Robin Outside

Gibt es ein Personalwirtschafts-Fernstudium?

4 Beiträge in diesem Thema

Bewerten Gibt es einen reinen Studiengang der Personalwirtschaft als BA?

Veröffentlicht: Heute um 12:51 von Robin Outside

Guten Tag,

ich möchte mich als "Neuer" kurz vorstellen:

Robin, 36 Jahre, arbeite in einer Bank festangestellt als Coach und Trainer.

Ich habe vor vielen Jahren mein Studium (Internationale Unternehmensführung mit Schwerpunkt Arabische Länder und Sprache)nicht beendet und kann aus verschiedenen Gründen nicht mehr anknüpfen (z.B. einjähriger Auslandsaufenthalt).

Mein Ziel ist es, den Master in der Personalentwicklung an der TU Kaiserslautern zu machen. Anschließende Arbeit als Personalleiter/ Human Resources Business Manager/ strategischer Personalentwickler im ebenfalls internationalem Umfeld.

Nun suche ich einen BA Fernstudiengang, der spezifisch die Personalarbeit umfasst. Eine Spezialisierung finde ich lediglich im Rahmen eines BWL Studiums. Ein solches Studium würden meine Nerven kein zweites Mal überleben, da es überhaupt nicht meine Materie ist (deshalb ja auch die berufliche Entwicklung in ein anderes Gebiet) ... ;-)

Hat Jemand von Euch Infos oder Links für mich, wo ich eine solche Studienausrichtung finden kann. Die Alternative wäre dann ein Psychologiestudium, aber halt eine Alternative.

Dankeschön!

Viele Grüße

Robin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

im Bereich Personal sind mir jetzt tatsächlich nur Aufbaustudiengänge im Sinne von Masterstudiengängen bekannt. Meist setzt man also schon einen Bachelor voraus, wobei z.B. die TU Kaiserslautern nicht darauf besteht, dass dieser Bachelor in BWL erlangt wurde.

Somit stünden dir für Personal wohl folgende Wege offen: BWL, Psychologie, ein rechtswissenschaftliches Studium oder etwas komplett Fachfremdes (wobei ich z.B. Pädagogik durchaus noch als fachgebunden bezeichnen würde).

Da BWL ausscheidet, bleibt also noch Psychologie und Recht, wobei ich jetzt nicht weiß, ob das letztere evtl. auch nicht deinen Wünschen entspricht.

Psychologie wird die FernUni Hagen vorauss. ab WS08/09 anbieten, im Moment gibt es dazu noch keine genaueren Informationen. Ein rechtswissenschaftliches Studium gibt es bereits an der FernUni Hagen, auch an der HFH, der Euro-FH und der Diploma.

Desweiteren gibt es noch die Möglichkeit Psychologie an der Open University in Großbritannien, an der University of Derby (über das RDI Germany) und der USQ zu studieren. Das alles sind englischsprachige Studiengänge, und ich erwähne sie nur der vollständigkeit halber, da ich jetzt auch nicht weiß, ob du ein englischsprachiges Studium überhaupt in die engere Wahl ziehst.

Falls du dich jetzt nicht auf Psychologie versteifen willst, könntest du dir z.B. noch das Angebot der FernUni im Bereich Politik und Organisation, Bildungswissenschaften sowie Kulturwissenschaften ansehen.

Zumindest für BiWi sehe ich eine ähnliche Akzeptanz im Personalbereich wie für Psychologie. Ist natürlich auch die Frage, ob dir das liegen würde.

Was "frachfremde" Studiengänge angeht, so ist da das Angebot natürlich begrenzt, und was dir da evtl. liegen könnte, weiß ich natürlich auch nicht. Vielleicht hilft dir das Verzeichnis der akadem. Studiengänge weiter.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Ich habe bereits einige Infos hier finden können. Am interessantesten ist sicherlich der Studiengang Psychologie der Fern Uni Hagen. Mit dem Gebiet kann ich am meisten anfangen. Alles was mit Zahlen und Abstraktem (in meinem Verständnis) zu tun hat, kann mein Gehirn nur unter Androhung der Todesstrafe verarbeiten. Schlechte Voraussetzung für ein Fernstudium, oder?

Wann wird man wohl etwas erfahren über die FH Hagen? Es stand, dass es vielleicht schon im Wintersemester 2008/9 beginnen könnte? Außerdem soll es wirtschaftsorientiert sein.Wäre prima.

Ich habe mir auch schon die Kulturwissenschaft mit Politik angeschaut, die wohl als Grundsatz "Überblick-verschaffen-über-das-Ganze" im europäischen Bereich anstreben. Sicher etwas, was ein Unternehmen zu schätzen wüßte.

Der englischen Sprache bin ich gut mächtig, bleibt die Frage des Aufwands, den es mit sich bringt, noch alles übersetzen zu müssen insbesondere die Antwortschreiben an die Uni.

Übrigens habe ich nirgendwo explizit lesen können, welche Studienrichtung als BA für einen Master an der TU Kaiserslautern verlangt wird. Das wäre mir neu.

Ich werde mir jeden Deiner Hinweise genau anschauen .... !

Viele Grüße

Robin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wann wird man wohl etwas erfahren über die FH Hagen?

Die FernUni hat angegeben, dass es ab Juni 08 mehr Informationen geben soll. Davor lohnt es sich gar nicht erst, Anfragen zu stellen.

den es mit sich bringt, noch alles übersetzen zu müssen insbesondere die Antwortschreiben an die Uni.

Also, dafür wird keine Zeit sein. Die Lernmaterialien sind umfangreich und die Zeit, die dir zur Bearbeitung zur Verfügung steht auch nicht gerade reichlich, sodass dein Englisch auf jeden Fall auf gutem Niveau sein muss, damit du durch das Studium kommst. Für die Open University gibt es Beispielunterlagen für Psychologie unter http://openlearn.open.ac.uk/course/search.php?search=psychology

Was die TU Kaiserslautern angeht, so habe ich die Information, dass man lediglich ein abgeschlossenes Studium vorweisen muss - welches ist wohl vollkommen egal (daher auch mein Hinweis, dass die TU nicht auf einen Bachelor BWL besteht).

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden