9 Beiträge in diesem Thema

Hi zusammen,

wie sieht es aus - wer von den Bachelorn hat denn schon den Crash Kurs besucht?

Wie hilfreich ist der für uns?

Mein Problem: 2 Tage freibekommen ... Die anfallenden Kosten für Fahrt und Kurs machen mir keine Kopfschmerzen.

Ich habe den Vorkurs aus Studyonline gezogen und ihn jetzt zur Hälfte durchgerechnet. WEnn ich damit komplett durch bin - macht es sinn dann noch den Crash kurs mitzunehmen?

Eure Meinungen sind gefragt :-)

Danny


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

HI!

Leider kann ich Dir zu der Frage keine Antwort geben..

Aber wäre es möglich, mal aufzuschreiben, welche Themen in dem Kurs drankommen?

cu

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Engel912,

der Mathe-Vorkurs und der Crash-Kurs haben inhaltlich gar nichts miteinander zu tun.

Der Vorkurs bereitet Gundlagen aus der Mittelstufe frisch auf.

Der Crash-Kurs (auch 2 und 3) bezieht sich auf die Studienhefte. Daher würde ich Dir raten, erst mal Studienhefte durchzuarbeiten.

Wenn Du Fragen hast: das Matheforum ist immer gut besucht, sowohl von Kommilitonen als auch Professoren kriegst Du dort kompetente Antworten. Erst, wenn Du dort merkst, dass es immer noch hängt, würde ich den Crash-Kurs mitnehmen.

Viel Spaß beim Lernen;)

Gruß

Schneemaus


WBH Informatik Diplom, 12/2004-10/2008

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi SChneemaus,

ich habe in dem PDF - also der Einladung - in Studyonline gelesen, dass im Crashkurs dann auch auf die Mittelstufen-Kenntnisse eingegangen werde.

Aber wenn es sich tatsächlich hauptsächlich um die Studienhefte handelt (für Teil 1 also MAI01A,B und MAI02), dann ist das für mich überflüssig, weil ich das Zeug vom Verständnis her begriffen habe.

Mein Problem ist eigentlich immer, dass ich nciht sehe, wenn eine Binomische Formel irgendwo steht und aufgelöst werden will, oder wenn man hier was ausklammern könnte und da was ausmultiplizieren ...

ne, dann spar ich mir die Zeit und gehe in den 2 Tagen lieber meine SBs durch.

Vielen Dank :-)

Danny


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es zwar schon lange her - aber mir hat der Crashkurs damals viel gebracht. Der Ablauf war sehr individuell. Es wurde am Beginn der Veranstaltung abgefragt, wo die Nöte der Teilnehmer liegen und diese Punkte dann priorisiert und nach und nach abgearbeitet, so lange die Zeit gereicht hat.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also obwohl ich jetzt recht flott das MAI01a Heft durch hatte, gehe ich zum den Mathe Crash-Kurs.

Ich erhoffe mir einfach einige Aha-Impulse.. ich muß sagen die 5 Stunden Mathe beim Einführungsseminar haben einige vergessene Fähigkeiten wieder reanimiert :-) und der nächste Crash-Kurs ist vom 25-26.01 d.h. Freitag bis Samstag so brauche ich nur einen Tag Urlaub.

Ich werde jetzt die Hefte Mai01b und Mai02 anarbeiten und die Fragen dann am Crashkurs bringen.

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn du nicht rießige Probleme mit Mathe hast, kannst du dir den Kurs meiner Meinung nach sparen. Wo du wann was ausklammern kannst, lernst du recht gut in den Matheheften, da diese Tricks nicht besonders überrschend kommen, sondern eigentlich immer an den gleichen Stellen auftauchen. Ich habe das Einführungsseminar und Repetitorium Mathe besucht und beides - obwohl wirklich gut gemacht - kann man sich sparen, wenn man die Hefte gründlich durcharbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu welchen Fazit kommen wir, ..... zu keinem, da jeder unterschiedlich ist, verschiedene Voraussetzungen und Lerntechniken, u.s.w. hat.

;)

Gruß

Udo

der nach 5 Stunden Mathe heute die Nase voll hat ...


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein persönliches Fazit ist, dass ich mich wohl wirklich leichter tun werde, die Vorkurse Problembezogen zu rechnen.

Meine Schwierigkeiten liegen eben nicht in den neuen Dingen (wie das Verständnis der vollständigen Induktion, um ein Beispiel zu nennen) sondern in den sog. Voraussetzungen - die mir eben dann helfen sollten die linke und rechte Seite einer Gleichung so lange umzuformen, bis das selbe dasteht.

Danke aber für eure unterschiedlichen Meinungen - hat mir sehr geholfen :-)

Viele Grüße

Danny

die Einsendeaufgabe MAI01a gerade fertiggemacht hat :D


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden