9 Beiträge in diesem Thema

Hallo, ich bin neu hier und hab da mal eine frage, kann mir jemand den Unterschied zwischen den beiden Studiengängen erklären? Was kann ich mit den jeweiligen Abschlüssen anschließend machen?

Ich bin gelernte Krankenschwester und möchte auf dauer von der körperlich schweren arbeit sowie vom 3 Schichtsystem weg. Mit welchem Abschluss habe ich mehr Chancen im Anschluss eine gute Arbeitsstelle zu bekommen und was wären meine Aufgabenbereiche.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

Ach ja ich würde gerne ein berufbegleitendes Studium machen und das möglichst in Berlin, hat da jemand schon Erfahrung?

Vielen Dank schon mal im Vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Ich denke wichtig ist vor allem, was du willst und wohin du möchtest.

Der Bachelor of Arts wird mehr BWL lastig sein und das Dipl. Pflegewirt mehr im Bereich Pflege angesiedelt.

Wohin willst du genau? Willst du dem Bereich Pflege ganz "den" Rücken kehren, oder kannst du dir vostellen später da weiterhin zu arbeiten.

glg

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und Willkommen im Forum

...kann mir jemand den Unterschied zwischen den beiden Studiengängen erklären? Was kann ich mit den jeweiligen Abschlüssen anschließend machen?

Meinst du den Unterschied zwischen Bachelor of Arts und Diplom, oder welche beiden Studiengänge willst du Vergleichen.

Die Bezeichnung "Bachelor of Arts" ist der akademische Titel, den du mit Abschluß des Studiums erhältst. Er löst im laufe der Zeit den akademischen Titel "Diplom" ab, im Rahmen des Zusammenwachsens Europas.

Von daher kann ein von dir gewünschter Vergleich nicht erfolgen, da dass eine wie erwähnt ein akademischer Grad ist, das andere ein akademisches Studium beschreibt.

Bitte sag uns nochmal genauer, auf was es dir ankommt und was du miteinander verglichen haben möchtest.

Ach ja ich würde gerne ein berufbegleitendes Studium machen und das möglichst in Berlin, hat da jemand schon Erfahrung?
Mit einem Studium in Berlin, oder mit einem berufsbegleitenden Studium generelle? Im letzteren Fall wirst du wohl nur solche Personen hier finden, die ein Studium parallel zum Beruf betreiben, oder bereits hinter sich haben.

Was genau möchtest du wissen?

Aber ich bitte dich auch die Forumssuche zu nutzen, denn viele Fragen wurden bereits in aller Ausführlichkeit beantwortet - bspw. Aufwand, Umfang, Dauer, Kosten usw.

VG Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na also ein Mal heißt es bachelor of arts das schafft man in ca 6 semestern und dann gibts den diplom pflegewirt (Pflegemanagement) in 8 semestern, deswegen wollte ich wissen was der unterschied ist, weil das eine kürzer ist?! Was kann man danach damit machen also wie unterscheiden sie sich bei der arbeitswahl?

Ich weiss selbst noch nicht was ich mag, aber ewig schwer körperlich arbeiten kann ich mir nicht vorstellen obwohl der job als schwester schon schick ist. In berlin ist es ja so schwer ins akuthaus zu kommen und heim und ambulante pflege kann ich mir halt nicht vorstellen, deswegen überrlege ich schon hin und her was ich was da für mich sonst noch in frage kommt.

vielen dank schon mal im vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

Die Frage hatte ich mir in der Tat auch zu anfang gestellt. Das Diplom ist länger, weil es umfangreicher ist. Allerdings wird es auch das Dipl. jetzt nach und nach abgeschaft.

Ich hatte mich aus dem Grund für die Euro-FH entschieden, weil ich dort den Bachelor of Arts (internationler vergleichbarer) machen konnte und recht einfach den dipl. Kauffrau (FH) hinhängen kann.

Allerdings muss ich aus heutiger Sicht sagen, dass die Chancen FÜR mich mit beiden Abschlüssen identisch gewesen wären. Ich arbeite allerdings auch in einem größeren Unternehmen, welches internat. denken mag und in der auch der Personalchef inter. denkt.

MEINE Einschätzung für dich ist, dass wenn du im Bereich Pflege bleiben möchtest, würde ich dir das Dipl. Pflegemanagement empfehlen. Solltest du dir mehrere Bereiche offen halten wollen, oder gar mal intern. arbeiten wollen, dann würde ich dir den Bachelor empfehlen.

Wie gesagt, das ist meine persönliche Einschätzung. Wichtig bei all dem was DU tust, ist dass du überzeugt davon bist. Du wirst dich eine lange Zeit mit einem Studium einschränken müssen (vielleicht auch noch ein Vorteil des Bachelors), so dass du m.M. restlos überzeugt sein musst.

Ganz liebe Grüße

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Manchen,

hast Du Dir mal das Curriculum der beiden Studiengänge etwas genauer angesehen? Der Unterschied steckt da meines Wissens schon in der Bezeichnung. Während der Dipl. Pflegewirt eben eher in den Pflegenden Berufen zu Vertiefungen zielt der BA eher auf Führungsaufgaben im gesamten Sozial- und Gesundheitswesen, sprich der BA ist z.B. auch für Mitarbeiter von Krankenkassen eine Weiterqualifizierung usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Beiträge, werde mich nochmal mit mir selbst auseinandersetzen und mich dann für das passende von beiden entscheiden.

Ist eine schwere Entscheidung

Bis bald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!Ich belebe den Thread mal wieder.

Genau diese Frage stelle ich mir auch.Ich möchte dem Schichtdienst und der körperlichen Belastung entkommen und möchte mich auch weiter bilden.

Wofür hast du dich denn nun entschieden und warum??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manchen66,

also der Unterschied zwischen Bachelor und Diplom ist schon ein größerer. Erstens entspricht der Bachelor zunächst etwa dem früheren Abschluss als Ingeneur, während das Diplom dem heutigen Master entspricht. Zweitens ist das deutsche Diplom zumindest gegenwärtig im Ausland deutlich anerkannter als die gegenwärtigen Bachelor und Master-Abschlüsse.

Wer aus der Pflege kommt und sich auch weiterhin auf diesem Gebiet beruflich Zuhause sieht ist mit dem Diplompflegewirt sehr gut beraten! Meines Wissens nach bietet die HFH (Hamburger Fernhochschule) diesen Studiengang letztmalig im Juni oder Juli dieses Jahres an! Eine Präsenzstelle wäre dazu in Potsdam, so daß Du das vierjährige Fernstudium in der Nähe von Berlin absolvieren kannst.

LG Uwe


Wer aufhört zu lernen, hört auf zu leben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden