FlorianD

Dipl. Mechatronik Studium

10 Beiträge in diesem Thema

Hallöchen,

so heute ging meine Anmedlung raus zum Studium an der PFFH Darmstadt.

Ich habe Kfz-Mechatroniker gelernt. Leider hab ich noch keine Anstellung gefunden. Das ist für Jungfacharbeiter ja generell schwer zumal die Nachfrage im Moment sehr gering ist.

Darin sehe ich bis jetzt das einzigste Problem bei dem Studium und zwar das nachweisen einer förderlichen Tätigkeit von 2 Jahren bzw. 3 Jahre eine andere Tätigkeit.

Wie habt Ihr das denn gelöst? Habt Ihr auch bis zur Diplomprüfung gewartet bzw. solche Probleme gehabt um eine Tätigkeit nachzuweisen.

Ich weiß ich habe ja noch 4 Jahre bis dahin aber die sind schneller um als man denkt ;-)

Gibt es noch andere leute die jetzt mit dem Studium Mechatronik an der PFFH begonnen haben?

Bye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Florian,

viel Erfolg wünsche ich Dir für Dein Studium!

Machst Du das Fernstudium dann jetzt Vollzeit, oder bist Du in einem anderen Bereich beruflich tätig?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

danke für die Erfolgswünsche - kann man immer gebrauchen.

Das Studium ist ja ein Fernstudium.

Darum steht ja auch bei den Voraussetzungen für die Zulassung zur Diplomprüfung, dass man eine berufliche Tätigkeit nachweisen muss.

Da hab ich gefragt ob die Ausbildungszeit mit angerechnet werden kann, was aber nicht der Fall war.

Also im Moment habe ich keine berufliche Tätigkeit (LEIDER), denn ich würde gerne in meinem erlernten Beruf arbeiten. (solange bin ich noch nicht arbeitslos, hab erst am 31.01.08 ausgelernt).

Und ich muss auch arbeiten, einerseits um es für die Zulassung nachweisen zu können und andererseits möchte man sich ja auch mal etwas leisten :-)

Ja das hast du recht solange ich keine Arbeit habe wäre es ein Fernstudium.

Ich denke aber die Nachfrage für Kfz-Mechatroniker wird sich bald bessern, spätestens ab März. Ich denke da immer positiv :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

also doenis deine Ansichten sind ja gar nicht so verkehrt nur habe ich zu der ganzen Sache andere Ansichten.

Hätte ich ein Präsenzstudium gewollt dann hätte ich das gleich nach der Schule gemacht, da ich das Abi ja erfolgreich abgeschlossen habe.

Ich wollte aber erstmal Fuß fassen in der Kfz-Branche und ein paar Kontakte knüpfen.

Darum habe ich halt diesen Beruf erlernt und in diesem möchte ich nun Erfahrung sammeln und gleichzeitig das Studium absolvieren.

Ich weiß das es eine harte Zeit wird und das mit viel Freizeit usw. erstmal wenig gehen wird. Nur wenn ich die 4 Jahre überstanden habe und den Abschluß habe bin ich ein ganzes Stück weiter.

Denn wer ist mit dann knapp 26 Diplom Ingenieur, hat nen Beruf erlernt und in diesem auch Erfahrung gesammelt...

Und was die Entscheidung dafür erleichtert ist das Geld. Denn ich verdiene volles Gehalt und kann mir dadurch ein eigenes leben aufbauen und selbstständig werden :-)

Aber doenis man könnte es auch so machen das man gleich beginnt zu studieren. Jeder hat da seine Ansichten.

Trotzdem vielen Dank für deine Meinung

Bye

PS: wenn es doch nicht passt ich habe ja bei dem Fernstudium ne Probezeit in der ich ohne Angaben von Gründen kündigen kann :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An einer Präsenzuni zu studieren schließt ja nicht aus, dennoch zu arbeiten. Hast Du das mal überlegt ? Natürlich als studentischer MA. Das ist ja eigentlich der traditionelle, "normale Weg". Oder meintest Du mit selbständig, dass Du eine eigene Werkstatt aufbauen möchtest ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein mit selbstständig meinte ich ne eigene Wohnung, meine eigene Wünsche erfüllen.

Ich weiß das man bei einem Präsenzstudium auch arbeiten könnte. Aber dieses Fernstudium gibt mir die Möglichkeit meine Zeit frei einzuteilen.

Hier halte ich meine eigene Vorlesung ab :-) und bin somit an keine Zeiten gebunden.

Und wie gesagt ich sammle Berufserfahrung in einem technischen Beruf.

Und wenn ich in einer Firma Chef wäre würde ich eher den einstellen der schon mal in einem technischen Beruf gearbeitet und ein abgeschlossenes Studium hat als einen der von der Schulbank weg etwas studiert hat aber eigentlich technisch/handwerklich gar nicht weiß was er da studiert hat (ist jetzt vielleicht komisch formuliert aber eigentlich doch verständlich)

Ich hoffe er versteht jetzt meine Ansichten, ihr müsst sie ja nicht teilen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe Deine Ansichten. Kann nur ein bisschen warnen, denn ob das hier

Hier halte ich meine eigene Vorlesung ab :-) und bin somit an keine Zeiten gebunden.

ein Vorteil ist, sei mal dahingestellt. Berufserfahrung kannst Du auch als Präsenzstudent sammeln. Meines Erachtens sogar viel mehr, denn es viel einfacher die Firma zu wechseln und in verschiedene Bereiche reinzuschnuppern. Abgesehen davon leisten sich die meisten Studenten irgendwie eine eigene Wohnung. Ich habe keine Ahnung, was ein KFZ-Mechatroniker verdient, Aber wenn Du Dir gute Werkstudenten-Jobs suchst und ca. 15-20h pro Woche arbeitest, stehst Du finanziell sicher nicht schlecht da.

Wie gesagt, ich verstehe Deine Ansichten, aber an Deiner Stelle würde ich hundertprozentig das Präsenzstudium wählen. Du hast im Gegensatz zu vielen anderen hier noch die Möglichkeit ein echtes "Studentenleben" an einer Präsenzuni kennenzulernen. Nutze sie !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte hier doch einmal einwerfen, dass Fernstudium nicht Einzelkämpfer bedeutet. Auch im Fernstudium besteht durchaus die Möglichkeit, Lerngruppen zu bilden. Zum Teil virtuell, gerade bei den großen Anbietern aber durchaus auch vor Ort.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich eine Frage habe, gehe ich in die Sprechstunde oder frage direkt nach der Vorlesung und lasse es mir vom Prof nochmal an der Tafel erklären...
Das sind ja paradiesische Zustände ... darf ich fragen, an welcher FH Du studierst ?

Ich stimme Deinen Ausführungen uneingeschränkt zu. Insbesondere Deine Aussagen zur eher geringen Vorteilhaftigkeit einer Ausbildung vor einem Studium kann ich bestätigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden