aenny

Überlege an der EFH zu starten und habe Fragen ....

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hier einfach mal ein Link zu meinem ersten Beitrag hier im Forum, dann muß ich mich nicht nochmal neu vorstellen:;)

http://www.fernstudium-infos.de/anbietersuche/14228-weiterbildung-gesucht-orga-management.html#post44069

Habe gestern die Infounterlagen der EFH angefordert.

1.) Zugangsprüfung

Ich werde dann wohl die 8 Monatsfrist zur Prüfung bestehen müssen. Hat hier jmd. damit Erfahrungen gemacht?

Bin nun schon laaaange aus der Schule, wie schaut es

mit den alten Kenntnissen aus, die ich auffrischen muß? Oder liegt der Stoff der Prüfung mehr im berufsschulischen Bereich (BWL etc.)?

2.) Zeiteinteilung

Wie teilt Ihr Euch die wöchentlichen Lernstunden ein? Und ist auch noch mal ein Urlaub drin?

Wieviel Lernstunden sind tatsächlich in der Praxis anzusetzen?

Sprecht Ihr mit Eurem Arbeitgeber darüber? Werdet Ihr freigestellt?

3.) Kommunikation

Wie ist der Austausch mit den anderen Studenten? Lerngruppen?

4.) Motivation

Wie motiviert Ihr Euch über sechs Semester?

5.) Inhalte

Was erwartet mich als Mathe-und Rechnungswesen-Anti-Mensch ?;)

6.) Finanzierung

Wie löst Ihr den (für mich nicht geringen) finanziellen Aufwand?

Danke für Eure Antworten!


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi du!

Hm.. ich versuche mal deine Fragen zu beantworten:

1) Zeitaufwand ist sehr realsistisch. Die Eingangsprüfung hat jeder abgelegt. Nur die ohne Abi müssen das innerhalb einer best. Zeit schaffen, die mit nicht. Also die Fächer sind durchaus machbar.

2) Urlaub ist (zumindetens für uns (Mann und ich)) drin. Wir studieren beide, aber Erholung muss sein. Ok, das ein oder andere Heft ist schon im Koffer "versteckt" aber dagegen spricht nichts. Die Zeiteinteilung ist relativ. Das kommt auf dich und dein Umfeld an.

Ich bin jetzt seit 3 Monaten in einem neuen Unternehmen. Bei der Einstellung habe ich nur erwähnt, dass ich meinen Bachelor per FernFH gemacht habe. Nicht, dass ich das Dipl. weitermachen werde. Vor Weihnachten hatte ich eine Leistungsbeurteilung und ein Gespräch, da habe ich es in einem Nebensatz fallen lassen.

Bisher kann ich in Absprache mit meiner Kollegin (mit der ich mich darüber unterhalten habe) immer so Urlaub haben, wie ich es veraussichtlich für Klausuren brauche. Aber es kommt auf die jeweilige Situation an.

3) Die Kommunikation ist das, was du bereit bist selber dazu zu tun. Wenn du auf der Suche bist, wirst du auch durch das Einführungsseminar andere Leute der EFH kennen lernen. Dann heißt es sich selber aktiv auszutauschen.

4) Motivation: Dadruch, dass ICH es will und durch Gepsräche mit dem Umfeld. Motivation kannst du auch von der Euro-FH "holen". Die sind immer für ein Gespräch bereit.

5) Mathe viel mir recht einfach. Aber ReWe... ein Horror und so undurchsichtig. Mit Hilfe andere Studenten habe ich diese Einheit (im 2. Anlauf) auch geschafft. Man braucht hierfür aber dann halt mehr Zeit

6) Finanzierung: Das kannst nur du dir selber beantworten. Ich bin bisher mit meinem Mann gut über die Runden gekommen...

Ich hoffe, ich könnte einiges beantworten.

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo und danke für deine umfangreiche antwort!

2) darf ich fragen wie du/ihr deine/eure lernzeiten legt,

wie die erfahrungen sind, was sich neben berufsalltag am besten eignet, so auf dauer?

jeden tag 'ne stunde? oder eher am we mehr lernzeit?

das jahr durchweg oder macht man auch mal zuhause "geistesurlaub";)?

3) sind auch die dozenten gesprächszugänglich, für lernsorgen etc.? auch mal per mail zwischendurch oder sind die eher überlastet?

5)

a) was ist denn der mathestoff der ersten 8 monate, der für mich ohne abi zugangsprüfungsrelevant wäre?

hast du ein paar stichworte für mich?

B) rewe - ohoh. du meinst die ganzen buchungstechnischen dinge, kontenpläne, bilanzen und co.?

6) kann man auch meister-bafög in anspruch nehmen? weißt du das?

danke! :-)


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

2) wie oben schon geschrieben ist es sehr stark davon abhängig welches Vorwissen man hat. Mein Mann (studiert an der PFFH) hat wesentlich mehr berufserfahrung und legt Einehiten einfach so weg, weil er das kann.

Ich versuche mir meine Lernzeiten als "Block" zu halten. Das heißt unter der Wcohe fixe Zeiten. Dennoch versuche ich wie heute Überstunden für Lernen herzunehmen (Urlaub bleibt Urlaub). Ich denke, das ist schon ok

3) die Dozenten (bei uns heißten die Tutoren, obwohl es eigentlich professoren sind) sind m.M. sehr umgänglich. Ich habe manchmal das Problem, dass wenn ich etwas nicht kapiere es richtig nicht kapiere. Das heißt, ich schicke zu einem Thema schon mal 4-5 Fragen. Nach der 10. Frage hatte eine Tutorin mal gemeint, dass das doch nicht so schwer sei, sie verstehe nicht, wie ich da ein Problem habe, aber mit der 12. Antwort habe ich es auch kapiert :-)

Du musst hatl bei Fragen auf die Tutoren zugehen. Es kann u.U. sein, dass eine Frage mal verloren geht, aber das ist erst 1-2mal passiert.

Tutoren rufen dich auch gerne zurück - auch am WE t.w. wenn es nicht anders geht.

5)

a) Mathe in den ersten 8 Monaten? Hm.. ich würde sagen, dass das aus dem Fach Grundlagen ist (das ist allerdings nicht komplett in den ersten 8 Monaten). Mathe sind Kurvendisskusionen, Mitternachtsformeln, Simplextableau so das was man dan drauf haben sollte

B) Rewe meine ich mit Buchungen, Bilanz erstellen (einfach halt). Damit hatte ich meine Probleme (bei mir war immer Geld über).

6) Meisterbafög kann man nicht beantragen. Aber die dt. Bank bietet wohl auch für die Euro-FH einen Studentkredit zu "humanen" Konditionen an. Hier hab eich aber keine eigene Erfahrungen.

glg

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden