Sepp

Anbieter Mechatronik B.Eng. bzw. Dipl.-Ing. (FH)

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich will mich weiterbilden und suche einen Anbieter, bei dem ich den Bachelor of Engineering bzw. den Dipl.-Ing. (FH) in der Fachrichtung Mechatronik neben dem Beruf studieren kann.

Bis jetzt habe ich nur die PFFH Darmstadt http://www.privatfh-da.de/mechatronik/bachelor-studiengang-mechatronik/

und die FH Wels http://www.fh-ooe.at/campus-wels/studiengaenge/studiengaenge/diplom-studium.html gefunden.

Die PFFH Darmstadt bietet den B.Eng und den Dipl.-Ing an, die FH Wels bietet "nur" den Dipl.-Ing in der Teilzeitform an.

Kann es sein, dass es nur 2 Anbiter gibt, die das Studium in einer Teilzeitform anbieten oder bin ich nur zu blöd zum Suchen:(

Ich weiss, die meisten hier studieren an der PFFH Darmstadt aber, was haltet ihr von dem Angebot der FH Wels.

Jetzt noch ein paar Infos zu meiner Person:

Habe Energieelektroniker Fachrichtung Betriebstechnik gelernt, danach noch die Weiterbildung zum staatl. geprft. Elektrotechniker für Energie- und Automatisierungstechnik nebenbei gemacht. Seit 2005 Arbeite ich als technischer Sachbearbeiter.

Danke im Voraus

Gruß

Sepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sepp,

ich kann Dir wahrscheinlich nicht wirklich weiterhelfen, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob Dir der Unterschied zwischen einem berufsbegleitenden Studium und einem Fernstudium bewußt ist. Die PFFH bietet ein Fernstudium an, d. h., Du musst bis auf ganz wenige Termine zum Klausurenschreiben nicht dort hin. In einem berufsbegleitenden Studium finden regelmäßig abends oder an den Wochenenden Vorlesungen statt. Du solltest u. U. ein wenig darauf achten, wenn Du Anbieter vergleichst.

Zu Deiner Ausgangsfrage:

Wenn es lieber etwas mehr Richtung Maschinenbau gehen soll, kannst Du Dir die FOM (www.fom.de) anschauen. Darüber hinaus ist der Wirtschaftsingenieur der HFH (http://www.fern-fh.de) auch eher maschinenbaulastig.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Alternative zu Deinen genannten Beispielen. Schaue doch mal nach dem Verbundstudiengang der Fachhochschule Südwestfalen bzw. dem entsprechenden Anbieter in Süddeutschland die Technische Akademie Esslingen (www.tae.de).

Diese bieten Mechatronik bzw. Maschinenbau im Rahmen des Verbundstudiums an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Danke für die schnellen Antworten, werde mir die Anbieter mal anschauen.

@Marco

Der Unterschied zwischen Fernstudium und Teilzeitunterricht ist mir schon bekannt, aber das hätte ich erst in der zweiten Stufe des „Auswahlverfahrens“ berücksichtigt.;)

Wobei ich aber vom Lernen her keinen großen Unterschied sehe.

Bei meiner Weiterbildung zum Techniker (der in Teilzeitform abgehalten wird) musste ich mir auch alles selbst erarbeiten.

Erstens waren die Pflichttermine nur zur Wiederholung und Vertiefung des Stoffes gedacht und Zweitens musste man schon viel Glück haben, dass der Dozent beim Thema blieb oder es richtig zu vermitteln wusste.:(

Ich gebe zu, meine Fragestellung war nicht ganz eindeutig, ich suche Anbieter die die Teilzeitform und/oder die Fernstudienform anbieten.:rolleyes:

Ich habe mich nur gewundert, dass ich nur 2 Anbieter gefunden habe.

Mit freundlichen Grüßen

Sepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden