techniker in der Sicherheitstechnik gearbeitet

´04 kam der Geschäftsführer zu mir und hat mir die Stelle des "Abteilungsleiters" für die Technik in Norddeutschland angeboten.

diese habe ich auch angenommen und leite seit dem 20 Techniker und 8 Auszubildende im Bereich Norddeutschland.

Meine Aufgaben sind Mitarbeiterplanung und -führung, Mitarbeitergespräche führen, Kundenaufträge koordinieren, nach dem Wirtschaftsplan arbeiten, Prognosen, Abrechnung, Vorräte und Bestände bewerten und viele mehr...

Mein Jahresziel habe ich dieses Jahr mit weniger Mitarbeitern als im Wirtschaftsplan geplant schon im November erreicht.

Der Geschäftsführer hat mit mir das Gespräch gesucht und mir mitgeteilt, dass er mit meinen Leistungen sehr zufrieden ist und dass er Potentiel in mir sieht und dieses für den Konzern nutzen möchte.

Um mich weiter nach oben zu bringen, legt er mir ein Fernstudium nahe. Ich hatte eh geplant 2008 ein Fernstudium zu beginnen, deswegen hat mich das nicht überrascht. Er kann mich ohne Studium nicht höher kommen lassen. Ich habe ihn sofort gebeten mir einen Studiengang vorzuschlagen, der mich im Konzern weiter bringt.

Ich habe von ihm als Beispiel von der AKAD den Bechelor of Science ( Wirtschaftsinformatik ) vorgelegt bekommen.

Seit 2 Wochen mache ich mich nun schlau im Internet...

Der Studiengang soll ein ganz schöner Brocken sein und das mal eben nebenbei machen ???

Mich persönlich stört in diesem Studiengang die Programmierung und der relativ große Informatikanteil...

Ich möchte einen Studiengang machen, der in Richtung Unternehmensführung etc. geht... Wirtschaft-Mitarbeiterführung-Unternehmensführung

Ich weiß aber nicht ob der Betriebswirt dafür geeignet ist... So richtig anfreunden kann ich mich mit dem nicht...

Habt ihr einen Rat was ich noch studieren könnte...Mein Problem ist nicht unbedingt die Praxis, aber mit meiner 3,5 im IHK Abschlusszeugnis ist das auch so eine Sache. Damals hatte ich ein Abschlussprojekt in Sachen Video und die Prüfer und Prüflinge sollten sich auf ihr Thema vorbereiten...naja mir wurde der Satz : "Die Videobilder werden auf einem Rechner gespeichert und können jederzeit abgerufen werden." zum Verhängnis

Ja, die Prüfer hatten nur Ahnung von PC´s und haben mich damals über PC-Details in der mündlichen Prüfung befragt. Meine Vorbereitung lag allerdings auf Video...naja hatte mir damals nichts dabei gedacht und jetzt wird es mir anscheinend zum Verhängnis... oder gibt es da eine Möglcihkeit mit 3,5 z.B. bei der AKAD anzufangen???

Naja jetzt kennt ihr mein Problem und ich brauche mal ein paar Denkanstöße... ich danke jedem der sich diesen langen Text durchgelesen hat und mir einen Rat geben kann...

MfG JJ

P.S. Bin bis Freitag auf Tagung... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo JJ,

erst mal: "Herzlich willkommen im Forum!".

Da du deine Ausbildung mit einer 3,5 bestanden hast, kannst du leider nicht direkt studieren wobei ich hier mal davon ausgehe, dass du kein (Fach-)Abitur besitzt.

Wenn du den Vorschlag deines Vorgesetzten folgen möchtest und somit ein AKAD-Studium in Angriff nimmst, musst du eine Hochschulaufnahmeprüfung machen.

Diese Hochschulaufnahmeprüfung besteht aus einer Reihe von Modulen.

Neben dem Nachteil, dass du diese Hochschulaufnahmeprüfung überhaupt machen musst, gibt es natürlich ein paar Vorteile:

- Du merkst schon während dieser Module, ob für dich ein Fernstudium geeignet ist

- Du wiederholst genau die Mathematik, die Voraussetzung für die höheren Mathemodule ist

- Das kleine Modul BWL01 und das sehr große Modul VWL03 werden dir vermutlich für dein späteres Studium voll angerechnet

- Englisch 1 und Englisch 2 sowie Deutsch 2 finden die Meisten nicht sonderlich schwer

Mich verwundert etwas, dass dein Chef Wirtschaftsinformatik als Studium bei deinen Tätigkeiten empfohlen hat, da deine Tätigkeit doch mehr in Richtung BWL geht.

Es gibt natürlich noch weitere Anbieter, die niedrigere Zulassungsvoraussetzungen haben, bei denen du auch sofort studieren kannst. Eine Auflistung findest du hier:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3167-informatik.html (Informatik)

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3206-fernstudium-betriebswirtschaft.html (BWL)

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell könnten auch die Informatik-Angebote der PFFH etwas für Dich sein. Der Diplom-Studiengang (den habe ich selbst absolviert) geht zum Beispiel sehr in die Breite und nicht soooo sehr in die Tiefe und behandelt dabei auch Fächer wie BWL/VWL, Führung, Kommunikation/Moderation, Projektmanagement, Englisch usw.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja danke werde ich mir mal anschauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden