34 Beiträge in diesem Thema

Da ich zurzeit noch auf meine Unterlagen warte, habe ich einige Fragen zum Ablauf des Studiums.

Die Einsendeaufgaben = Creditpoints oder ?

Wie oft im Jahr (oder pro Semester) sind Prüfungen vor Ort in Darmstadt?

Jedes Modul schießt mit einer Hausarbeit Klausur oder mündlichen Prüfung ab.

Hausarbeit = von Daheim (wo ist da die Kontrolle?)

Klausur oder mündlich ist da wahrscheinlich in Darmstadt.

Wie ist das Verhältniss von Hausarbeit zu vor Ort Prüfungen?

Ich habe gelesen das es in Nürnberg auch eine Zweigstellte gibt, kann man auch dort die Test ablegen?

Ich weiss Fragen über Fragen ;-)

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Udo,

die meisten Deiner Fragen werden sich in der Tat aus den Unterlagen ergeben, die sicher in Kürze bei Dir eintreffen (dürfte eigentlich nach der Anforderung nicht lange dauern). Da mein Studium an der PFFH schon eine Weile her ist, möchte ich daher nicht vorgreifen.

Auf eine Frage möchte ich aber eingehen:

Hausarbeit = von Daheim (wo ist da die Kontrolle?)

Letzten Endes gibt es keine Kontrolle. Deshalb sind die Hausarbeiten ja auch nur ein Teil der Prüfungsleistungen und spätestens bei den Prüfungen/Klausuren vor Ort fällt es auf, wenn Du nicht fit bist.

Auch im Präsenzstudium gibt es im übrigen Hausarbeiten als Vorleistungen, an die man die gleichen Zweifel richten könnte.

Außerdem ist es keinesfalls so, dass man eine Hausarbeit mal so eben hinschreiben kann. Dass heißt, wenn Du diese von einem Dritten schreiben lassen würdest bringst Du nicht nur die Anerkennung Deines Abschlusses in Gefahr, wenn es einmal raus kommt, sondern dieser Dritte müsste sich auch sehr intensiv mit den Studienheften und den Aufgaben beschäftigen. Und dass die PFFH prüft, ob identische Lösungen mehrfach eingereicht werden - davon kannst Du wohl ausgehen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Udo,

Die Einsendeaufgaben = Creditpoints oder ?

Nicht zwingend. Es gibt sog. A-Einsendeaufgaben, die zwar kontrolliert und bewertet werden, die Note geht aber nicht in die Endnote ein und es gibt auch keine Credit-Points. Die gibts für B-Einsendeaufgaben, Klausuren, prakitisches Semester, ...


joergs.com/mijoe/ | 1. Semester | Bachelor of Science Angewandte Informatik | Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super danke für die Antworten, ist müssen nur noch meine Unterlagen kommen.

Naja Geduld ist eine Zier oder so ..

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schöner Thread!

da ich auch derzeit auf meine Unterlagen warte, habe ich natürlich auch solche Fragen ...!

Daher herzlichen dank an Udo und natürlich auch an Michael, da er mir die Zahlen für meinen Studiengang so anschaulich dargestellt hat!


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe schon viele Newbies hier, das könnte ein interessanter Erfahrungsaustausch werden.

Gruß

Udo

mich würde noch interessieren wer mit der Vorbildung als "staatlich gerüfter Techniker" einen Bachelor macht ... nachdem der "Techniker" laut Techniker-Schule ja auf Augenhöhe mit den Bachelor sein soll .... , was ich persönlich nicht glaube.

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem am 10.12 die ersten Unterlagen gekommen sind und ich einen ersten Überblick über das Ganze erhalten haben, meine erste Meinung.

1, StudyOnline

schneller und guter Kontakt zu den Tutoren

2, Unterlagen

auf den ersten Blick, didaktisch gut aufgebaut, z.B. BWL kein Vergleich zu den IHK beim technischen Betriebswirt Unterlagen.

Mathe-Grundlagen, gut aufbereitet und auf den ersten Blick auch nicht ganz so staubtrocken erkärt.

3, noch nichts

erster Eindruck gut

Gruß

Udo

Alles im allem fühle ich mich als König-Kunde vom 7-9.08 gibt es dann das Einführungsseminar ich lasse mich überraschen.

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Udo,

wie lange musstest du denn auf deine unterlagen warten? ich bin schon ziemlich neugierig - und da ich ab 21.12. 2 wochen urlaub habe, würden die unterlagen natürlich super da reinpassen ;)

ich bin zwar kein "techniker", aber mit angewandter Informatik doch auch ITler - somit könnte es sein, dass wir uns häufiger übern weg laufen ;-)

was dir jetzt noch fehlt ist ein blog :D

LG

Danny


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Udo.

ich bin auch ein Techniker. Bin aber der gleichen Meinung wie du, wenn du sagst, dass ein Techniker nicht ganz auf Höhe des Bachelors ist.

Ich denke im praktischen Einsatz fällt das nicht so ins Gewicht. So gehts mir jedenfalls. Ich arbeite ja als Ingenieur.

Aber ich habe einfach das Gefühl, dass ich mehr Grundlagenwissen haben dürfte. Deshalb auch mein Entschluss noch was zu machen. Ich denke vor allen auf der mathematischen und regelungstechnischen Seite fehlt doch einiges.

Ansonsten aber habe ich nicht wirklich das Gefühl, dass so brutal viel fehlt. Aber ich kann natürlich auch nur für mich sprechen, da ich auch von TS nicht all zu sehr gefordert war und denke, dass ich das während des Studiums schon anders haben werde. :)

Muss nur noch auf meine Unterlagen warten....

Viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Udo,

wie lange musstest du denn auf deine unterlagen warten? ich bin schon ziemlich neugierig - und da ich ab 21.12. 2 wochen urlaub habe, würden die unterlagen natürlich super da reinpassen ;)

ich bin zwar kein "techniker", aber mit angewandter Informatik doch auch ITler - somit könnte es sein, dass wir uns häufiger übern weg laufen ;-)

was dir jetzt noch fehlt ist ein blog :D

LG

Danny

Hallo Danny,

Es hat ca. 14 Tage gedauert, bis ich die Unterlagen bekommen habe.

Gestern habe ich mich mit Mathe beschäftig, es geht so. (ist doch schon etwas her)

BWL ist für mich ein Selbstläufer da ich seit 2005 auch noch technischer Betriebswirt /IHK bin, auf jedenfall bringt BWL Heft 01 nichts aufregends neues für mich.

Aber Mathe ... ;-)

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden