12 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Mitglieder.

Ich habe nämlich Interesse an dem Zertifikatskurs CAE teilzunehmen.

Leider weiss ich nicht wo ich diesen absolvieren soll.

Es gibt viele Fernhochschulen SGD, AKAD, EURO-FH, die den Kurs zu den unterschiedlichen Preisen anbieten.

Hat da jemand Erfahrungen gemacht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte bzw. welcher der Fernstudiumsakademien empfehlensert wären.

Gruss

Johannes aka Johny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Prinzipiell sind alle empfehlenswert. Ich habe das CPE bei AKAD gemacht. Damals waren 3 Pflichtseminare dabei, und die haben mir extrem geholfen. Das Studienmaterial an sich war meines Erachtens absolut gut, und in Kombination mit den Seminaren habe ich mich rundum gut betreut gefühlt.

Ich weiß nicht, wieviel und welche Seminare noch bei SGD und der EURO-FH dabei sind, und ob die zusätzlich was kosten. Die AKAD hat meines Wissens diese Kurse in der Zwischenzeit auch etwas umgestellt.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Vielen dank für die schnelle Antwort. :)

Also was mir dabei aufgefallen ist, sind die unterschiedlichen Preise.

Beim AKAD ist es am günstigsten und zwar 1482€.

Euro-FH und HAF oder SGD sind da wesentlich teurer und über 2000€.

Was die Regelstudienzeit betrifft gibt es auch wesentliche Unterschiede.

Beim HAF z.B. sind es 18 Monate. Euro-FH sind es 10 Monate, lediglich AKAD

bietet es in nur 6 Monaten an. 6 Monate sind schon etwas zu knapp.

Und die Pflichtseminare. Was ist wenn man in Frankfur am Main wohnt und die Fernhochschule in Hamburg ist. Was dann?

Gruss

Johannes aka Johny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, dass die AKAD die Lehrgänge umgestellt hat. Das CPE hat damals bei mir 18 Monate gedauert, wobei ich nur gute Englischkenntnisse mitbringen musste und dies anhand eines Eingangstests nachgewiesen habe. Dass das CAE jetzt nur 6 Monate dauert, hängt wohl damit zusammen, dass die AKAD jetzt zumindest ein FCE erwartet, einen bestandenen Eingangstest oder erfolgreiches Bestehen des Kurses English 3.

Wenn du jetzt also weder ein FCE hast und den Eingangstest nicht bestehst, dann müsstest du wohl noch zusätzlich den Lehrgang English 3 machen, der nochmal 6 Monate dauert, und insg. 1230 EURO kostet. Insofern wärst du da vom Preis her deutlich über SGD und EURO-FH.

Was die Seminare angeht, so weiß ich von der AKAD, dass die Vorbereitungsseminare für Englisch meist in Stuttgart angeboten werden, aber auch Leipzig, München, Düsseldorf und Pinneberg.

Wo SGD, die EURO-FH usw. ihre Seminare abhalten, müsstest du mal erfragen. Es muss nicht zwingend der Ort sein, an dem die Fernschule ansässig ist.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Danke nochmals. :)

Also ich kann leider kein FCE-Zertifikat vorweisen. Allerdings habe ich den Eingangstest knapp bestanden.

Ich hatte jedoch auch 9 Jahre Englisch in der Schule, war aber eigentlich mittelmässig. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings habe ich den Eingangstest knapp bestanden.

Ich hatte jedoch auch 9 Jahre Englisch in der Schule, war aber eigentlich mittelmässig.

Ich denke, wenn du 9 Jahre Schulenglisch hattest, dann ist so ein reiner Prüfungsvorbereitungskurs nichts schlechtes, weil man dich ja gezielt auf die Themen hin vorbereitet, die in der Prüfung vorkommen. Die SGD setzt Englisch auf Niveau des mittleren Schulabschlusses voraus, das sind 6 Jahre. Man kann also davon ausgehen, dass die wesentlich mehr Grundlagen machen, als die AKAD das im CAE-Kurs macht.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Johannes,

heute habe ich die Note meiner letzten Einsendeaufgabe des CAE-Lehrgangs bei der SGD erhalten. Nachdem ich mich nun 10 Monate mit den Lernhheften beschäftigt habe, bin ich nun fertig :-)

Ich persönlich würde diesen Lehrgang mit Sicherheit nicht mehr bei der SGD machen, sondern auf jeden Fall die AKAD vorziehen.

Negatives zur SGD:

- Wavelearn, der "Online Campus" der SGD ist absolut benutzerfeindlich

- die Studienhefte enthalten keinerlei Vokabellisten zum Aufbau eines brauchbaren Wortschatzes

- es sind 18 Einsendeaufgabe einzuschicken, die nur im Schnitt bestanden werden müssen

- es gibt keinerlei Überpfüfung des gesprochenen Englisch

Positives zur SGD:

- die Korrekturen der Einsendeaufgaben erfolgten zügig und mit vielen umfangreichen Kommentaren

- es gab einen 20 % Rabatt auf die Studiengebühren, wobei 15 % "normal" sind, wenn Du auf eine weitere Werbung wartest

Positives zur AKAD:

Ich kenne die Lernhefte von Englischkursen der AKAD. Auch die Hefte des CAE habe ich mir angeschaut.

- die Unterlagen sind super, vor allem mit Vokabellisten

- es gibt Seminare zur Vertiefung des Stoffs

- preiswerter

Negatives zur AKAD:

- die Seminare finden nur zweimal (?) im Jahr statt und eine Teilnahme bedingt die Bearbeitung der Hefte, sodass die Termin u. U. "blöd" liegen können

Zu dem CAE-Lehrgang der SGD habe ich einen Erfahrungsbericht verfasst.

@Markus: Wo ist der gleich wieder zu finden?

Ich beantworte gerne weitere Fragen.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu dem CAE-Lehrgang der SGD habe ich einen Erfahrungsbericht verfasst.

@Markus: Wo ist der gleich wieder zu finden?

Der Erfahrungsbericht ist hier zu finden.

Und hier gibt es noch mehr zum Thema Sprachen lernen per Fernunterricht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke nochmals für die Tipps. :)

Nun ja, wie ist es beim Euro-Fh oder HAF.

Hat da jemand vielleicht Erfahrungen gemacht?

Was mich bei AKAD stutzig macht ist die kurze Studiendauer. Es sind nur 6 Monate.

Die Frage stellt sich, ob man dann über genung know how verfügt,um die CAE Prüfung zu bestehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was mich bei AKAD stutzig macht ist die kurze Studiendauer. Es sind nur 6 Monate.

Die Frage stellt sich, ob man dann über genung know how verfügt,um die CAE Prüfung zu bestehen.

Wie oben schon gesagt, denke ich schon. Du musst dir halt im Klaren sein, dass die AKAD dir nur Prüfungswissen beibringt - also letztlich davon ausgeht, dass du so gut Englisch kannst, dass man nur noch die prüfungsrelevanten Dinge auffrischt und übt, übt, übt. Und dann ist da ja nach das Seminar, dass meiner Erfahrung nach mehr bringt als nochmal 3 oder 4 Monate alleine daheim zu büffeln.

Euro-FH und HAF werden zumindest dieselben Unterlagen wie die SGD haben, da sie ja alle zur Klett-Gruppe gehören.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden