7 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich habe mich am 01.02.2008 bei der AKAD im Studiengang Bachelor of Arts immatrikulieren lassen.

Und würde mich gerne vorab schon ein wenig informieren, was für Bucher / Fachliteratur (zB. BGB) man so alles lt. euren Erfahrungen benötigt?

Über eure Hilfe würde ich mich freuen.

vlg

steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Steffen,

herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung!

Ich würde erst mal warten, bis das Studium beginnt und erst dann die benötigten Bücher kaufen.

Hintergrund: AKAD aktualisiert immer wieder die Studienbriefe und die Prüfungen.

Meine Bücherliste bis jetzt:

BGB (5,00 EUR)

HGB (3,50 EUR)

AktG / GmbHG (5,50 EUR)

Wichtige Steuergesetze (8,40 EUR)

Und noch ein C++ Buch aber das ist nicht für dich relevant.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matthias,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe jetzt von anderer Seite noch gehört, dass es auch empfehlenswert wäre ein Wirtschaftslexikon zu haben heißt glaub Wiwa?

Hast du da auch erfahrungen bzw. Infos?

Bzw. kann mir jemand anderes hierzu noch etwas mitteilen?

Im Voraus besten Dank

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffen,

wenn du ein BWL-Nachschlagewerk möchtest, kannst du dir eines aussuchen:

Jung: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Jung ist wohl auch Dozent bei AKAD?)

Wöhe: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Sehr günstig!)

Thommen: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Laut "Ranking" wohl nur die Nr. 3 der BWL-Bücher)

Ich besitze den "Jung" und muss ehrlich sagen, dass ich nur sehr selten in dem Buch etwas nachlese, da die AKAD-Studienbriefe alles super erklären.

Im Nachhinein hat sich bei mir die Investition nicht gelohnt.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matthias,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ich werde mir wahrscheinlich mal alle kurz ansehen und dann entscheiden.

wünsche noch ein schönes Wochenende.

mfg

steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matthias,

ich hab noch mal eine Frage, hast du dir die Bücher nur einmal gekauft? also BGb und so weiter?

Oder hast du dir immer die neuste Auflage geholt falls es änderungen gab?

Weil es ist ja zB. so bei BWL01 (Copyright 2003) steht als Grundkapital bei der GmbH 25.000€ es sind aber aktuell nur noch 10.000€.

Man muss die Prüfungsfragen ja scon immer mit den aktuellen Werten beantworten oder?

mfg und vielen Dank

steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffen,

in einem solchen Fall würde ich schreiben:

Grundkapital GmbH: 10.000,00 EUR (wurde im Seminar besprochen, laut Studienbrief 25.000,00 EUR).

In der Regel wirst du jedoch nicht auf solche Fragen stoßen.

Ausnahmen: Recht und vor allem Steuerlehre

Hier solltest du dich informieren, nach welchem Rechtsstand geprüft wird und auch auf diesen Rechtsstand lernen.

Die Bücher BGB, HGB und AktG / GmbHG musste ich mir nur einmal kaufen, da sich bei mir der relevante Rechtsstand nicht sonderlich geändert hat.

Schönen Gruß

Matthias

PS: Beträgt das Grundkapital bei GmbH schon bei 10.000,00 EUR? Ich dachte, es wird noch darüber fleißig diskutiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden