7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

habe paar wichtigen anliegen.

1) Habe keine Beruflicheabschluss. Darf ich Betriebwirt machen oder sogar staatliche? (Bin derzeit in einen Einzelhandelunternehmen tätig. Die würden mir auch die wichtigen Sachen zeigen und tätigen wie ein auszubildener)

2) Was für Unterstützung kann ich rechnen? Gelesen mit Kredit, jedoch benötigt man dafür ein gewisse vorraussetzungen.

3) Bin in schule nicht gut, und denke so fernstudium wäre für mich einfacher. Habe ich damit überhaupt im Berufswelt eine Chance?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bin derzeit 4 Monate bei Wasgau. Mein Vater führt selbst ein kleine Getränkemarkt. Konnte da auch ein bissel erfahrung sammeln.

Falls ich hilfe brauche, steht mein freundin an de seite. sie fängt gerade eine ausbildung an zum einzelhandelkauffrau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Voraussetzungen um zur Prüfung für den Betriebswirt/ILS zugelassen zu werden, sind aber eine abgeschlossene Berufsausbildung und ein Jahr Berufserfahrung oder 7 Jahre Berufserfahrung.

Siehe nachfolgend von der HP beim ILS:

Sie werden zur Prüfung zugelassen, wenn Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung (i. d. R. drei Jahre nach Lehrgangsbeginn) folgende Voraussetzungen erfüllen:

1. Vorliegen des Sekundarabschlusses I - Realschulabschluss oder eines anderen gleichwertigen Bildungsstands,

2. Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung und einer mindestens einjährigen einschlägigen Berufstätigkeit oder einer einschlägigen Berufstätigkeit von sieben Jahren

3. Nachweis eines einschlägigen Berufsschulabschlusses


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

des ist ja blöd...d.h. ich muss so oder so eine normale ausbildung machen oder was? :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

oder 4 Jahre in dem Beruf arbeiten, dann 3 ca. Jahre den Kurs, dann hast Du auch die 7 Jahre voll. :)

Eine Berufsausbildung wäre allerdings eine solide Grundlage für spätere mögliche Weiterbildungen.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das verstehe ich schon. Also es genügt nicht, das ich 4 Monate bei mein Arbeitgeber bin und daheim öfters geholfen habe? Sonderausnahmen sind auch nicht drin oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vorstellen kann ich es mir nicht. Aber das fragst Du am Besten direkt beim ILS oder dem Prüfungsamt nach.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden