Candywomen

Staatl. gepr. Betriebswirtin/Wirtschaftsinformatik

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich habe mich endlich entschlossen:

staatl. gepr. Betriebswirtin/Wirtschaftsinformatik

- wenn ich meinen "Meister-Bafög" Bescheid habe geht es los!! :D (Ich denke die Bewilligung sollte kein Problem sein, aber man weiß ja nie.)

Geplant ist der Fernlehrgang an der Fernakademie für Wirtschaft und Management in Hamburg (Klett). Spricht da irgendetwas gegen?

Wer fängt denn noch den Betriebswirt an? Oder hat gerade angefangen? Vielleicht können wir uns ja austauschen oder evtl. in Wolfenbüttel zum Präsensseminar treffen?!

Wäre schön ein paar Zuschriften zu bekommen :rolleyes: zusammen gehts bestimmt besser :).

Jedenfalls wünsche ich allen Studierenden viel Erfolg!!

Candywomen


Dank im voraus an alle, die durch einen Beitrag helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Geplant ist der Fernlehrgang an der Fernakademie für Wirtschaft und Management in Hamburg (Klett). Spricht da irgendetwas gegen?

Ist ein renommiertes Institut der Klett-Gruppe. Gerade die Fernakademie hat vom Betreuungskonzept her noch einige "Schmankerl", die die anderen Institute so oft nicht haben (kostenlose Betreuungs-Hotline etc.).

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

danke für die Antwort. Prima, dann habe ich mich wohl richtig :) entschieden.

Candywomen


Dank im voraus an alle, die durch einen Beitrag helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, kennt jemand von Euch den Betriebswirt (FSH)?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nicht. Aber offenbar ein Anbieter-Eigener Abschluss ohne nennenswerten Bekanntheitsgrad. Da gilt: Sehr fraglich, ob man mit dem Abschluss viel gewinnt. Im Zweifel ist ein anerkanter Abschluss (SGB, IHK, Hochschule) vorzuziehen. Das gilt insbesondere, wenn dieser No-Name-Betriebswirt noch ähnlich viel oder sogar mehr kostet als diese.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich bin per Zufall auf dieses Forum gestoßen.

In diesem Jahr habe ich den hier angesprochenen Studiengang zum Staatlich geprüften Betriebswirt/Wirtschaftsinformatik mit guten Ergebnis abgeschlossen.

Nun beschäftige ich mich schon eine Weile mit der Frage, ob ich noch weiter mache.

In meiner Tätigkeit als Systemadministrator wünsche ich mir in manchen Situationen noch tiefergründiges IT-Wissen.

Gibt es Möglichkeiten, auf diesen Abschluss mit einem Fernstudium aufzubauen?

Meine Vermutung ist, dass es eher nicht geht...

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem ist wohl in der Tat so. Also aufbauen in dem Sinne, dass man im dritten Studienjahr weitermacht oder so geht nicht (ist mir jedenfalls kein Angebot bekannt). Möglich wäre höchstens eine Anerkennung als Praktikum o. ä. Und niemand kann Dich natürlich darin hindern, Dein Wissen zu gebrauchen.

Im BWL-Bereich gibt es übrigens ausländische Anbieter, die deutschen SGBs oder IHK-Betriebswirten eine Aufbaustudium bieten. Im IT-Bereich ist mir aber nichts dementsprechendes bekannt, vermutlich ist der Markt einfach zu klein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden