22 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

habe heute die Anmeldung für den Mathe-Vorkurs bekommen und gelesen um was es dabei genau geht. Es geht anscheinend wirklich um Grundkenntnisse.

Da ich das Buch das anscheinend verwendet wird (Einführung in die Grundlagen der Mathematik) bereits besorgt habe und aktuell zur hälfte durchgearbeitet habe und auch gut mit dem Material zurechtkomme, frage ich mich ernsthaft ob man soviel mitnimmt wenn man den Kurs zusätzlich absolviert?

Eventuell hat ja jemand hier die Erfahrung mit dem Kurs gemacht. Aktuell bin ich mit dem vorankommen in Mathematik ziemlich zufrieden und habe festgestellt das ich gerade mit so einem Fach viel Autodidaktisch hinbekomme - bin mir aber dennoch unsicher wie lohnend der Kurs denn nun ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Chillie,

ich selbst hatte den Mathe Vorkurs wg. beruflicher Terine nicht machen können. Hab mich mit Büchern und auch dem genannten Buch im Selbstudium vorbereitet was sehr gut funktioniert hat.

Trotzdem würde ich dir, auch wenn du gut vorangekommen bist, empfehlen am Mathe Vorkurs teilzunehmen. In den Präsenzen hab ich oft nützliche Tipps bekommen, dafür würde ich den Vorkurs an deiner Stelle auch nutzen.

Ich hab jetzt beide Mathe-Klausuren erfolgreich hinter mir, aber die Basiskenntnisse waren dafür das A und O, definitiv ! Wenn man die drauf hat, ist alles andere gut anzueignen. Von daher würde ich da an deiner Stelle jede Gelegenheit nutzen !

Liebe Grüsse

Dani


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Chillie,

ich bereite mich auch geradem mit dem selben Buch auf Mathe vor. Bei mir funktioniert das auch ganz gut.

Im Moment gehe ich davon aus, dass ich auch nicht am Vorkurs teilnehmen werde da dieser für mich zu teuer ist. Mit Übernachtung, Anfahrt, Kursgebühren und Verpflegung würde mich der Spass ca. 350€ kosten.

Da ich ja Werkstofftechnik nicht mehr machen muss hab ich auch etwas mehr Zeit für Mathe.

Grüße

Flori


Staatl. gepr. Techniker - Maschinentechnik

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) von der HFH (SZ München)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte der finanzielle Aspekt nicht der ausschlaggebende sein, dann würde ich den Kurs - unabhängig deiner Kenntnisse - auch mitnehmen. Zum einen bekommst du so einen Vorgeschmack auf Präsenzveranstaltungen, dann lernst du einige deiner künftigen Kommilitonen kennen und du bestätigst dir dein Wissen.

Evtl. reduziert die DAA die Gebühr, da du dir das Buch ja bereits zugelegt hast.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte das Buch kurz vor dem Mathe-Vorkurs bis zur letzten Seite komplett durch (aber wirklich mit allen Beispielen und Übungsaufgaben) - ich habe dann entschieden, den Vorkurs auszulassen und die Zeit (immerhin 16h) für die SBs zu nutzen - hat auch gut geklappt so. Die gesparten über 100 Euro konnte ich auch anderweitig gut anlegen ;)

Aber wie Proggie68 schon schrieb: die Inhalte dieses Buches (und des stoffgleichen Vorkurses) müssen sitzen - und zwar so sicher, dass man nicht mehr drüber nachdenken muss... wer sich nicht 100% sicher ist, dass das nach der Bearbeitung des Buches so ist, der sollte den Vorkurs lieber mitmachen.

Ganz nett war es, als Test mal den Mathe-Eingangstest durchzurechnen - der muss einem locker ohne Stocken von der Hand gehen...

http://www.fernstudium-infos.de/attachments/hfh/133d1164308158-eingangspruefung-wirtschaftsingenieurwesen-matheeingangstest.zip

Ansonsten sind aus meiner Sicht folgende Grundlagen-Themen (zumindest für das 1.Sem. - mehr habe ich ja noch nicht auf dem Buckel :) ) besonders wichtig:

Wurzeln, Logarithmen, Exponentialrechnung, quadratische Gleichungen - auch das Übertragen einer Wurzel-Schreibweise in die Exponential-Schreibweise sollte man schlafwandlerisch sicher beherrschen.

So Sachen wie Brüche im Nenner beseitigen oder Gleichungen umformen (nach einer Variablen auflösen) müssen auch sitzen.


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

ehemals: HFH / Studienzentrum Hannover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin wirklich hin und hergerissen ;)

Am besten telefoniere ich nächste Woche nochmal mit der Ansprechpartnerin im SZ was Sie zum Anspruch meint und ob ich die Kosten des Skripts erlassen bekomme.

Wahrsch. werde ich aber Teilnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es sein, dass der Mathevorkurs gar nicht an allen Studienzentren angeboten wird?

Ich muss wahrscheinlich in eine andere Stadt zum Kurs... Gab es schon einmal den Fall, dass der Kurs aufgrund von "zu vielen" Anmeldungen ausgebucht war? :(


7. Semester BWL

Hamburger Fern-Hochschule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss nicht ob es den Fall gibt, auf jeden Fall steht es auf der Anmeldung drauf das ab einer Bestimmten Teilnehmerzahl und bis zu einer bestimmten Zahl angeboten wird.

Was sagt denn Dein SZ bzw. die DAA dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan noch nichts. Hab noch keine Termine für die Präsenzen für 2008 bekommen. Ich hoffe aber, dass die in den nächsten Tagen bei mir eintrudeln werden... :)

Meine Freundin beginnt Wiing in Jena. Dort wird der Kurs definitiv nicht angeboten... Und wenn ich in die früheren Ablaufpläne von meinem SZ in Berlin schaue, sehe ich auch keine Angebote für den Kurs... Naja, abwarten. Vielleicht bekomme ich noch ne positive Nachricht :)

Ich warte den Brief mal ab. Ansonsten ruf ich im SZ mal an... Das will ich erst am Montag machen, wenn bis dahin nix da ist...

Bis bald

Franzi


7. Semester BWL

Hamburger Fern-Hochschule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ chillie

Also ich arbeite ja auch schon fleissig mit dem "Skript", und werde trotzdem zum Kurs gehen..:rolleyes: Sicher sitzen ist nämlich noch was anderes..

Ich würde auch einfach nachfragen. Mir wurde telefonisch auch zugesagt, dass die Gebühr um die Kosten des Buches reduziert wird, das habe ich dann gleich noch so handschriftlich auf die Anmeldung geschrieben und das wars.

Sollte klappen..


Gruß

Tobias

Irgenwie zwischen den Semestern Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH / SZ München

Technischer Fachwirt (IHK) 2003-2006

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden