Tronde

Womit erstellt ertellt ihr eure Diplom-/Bachelorarbeit

Mit welchem Programm erstellt ihr eure Diplom-/Bachelorarbeit?   26 Stimmen

  1. 1. Mit welchem Programm erstellt ihr eure Diplom-/Bachelorarbeit?

    • OpenOffice
      5
    • MS Office
      13
    • LaTeX
      8
    • Andere Software
      0

Bitte melde dich an oder registeriere dich um in dieser Umfrage abstimmen zu können.

49 Beiträge in diesem Thema

Hallo.

Meine Frage entspringt reiner Neugier. Ich möchte gerne wissen womit ihr eure Diplom- bzw. Bachelorarbeit anfertigt, bzw. angefertigt habt?

Schreibt ihr wissenschaftliche Arbeiten z.B. mit LaTeX, MS Word, OpenOffice oder einem anderen Programm?

MfG

Tronde


Wenn die Sonne der Vernunft tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

1. Semester Bachelor of Sience Angewandte Informatik - Wirtschaftsinformatik / PFFH Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

HI!

Im Prinzip erstmal mit OpenOffice - komm ich mittlerweile einfach besser mit klar als mit Word - gerade bei großen Texten, die auch noch gut strukturiert sind. Außerdem hat OO ja eine Exportfunktion nach Latex, so dass ich gegebenenfalls den letzten Schliff über Latex machen kann.

cu

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen.

Ich wusst bisher gar nicht, dass OpenOffice eine Exportfunktion für LateX anbietet. Hat da vielleicht schon jemand Erfahrungen mit gesammelt?

MfG

Tronde


Wenn die Sonne der Vernunft tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

1. Semester Bachelor of Sience Angewandte Informatik - Wirtschaftsinformatik / PFFH Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe es damals mit LaTeX gemacht unter Verwendung des KOMA-Skriptes. Mit dem Ergebnis bin ich auch heute noch zufrieden.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm- sprich, es macht Sinn, sich jetzt schon mit A-/B-Aufgaben in LaTex einzuarbeiten, damit man dann für die Abschlussarbeit damit nciht noch anfangen kann?

Ich hab da im PFFH-Forum mal in die LaTeX AG gekuckt - und mich gleich wieder verabschiedet ;-)


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab damals auch lange hin- und herüberlegt und bin dann letzten Endes bei der Betaversion von Office 2007 gelandet, die man damals und genau für den Zeitraum meiner Diplomarbeitsbearbeitung kostenlos testen konnte.

Office 2007 kommt meiner Erfahrung nach jetzt wesentlich besser mit längeren Dokumenten zurück und auch die verschachtelten durchnummerierten Überschriften waren eine wahre Freude, nachdem ich herausgefunden hab, dass es da eben anders ist, als im alten.

Also insgesamt kann man sicher auch mit dem Microsoft-Produkt eine gute Diplomarbeit erstellen - was natürlich nicht gegen Open Office und Co spricht.

Für die Literaturverwaltung (auch eine interessante Frage) habe ich citavi verwendet, das kostet in der Grundversion nix und hat viele Vorteile. Z.B. muss man seine Literaturquellen erst ganz am Ende in zitierfähige Form bringen, weil Citavi nur Marken in das Dokument setzt. Am Schluss jagt man das Programm dann einmal drüber und in den Fussnoten oder auch im Text wird die gewünschte Zitierform eingefügt.

War jetzt zwar nicht unbedingt Thema, aber fand ich im Zusammenhang mit meiner Diplomarbeit fast wichtiger als die Textverarbeitung :)

Interessant ist in diesem Zusammenhang inzwischen wahrscheinlich auch Zotero, habe ich aber selber noch nicht ausreichend getestet.

Liebe Grüße

Cait


Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Studientagebuch unter fernstudiert.de/wordpress

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand es sehr wichtig in welcher Qualität und wie einfach mathematische Formeln gesetzt werden können. Latex hat mich zwar vom Konzept her überzeugt, ich fand aber die Einarbeitung zu aufwendig. Am Ende bin ich dann bei Maple und Word gelandet. Das Literaturverzeichnis habe ich von Hand erstellt, Hilfe wäre hier aber nicht schlecht gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, sich während der Diplomarbeitserstellung noch Latex anzueignen ist wahrscheinlich auch wirklich zu viel Stress.

Ich hab das damals dann auch verworfen und mich im Prinzip zwischen Open und Microsoft Office entschieden.

Aber in bibliothekarischen Abschlussarbeiten gibts zumeist auch extrem wenig mathematische Formeln :rolleyes:


Bachelor-Studiengang Web- & Medieninformatik bei W3L

Studientagebuch unter fernstudiert.de/wordpress

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke, sich während der Diplomarbeitserstellung noch Latex anzueignen ist wahrscheinlich auch wirklich zu viel Stress.

Während der Arbeit ist es in der Tat wohl zu viel Aufwand. Ich habe einige Monate vorher damit angefangen, wie auch mit dem 10-Finger-Tippen. Beides hat mir die Arbeit dann während der Diplomarbeit sehr erleichtert.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Mit was für einer "Entwicklungsumgebung" habt Ihr dann mit Latex gearbeitet?

Meine Erfahrungen liegen Jahre zurück - aber die Idee ist ja vielleicht gar nicht schlecht, da früh mit anzufangen und bei den diversen Einsendeaufgaben schon mal zu üben...

cu

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden