4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

hat jemand diesen Abschluss bei der AKAD gemacht? Falls ja, haben sich die beruflichen Möglichkeiten/Chancen signifikant verbessert?

Zu meiner Person:

Ich habe an einer Berufsakademie in BA-WÜ vor circa 4 Jahren einen Abschluss als Dipl. Ing. gemacht. Seitdem habe ich in verschiedenen Firmen gearbeitet und möchte nun dieses Aufbaustudium absolvieren.

Dabei sind noch ein paar Punkte unklar:

1. Kosten

So wie ich das verstanden habe kostet bei der AKAD dieses Studium insgesamt 11.000 Euro (Prüfungsgebühren eingeschlossen). Ab dem 31.3.2008 werden sich diese Gebühren erhöhen.

Was für weitere Kosten muss ich in etwa veranschlagen für Bücher etc.?

Soweit ich verstanden habe, kann ich bis zu einem Drittel der Kosten steuerlich geltend machen? Ist das realistisch oder eher ein Wunschwert?

2. Seminartage

Hierzu gleich eine Frage: muss man dort übernachten? Also fangen die Kurse so früh an, dass eine Anfahrt von außerhalb sich nicht lohnt?

3. Promotion

Ist es möglich nach diesem Aufbaustudium auch zu promovieren oder nicht?

4. Schwierigkeitsgrad

Wie hoch ist dieser angesiedelt? Höher als BA-Niveau oder höher als Uni-Niveau?

Danke fürs Antworten im voraus! :)

Viele Grüße

Babu123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Babu123,

den MBA belegst du an der WHL, der "Wissenschaftlichen Hochschule Lahr", also einer Hochschule mit Universitätsrang.

Zu den knapp 13.000,00 EUR kommen noch die Nebenkosten wie Übernachtungskosten und Anfahrt. Zusätzliches Material wie Sekundärliteratur wird in der Regel nicht benötigt.

Die Studiengebühren so wie alle weiteren Kosten wie Anfahrt, Übernachtung, ... kannst du zu 100% ansetzen, was dein zu versteuerndes Einkommen mindert. In der Regel bekommst du 1/3 mit der Steuererklärung wieder.

Die Seminar beginnen in der Regel um 09:00 Uhr oder später. Seminar finden in Stuttgart oder in Lahr statt.

Ob eine Promotion mit dem MBA möglich ist, weiß ich nicht. Hier kannst du dich direkt an die WHL wenden.

Da die WHL eine Hochschule mit Universitätsrang ist, liegt das Niveau auf dem von Universitäten.

Ich studiere zwar nicht an der WHL, habe mich jedoch schon vor einiger Zeit schlau gemacht.

Warum muss es unbedingt der MBA sein? Momentan kommt der MBA eher mehr in Verruf, weil bald jede Hochschule einen MBA anbietet.

Hier findest du zwei Links zum Thema MBA:

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,513642,00.html

http://www.jobware.de/ra/akt/themen/46.html#

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Ich möchte diesen Beitrag etwas beleben. Und zwar gibt es hier auf http://www.mein-fern-mba.de einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das MBA mit AKAD.

MfG,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden