4 Beiträge in diesem Thema

Hi - wollte mal fragen ob mir jemand berichten kann wie Mathe beim Bachelor in Wirtschaftsinformatik bei der AKAD einzuschätzen ist???

Bin nun schon seit einiger Zeit meine ABI Mathe Kentnisse wieder aufzufrischen.

(hatte Mathegrundkurs mir 7Punkten:mad:)

hab echt Bammel vor Mathe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

im Gegensatz zum Diplomstudiengang wurde Mathe beim Bachelor reduziert. Es sind nicht mehr drei Module zu belegen sondern nur noch zwei Module.

Was das Niveau angeht, so kann ich dich beruhigen: Es ist nur das leichtere Mathemodul weggefallen ;-)

Vor Mathe brauchst du keine Angst zu haben. Es ist zwar so, dass AKAD ein bestimmtes Niveau (frische Schulkenntnisse, Realschule, am Besten Abiwissen) in Mathematik voraussetzt und die Grundlagen (Binomische Formeln, Mitternachtsformeln, ...) nicht im Vorfeld wiederholt werden, was jedoch nichts anderes bedeutet, dass du eben etwas mehr Zeit einplanen musst.

Es gibt drei Strategien, wie man Mathe bestehen kann:

1. Man belegt den kostenpflichtigen Kurs "WIM01 Propädeutikum Wirtschaftsmathematik" oder kauft sich nur die Studienbriefe von WIM01. Der Kurs bzw. die Studienbriefe bereiten dich optimal auf die Mathemodule vor, sind jedoch sehr kostenintensiv (Kurs: 438,00 EUR, Studienbriefe 126,00 EUR)

2. Aus Kostengründen kaufen sich viele angehende Studenten ein Mathebuch, z.B. "Mathematik - anschaulich dargestellt" von Peter Dörsam und bearbeiten mit Hilfe dieser die Mathemodule.

3. Viele lassen sich einfach die Studienbriefe der Mathemodule zuschicken und bearbeiten die Wissenslücken bei Bedarf.

Ich habe mich für eine Mischung aus Nr. 2 und Nr. 3 entschieden. Da mein Schulabschluss beim Bearbeiten der Mathemodule sieben Jahre zurücklag und kaum noch Wissen vorhanden war, gestalteten sich die drei Mathemodule recht schwierig. So ergeht es vielen und einige verbringen zu viel Zeit mit Mathe, da sich aufgrund fehlenden Grundlagenwissen der zu erarbeitenden Stoff nicht erschließt. Demotivation ist die Folge.

Im Nachhinein hätte ich mir die WIM01-Studienbriefe kaufen sollen aber es ging auch so. Wobei ich sagen muss, dass diese Module bei mir (Diplom) nicht ins Abschlusszeugnis einfließen und ich deswegen eher entspannt die Prüfungen geschrieben habe.

Wenn bei dir die Zeit nicht drängt, könntest du dir das Buch "Mathematik - anschaulich dargestellt" von Peter Dörsam für 12,80 EUR kaufen und komplett durcharbeiten. Nachdem dann dein Mathegrundwissen wieder aktuell ist, kannst du dir das Modul WIM01 an einem AKAD-Standort ansehen und eventuell noch das eine oder andere Heft "nachkaufen". Ich habe dies leider nicht gemacht und kann dir somit auch nicht sagen, welches Wissen welcher Hefte mir letztendlich doch gefehlt hat.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ja dann bin ich ja schon auf dem richtigen weg, aktuell bin ich etwa 1stunde taäglich dabei meine mathegrundlagen wieder aufzufrischen - unter anderem auch mit den von dir genannten büchern ;-)

es ist halt schon etwas deprimierend wieviel mal in diesen paar jahren wieder vergessen hat - aber durch das ständige wiederholen festigt sich der ganze stoff so langsam wieder. gestern hab ich 7stunden am stück mathe gepaukt - kurz danach wusste ich gar nichts mehr.....aber heute bei aufstehen schienen dann etliche sachen wieder vollkommen klar......ich denke das passt schon - obwohl es einige fächer gibt auf die ich mich weitaus mehr bei diesem studium freue.

noch eine frage - ich wohne in bamberg / bei nürnberg - wo genau werden die vorlesungen und seminare überall abgehalten?? in nürnberg gibt es zwar auch eine akad niederlassung aber ich habe noch nirgends gelesen das dort ein seminar stattfindet - von mir aus wäre frankfurt das nächste mit 213km^^ ist schon heftig weit wenn man das dann häufiger fahren muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Bamberg ist natürlich recht weit weg von den AKAD-Standorten Frankfurt, München und Leipzig. Das Seminarzentrum in Nürnberg existiert aufgrund viel zu wenig Nachfrage leider nicht mehr.

Einige Seminare werden an allen Standorten angeboten, es gibt jedoch vereinzelt Seminare, welche nur in Stuttgart oder Pinneberg angeboten werden. Du solltest dich jedoch darauf einrichten, dass du sicherlich 10 Mal nach Stuttgart bzw. Pinneberg fahren musst.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden