6 Beiträge in diesem Thema

Hallo miteinander :cool:

Ich habe letztes Jahr über die Hauptschule (M-Zweig) meine mittlere Reife erhalten und befinde mich derzeit im 1. Lehrjahr zum Industriekaufmann.

Da ich danach auch aufsteigen möchte überlege ich mir ob für mich ein Fernabi sinnvoll wäre?

War in Mathe nie eine besondere Leuchte...:(

Muss ich meinen Ausbildungsbetrieb darüber informieren, wenn ich das Abi nachholen möchte bzw. kann mir mein Betrieb das verbieten?

Bin für jede Hilfe dankbar...

Grüßle

Nicky_2010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Nicky,

das Fernabi ist eine ziemlich harte Sache, und neben der Ausbildung vermutlich noch schwieriger zu bewältigen.

Gibt es für dich eigentlich nicht die Möglichkeit, eine Abendsschule o.ä. zu besuchen? Es wird von vielen Fernabiturienten berichtet, dass gerade der fehlende Kontakt zu Mitstreitern und ungenügende Ansprechpartner bei Fragen die Sache schwierig gestalten.

Ansonsten wüsste ich jetzt nicht, warum dein Arbeitgeber dir eine "Freizeitaktivität" verbieten könnte, wenn es deine Leistung und deine Arbeit im Betrieb nicht beeinflusst. Wenn du allerdings wegen des Fernabis schlechte Leistungen in der Berufsschule bringst, wird sich dein Arbeitgeber schon dafür interessieren, was du da so tust bzw. nicht tust.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

danke für die hilfe! Also müsste ich praktisch nicht um Erlaubnis fragen? Beim Ausbildungsbetrieb?

Wie schwer es für mich wird werde ich wohl ausprobieren müssen. Bei ILS o.ä. kann man ja 6 Wochen Probe studieren bzw. sein Abi machen.

Evtl. werd ich das ja mal probieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit mir bekannt musst du niemanden um Erlaubnis fragen. Siehe meine Antwort von vorne.

Ich kann dir nur noch empfehlen, die verschiedenen Beiträge im Forum Fernabitur durchzulesen. Dort melden sich auch immer wieder Ehemalige oder solche, die gerade mitten drin stecken und die haben sicherlich sehr viele Zusatzinformationen, die man so nicht erhalten kann, wenn man ganz am Anfang steht. Ich will dir nicht verheimlichen, dass es viele negative Stimmen gibt, also lies dich da mal durch. Es ist immer ganz gut, wenn man mögliche Nachteile kennt, auch wenn sie einen selber vielleicht nicht betreffen müssen.

Viel Glück,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6 Wochen? Ich dachte man hat bei der ILS nur 14 Tage zeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 Wochen? Ich dachte man hat bei der ILS nur 14 Tage zeit?

Alle Fernlehrinstitute verschicken hin und wieder Angebote, bei denen die Probezeit verlängert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden