catal

Die suche nach dem Fernstudium

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe nach meinem Realschulabschluss eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker erfolgreich abgeschlossen. Danach begann mein Berufsweg in der IT Branche. Ich arbeitet als IT Systemelektroniker, aufgrund meines Engagements und meinem Wissen erhielt ich nach bereits 4 Monaten mein erstes Projekt mit Mitarbeiterverantwortung. Ein Jahr Später war ich mit 21 Jahren Projektleiter und habe Projekte für BOSCH, Sanofi Aventis, Bundeswehr, Pirelli, Inraserv Höchst und Varta realisiert. Nach dem mein Arbeitgeber dann insolvenz anmelde machte ich mich für eine gewisse Zeit Selbstständig jedoch war das nicht ganz mein Ding. Ich wurde dann von einem IT Systemhaus als Projektleiter und Consultant angestellt. In dieser Zeit habe ich mich in vielen Teil bereichen selbstständig weitergebildet (ITIL Foundation, Prince2 Foundation, MCSE 2003, PMP, GPM). Nun bin ich IT Business Consultant bei einem globalen Halbleiterproduzenten.

Bisher bin ich sehr weit gekommen aber ich glaube das wird bald enden. Um mich herum sind nur studierte. Um eine Managementlaufbahn einzuschlagen fehlt mir ein Studium. Ich bin nicht so der Typ der alles sehr lange hinziehen möchte. Die meisten Studiengänge gehen länger als Drei Jahre und nach dem ich den Stoff von einigen gesehen habe ist ein großteil nichts neues für mich. Ich würde mich gern gezielt auf was vorbereiten, Prüfung ablegen und das nächste machen.

Kann man ein Fernstudium aus dem Ausland schneller abschliessen? Englisch ist kein Problem. Hat wer eine Empfehlung für mich?

Am liebsten wäre mir ein 1-2 Jahre Fernstudium und daraus resultierend ein international anerkannter Abschluss.

Vielen Dank für eure Unterstützung

Ronny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

hier im Forum wurde schon desöfteren die Edinburgh Business School erwähnt, bei der man ohne Abitur direkt einen MBA machen kann (es gibt auch andere Masterprogramme, falls ein MBA nicht das richtige für dich ist). Es gibt jetzt keine konkrete Zeitangabe auf der Website von EBS, allerdings wird dort angegeben, dass man pro Kurs ca. 200 Std. benötigt. Man kann also grob davon ausgehen, dass man in einem Jahr ca. 3-4 Kurse hinbekommt. Um den Master zu bekommen benötigt man 9 Kurse, also kannst du, wenn du dich anstrengst, das Studium in ca. 2-2,5 Jahren hinkriegen. Das wäre das kürzeste, was mir einfiele.

Ansonsten dauern Bachelorabschlüsse grundsätzlich 3 Jahre, wobei man natürlich immer damit rechnen muss, dass z.B. Krankheit oder persönliche Gründe zu einer Verlängerung führen können (das kann dir aber auch mit den o.g. Programm passieren). Außerdem gehe ich davon aus, dass der MBA kein Zuckerschlecken ist, und durchaus viel Einsatz und Sitzfleisch erfordert.

Kürzere Weiterbildungen sind meist subakademisch, und das scheint nicht so ganz deine Sache zu sein. In Großbritannien gibt es z.B. die Möglichkeit, sogenannten Certificates oder Diplomas zu bekommen. Das sind im Grunde Hochschulzertifikate, die man erhält, wenn man z.B. einen Teil der Kurse eines Bachelorstudiums absolviert. Ich weiß aber nicht, ob das das Richtige für dich ist, da eine Anerkennung wie in UK (wo diese Abschlüsse für sich selber gesehen aussagekraft besitzen) in Deutschland vermutlich nicht gegeben ist (oder zumindest nicht dieselbe Aussagekraft besitzen).

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ronny,

wenn Du so ein Überflieger bist und praktisch nur noch die Prüfungen ablegen musst, kannst Du gerade im Fernstudium bei einigen Anbietern sehr flexibel und schnell studieren.

Schau Dir doch mal die Angebote der PFFH im Bereich Informatik an. Den Bachelor kannst Du bei entsprechendem Einsatz und Vorwissen sicher in maximal zwei Jahren schaffen. Und dann kannst Du ja ggf. mit einem Master weiter machen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Vorkenntnissen und Erfahrungen sollte ein "Überspringen" des Bachelors möglich sein. Der Zeithorizont ist etwas optimistisch, aber theoretisch machbar.

Im Bereich MBA hat tomson schon die EBS genannt. Flexibler gehts nicht.

Für den IT/IS Bereich fallen mir folgende Master ein (alle ohne bachelor)

- die OU (z.B. master of computing for commerce and industry) www.open.ac.uk

- CSU (nein, die nicht), sondern www.itmasters.com.au

- USQ mit einem neuen Weg ohne Bachelor http://www.usq.edu.au/handbook/current/bus/MITPorMT16.html#showall

Die OU hat Studienzentren in Deutschland.

CSU und USQ werden in Deutschland organisatorisch unterstützt von www.esc-bretten.de , nicht von der Website abschrecken lassen, einfach anrufen.

Falls es doch ein Bachelor sein soll ein Weg mit Betonung auf Prüfungen:

http://www.londonexternal.ac.uk/prospective_students/undergraduate/goldsmiths/cis/index.shtml


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten, ich werde jeden Tipp prüfen.

Ich bin schon kurz davor zu sagen es wird ein Bachelorstudium. Warum? Ein Neurochirug studiert auch nicht gleich Neurochirogie sondern beginnt mit einem Grundstudium. Meine weitere Befürchtung ist auch wie das die Personaler/Headhunter werten. Wenn ich meinen MBA in Harvard oder Berkley machen würde ohne Grundstudium würde man das sicher anders werten. Aber der Fall wird nicht eintreten. Vielleicht irre ich mich ja auch mit der Wertung.

Ich hatte mir den Bachelor of Arts studiengang an der Euro Fh angeschaut. Das erste Semester sehe ich persönlich für mich überflüssig und da kann ich jede Menge Zeit gutmachen. Gerade auch der Part mit dem Business English ist mehr Feintuning/Auffrischung bei mir. Aufgrund meiner Tätigkeit und der Ausrichtung meines Arbeitgebers kommuniziere ich morgens mit den Standorten in Asien und Nachmittags mit denen in Nordamerika.

Was ich aber auch in den letzten Tagen häufig gelesen habe ist, das man mit großer Wahrscheinlichkeit ohne Studium seiner Karriere bald ein ende setzt. Beziehungsweise es wird dann irgendwo nicht mehr weiter gehen. So kann ich die kommenden 5 Jahre nutzen um das zu ändern. Mit einem Bachelorstudium mit anschließendem Master Studium...

Ich muss auch immer mit Berücksichtigen mein Studium so zu wählen, das ich es auch im Ausland erfolgreich beenden könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

friedrich hat in seiner Aufzählung nicht die University of Liverpool genannt.

Die bieten mehrere Masterstudiengänge an, die Dich interessieren könnten, nämlich MBA, MSc in IT und als Mix aus beiden (IT + BwL) den MSc in Information System Management.

Der Vorteil (zumindest in meinen Augen) ist, daß die Studiengänge 100% online sind, ohne Präsenzphasen.

Links:

Uni allgemein: http://liv.ac.uk

Onlinestudium: http://www.uol.ohecampus.com/home/index.phtml

Näheres findest Du im Unterforum Liverpool.

Gruß,

ulbiro


Absolvent Online-Studium zum

Master of Science in Information Technology

an der University of Liverpool

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, bei Liverpool (wie bei vielen anderen angelsächsischen/australischen) Programmen ist ein Einstieg nach der Formel

"Applicants that do not directly meet the educational requirements will be evaluated on an individual basis." Zitat von:

http://www.uol.ohecampus.com/programmes/msc.phtml#Prerequisites

möglich.

Und das Geschäftsmodell der von mir und Ulbiro genannten Unis scheint Dir entgegen zu kommen. Keine Präsenzphasen usw.

Wie gesagt, bei Deinen Vorkenntnissen könnte der Personale/Headhunter auch fragen:

"Warum haben Sie sich denn mit dem Bachelor aufgehalten ?"


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden