6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

habe mich für das Studium Gesundheits-und Sozialmanagement angemeldet.

Jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen die Studienordnung bzw. Praktikumsordnung durchzulesen. Was mich jetzt allerdings etwas verunsichert ist das Hauptpraktikum. Ich arbeite weiterhin Vollzeit in einer Apotheke. Muss ich mich jetzt extra für das Praktikum beurlauben lassen (was mein Chef nie machen würde) oder wird mir die Arbeitszeit als Praktikumszeit angerechnet? Telefonisch sagte man mir bei der HFH, ich müsste evtl. nur einen Praktikumsbericht anfertigen. Aber ich bin jetzt so verunsichert. Was ist, wenn ich jetzt 3 Semester studiere und mir dann gesagt wird, dass die Apotheke nicht als Praktikumsplatz geeignet ist, da sie ein zu kleines Unternehmen darstellt?

Hat hier jemand schon Erfahrungen? Ich freue mich über jeden Rat.

Viele Grüße

Anlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Grüß dich Anlin,

herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung, Gesundheits- und Sozialmanagement zu studieren.

Nach meinen Informationen musst du deinen Beruf für das Hauptpraktikum nicht aufgeben, und dich auch nicht beurlauben lassen oder ähnliches. Im Hauptpraktikum geht es letztlich darum, den Einsatz studienspezifischer Kenntnisse im Alltag nachzuweisen. Die einzelnen Studienzentren können dich hier beraten, wie du dieses in deinem speziellen Arbeitsbereich verwirklichen kannst.

"Eigene Erfahrungen" kann dir leider kein Student dieses Fachbereichs bieten, da es noch keine Studenten im 3. Semester gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Arne,

vilen Dank für deine schnelle Antwort. Die hat mich jetzt schon beruhigt. Ich werde mich dann am besten noch mal im Studienzentrum beim ersten Präsenzseminar erkundigen.

Grüsse

Anlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bin sehr an dem Batchelor-Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement interessiert. Mein Problem ist, ich bin selbstständiger Handwerksmeister und da ist wenig bzw. keine Zeit für ein Praktikum. Ist denn nicht auch Mitarbeiterführung und Lehrlingsausbildung soz. Arbeit, die in diesen Bereich fällt?

Seit ca. 15 Jahren mach ich das jetzt. Und nun wird es Zeit die Weichen neu zu stellen. Soziale oder sozialpolitische oder sozialpsychologische Arbeit hat mich schon immer interessiert. Kennt jemand eventuell noch andere Studiengänge, die in diese Richtung zielen? Suche schon seit geraumer Zeit. Ein Anruf bei der HFH hat nicht viel gebracht. Mir wurde gesagt, ich kann erst mal anfangen zu studieren, doch die Praktika seien ein Problem.:(

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist denn nicht auch Mitarbeiterführung und Lehrlingsausbildung soz. Arbeit, die in diesen Bereich fällt?

Ganz spontan würde ich sagen, dass Lehrlingsausbildung durchaus als eine soziale Tätigkeit angesehen werden kann. Allerdings wird Mitarbeiterführung genauso wie Lehrlingsausbildung ja primär zur Leistungs- und Produktivitätserhaltung und -steigerung für das gesamte Unternehmen durchgeführt, und beinhaltet sicherlich auch einen nicht zu vernachlässigenden Anteil an Tätigkeiten, die nicht sozial, sondern unternehmensspezifisch (technisch, wirtschaftlich, etc.) ausgerichtet sind. Ganz genau genommen, wieviel Prozent der Zeit, die du für Mitarbeiterführung und Lehrlingsausbildung aufwendest, sind denn nun rein sozialer Natur?

Der von dir genannte Studiengang richtet sich z.B. konkret an solche Menschen, die eine Ausbildung in einem sozialen Beruf haben (z.B. im Gesundheitsbereich, soziale Arbeit, usw.) und sich nun für Führungs- und Leitungspositionen in sozialen Einrichtungen qualifizieren wollen.

Deine Aussage

Soziale oder sozialpolitische oder sozialpsychologische Arbeit hat mich schon immer interessiert.

deutet für mich eher darauf hin, dass du weder organisatorisch, noch personell oder betriebswirtschaftlich in einer sozialen Einrichtung tätig werden willst, sondern eher direkt "die Arbeit am Menschen" suchst.

Sozial ausgerichtete Studiengänge, die mir jetzt so spontan einfallen wären z.B.:

ZFH Soziale Arbeit. Allerdings wird hier dreijährige einschlägige Berufserfahrung sowie eine begleitende berufliche Tätigkeit im sozialen Bereich gefordert. Wie gesagt, du müsstest dich mit denen jetzt streiten, ob deine Art von sozialer Arbeit nach deren Definition ausreicht.

Die FernUni Hagen bietet einen Studiengang in Bildungswissenschaften an, in dem neben klassischen erziehungswissenschaftlichen Theorien auch stark auf die berufliche Aus- und Weiterbildung und neue Medien eingegangen wird.

Daneben gibt es noch den Studiengang Politik und Organisation, der ziemlich vielfältig gestaltet ist: Politikwissenschaften, Philosophie, Psychologie, Geschichte, Wirtschaftswissenschaften, Recht. Soll alles drin sein, hört sich zumindest nicht schlecht an, wenn man es so liest.

Außerdem plant die FernUni, zum WS08/09 noch Psychologie und Soziologie anzubieten, was evtl. eher in die Richtung geht, die du anstrebst.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein, vielleicht gibt es ja noch weitere Meldungen dazu.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Sonja, hab mich gleich mal über den Studiengang Soziale Arbeit informiert und genau das will ich machen. Das war ein super Hinweis:)Ich Engagiere mich schon seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Jugendarbeit bei verschiedenen Projekten oder als Elternsprecher in Schulen. Man kann sich jetzt nur noch in München für das diesjährige Wintersemester einschreiben. Problem ist, ich komme nicht aus dem professionellen Bereich Sozialarbeit. Hat jemand schon ähnliches probiert, also sich als Quereinsteiger bei diesem Studium versucht? Reicht der Wille, oder ist dieser berufliche Backround zwingend?

Beste Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden