20 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

nicht gross drüber nachzudenken, habe ich mich für das BWL Studium ab dem 01.03., mit dem Studienstandort Würzburg, an WINGS eingeschrieben (im 2-ten Semester im Rahmen des Gasthörerschaft), da ich nicht bis Semptember warten wollte.

Momentan lief alles unkompliziert ab. Ich habe auch bereits das komplette Studiummaterial bekommen, allerdings noch keine Rechnung ;-)

Ich habe mir Zeit genommen und mir mal das Material, mit dem ich mich die nächsten Monate auseinandersetzen werden, angeschaut.

Kurzer Status:

1. Absatzwirtschaft (gutes Studiummaterial auf den ersten Blick, komme ich zurecht)

2. Finanzwirtschaft (gutes Buch, komme ich zurecht)

3. K u L Rechnung (schrecklich dickes langweiliges Buch, no idea, wie ich es bewältigen soll, da ich keine Vorkenntnisse habe)

4. Materialwirtschaft (Studiumhinweise mit Beispielaufgaben, viel Mathe, die ich nach 12 Jahren voll vergessen habe).

Meine Frage an euch:

- wo bekomme ich Tutorials für Punkte 3 und 4 bzw. für alle Fächer. Gibt es diese später bei StudIP zum download?

- von wem kriege ich hinweise, was ich genau lernen soll? - die dicken bücher schaffe ich zeitlich und auch mental nicht abzuarbeiten.

- von wem bekomme ich infos, was ich genau lernen soll?

- wenn ich das alte studiummaterial von meinen kollegen die BWL studiert haben bekommen, bringt es was?

- sagt mir der professor auch wie ich genau meine zeit aufteile und worauf ich mich konzertrieren soll?

das war es erstmal, ich berichte später über den stand der dinge.

Ich danke euch. Allen eine schöne Woche.

Hafis

P.S. vl. ist einer dabei der auch zum 1.3.08 BWL an Wings anfängt, Würzburg wäre toll, freue mich aber auch über die Mails von Kommilitonen der anderen Standorte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Shafis,

zuerst einmal Gratulation zu deinem Entschluss ein Fernstudium bei der WINGS zu machen. Bin selber seit dem WS2006/07 dabei und auch fast ein Quereinsteiger, d.h. im ersten Semester habe ich nur Buchführung und BWL geschrieben, im dritten Mathe I und VWL. (Studiere WI, aber in den ersten beiden Semestern ist ja alles gleich)

Zu den Fächern im zweiten Semester:

Absatzwirtschaft: da kommst du locker mit den Unterlagen zurecht, vieles findet man im Internet wenn man weitergehende Fragen hat.

Finanzwirtschaft: Arbeite die empfohlenen Kapitel auf jeden Fall durch! Auch wenn nicht alles Klausurrelevant ist, wir reden von einem Diplomstudium, da kann man nicht erwarten, das einem alles vorgekaut wird.

K+L-Rechnung: siehe meine Hinweise zur Finanzwirtschaft

Materialwirtschaft: Auch hier reichen die gelieferten Materialien aus, zur vertiefung siehe die ampfohlene Lteratur in StuIP oder bei WISTU.

Für alle Fächer gillt: Arbeite die Übungsaufgaben durch! Du wirst rechnen müssen! Ausser in Absatzwirtschaft, da ist es wichtig, das man die Schlagworte aus dem Skript gut nennt und nicht abschweift, rechnen musst bei Absatzwirtschaft nichts.

Bei den Übungsaufgaben sind die im Skript wichtig, aber auch die in den Büchern. Es wird dich keiner nach einer exakten mathematischen definition fragen, es kommen viele Praxisaufgaben dran, aber auch ein paar allgemeiner gehaltene Fragen über einige Sachverhalte.

Wenn du dann auch noch in der Präsenzveranstaltung gut aufpasst kann eigentlich nichts passieren!

Gutes gelingen!

Gruss, heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Shafis, Hafis???

Habe mich auch entschlossen das Angebot der Gasthörerschaft zum 2.Semester BWL bei der Wings anzunehmen. Mein Studienort ist im übrigen auch Würzburg. Die Unterlagen habe ich auch bekommen. Bin gerade am Sichten und Sortieren um einen guten Lernrythmus zu bekommen. Bin mir über die Klausuren noch nicht so im Klaren, d.h. Inhalt, Aufbau, Beispiele, Musterklausuren, etc.

@ Höhere Semester: Hoffe Ihr habt da schon Erfahrungswerte, die hier uns "Beginnern" mitteilen könnt??

Dann wünsch ich Dir einen guten Start ins Studium.


VG Matze

"Wer ein Wofür im Leben hat,

der kann fast jedes Wie ertragen."

Friedrich Nietzsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ihr...

bin auch seit dem 01.03.08 dabei, allerdings Standort wismar...

Aber man kann ja trotzdem irgendwie einen Kontakt herstellen. Mich würde interessieren, wie es euch in der ersten Zeit beim durchsichten der Unterlagen so geht. Für mich sind es momentan einfach nur Bücher und Lernbriefe...Ich werde sie die Ostertage einfach mal grob durchforsten und mir dann einen Plan machen, wie ich es bis Mai schaffe, alles durchzuarbeiten.

Liebe Grüße,

Nevin:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin auch dabei, genauer WiInf. Zweites Semester ist aber deckungsgleich.

@shafis: Als ultimatives Einstiegsbuch für alle Unklarheiten empfehle ich dieses hier:

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Materialwirtschaft war das erste Skript was ich mir durchgeguckt habe. 1+2. Kapitel waren ja kein Problem, halt ein paar Begriffe und Einführungen ... beim dritten Kapitel bin ich dann vor Schreck fast vom Stuhl gerutscht ... nach mehrstündigem, intensiven Versuchen den Text zu verstehen war ich versucht das Studium zu schmeißen ... und habe dann mal bei Amazon geguckt und obiges Buch gefunden.

In dem Buch sind knapp hundert Seiten durchzuarbeiten, danach bist Du mit dem Skript auf Augenhöhe.

Da ich BWL-Vorkenntnisse habe, kann ich auch sagen: Obiges Buch erklärt sehr gut KLR, Marketing und Buchhaltung. Bei Buchhaltung fehlen allerdings Übungsaufgaben. Genaueres kann ich leider noch nicht sagen, da ich nicht weiß wie da die Klausur Buchhaltung an einer Uni aussieht.

Grundsätzlich würde ich für mich sagen: Obiges Buch ist DAS Standardbuch zum Einstieg. Erst das durcharbeiten und anschließend punktuell mit weiteren Quellen vertiefen (in obigem Buch fehlen etwa die Planungstechniken der Prod-Wirtschaft).

Betreffs Deiner Organisationsfragen: Meine Frau hat sich das Materialwirtschafts-Skript angeguckt und meine "Sowas (schlechtes) gibt es bei jedem Studium. Hat einen einzigen wichtigen Zweck: Es zwingt den Studenten sich selbst zu organisieren, seinen eigenen Fahrplan festzulegen und sich eigene Studienmaterialen zu suchen. Kurz: Der Unterschied zwischen Schule und Studium.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wer kann mir sagen, welche Bücher im 1. Semester BWL bei der Wings/HS Wismar geliefert werden? Möchte mir gerne im Vorfeld des Studiums etwas Wissen (vorrangig im Bereich BWL , Mathe und Rewe) aneignen, und es wäre ja schade wenn ich dann Bücher doppelt hätte. Wer kann mir sagen welche Zusatzliteratur (welche nicht im Lieferumfang der Wings enthalten sind) v.a. in den Fächern BWL, Mathematik und Rewe von den Profs der Wings empfohlen wird? Darüber hinaus wäre ich auch für allgemeine Tipps zur Zusatzliteratur für BWLer dankbar.

Viele Grüße Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

wer kann mir sagen, welche Bücher im 1. Semester BWL bei der Wings/HS Wismar geliefert werden? Möchte mir gerne im Vorfeld des Studiums etwas Wissen (vorrangig im Bereich BWL , Mathe und Rewe) aneignen, und es wäre ja schade wenn ich dann Bücher doppelt hätte. Wer kann mir sagen welche Zusatzliteratur (welche nicht im Lieferumfang der Wings enthalten sind) v.a. in den Fächern BWL, Mathematik und Rewe von den Profs der Wings empfohlen wird? Darüber hinaus wäre ich auch für allgemeine Tipps zur Zusatzliteratur für BWLer dankbar.

Viele Grüße Katja

Hallo Katja.

bringt eher nichts.

Die Fächer sind viel zu breit gestreut um da vorlernen zu können.

Wenn Du magst, kannst Du das hier lesen: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Dummerweise wird das erste Semester von zwei großen Themen dominiert: VWL und Mathe. Und die stehen beide nicht in dem Buch. Dafür hat das Buch jedoch den Vorteil, sehr kompakt die gesamte BWL rüberzubringen (also die Grundlagen davon). Das ganze in Deutsch (damit meine ich: Verzicht auf unnötig komplizierte Ausdrücke) und sauber strukturiert.

Zu Buchhaltung (1. Semester ist nur externes Rechnungswesen) steht was drin, ist auch gut und fundiert. Falls Du Vorkenntnisse hast: Buchhaltung ist an der FH eher locker, da in der Prüfung primär grundlegende Sachen verlangt werden.

Was fehlt sind jedoch Übungsaufgaben. Kennst Du wistu? Guck mal auf www.wistu.de (ist eine Seite von den Fernstudenten für die Fernstudenten) und bitte die Admins um einen Gastzugang. Darüber kannst Du Probeklausuren runterladen.

Meine Empfehlung: Mathe reinziehen. So intensiv wie es nur geht. Gerade der Anfang eines Studiums kann gar schrecklich sein. So ging es mir jedenfalls nach dem ersten Lesen des ersten Skripts ;-)

Wenn Du dann sicher bei Mathe bist, dann hast Du schon viel gewonnen. Für die Nicht-Mathe-Fächer brauchst Du vor allem LGSs, Matrix, Quadratische Gleichungen, Binome, Differentiale. Das braucht es, um Formeln lesen und verstehen zu können. Was man für Mathe selbst braucht, weiß ich auch noch nicht. Vermutlich aber auch nicht viel anders. :)

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für deine Antwort. Aber du bist doch auch zum SS gestartet und hattest noch kein Mathe da du jetzt gleich im 2. Semester bist oder? Wie hast du dich denn dann in Mathe fit gemacht und woher wusstest du was man da braucht?

Gruß Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

danke für deine Antwort. Aber du bist doch auch zum SS gestartet und hattest noch kein Mathe da du jetzt gleich im 2. Semester bist oder? Wie hast du dich denn dann in Mathe fit gemacht und woher wusstest du was man da braucht?

Gruß Katja

Hallo,

genau. Für Mathe mache ich den AKAD-WIM01-Kurs.

Das was man braucht, lese ich aus den Klausuren. Äh - und gewissen Vorkenntnissen. :)

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

@ Turkam

..."Mathe sollte man draufhaben". Heißt das im Umkehrschluß nun, dass ich ohne Mathe draufzuhaben beim Stoff des 2. Semesters (z. b. Absatzwirtschaft) Probleme bekomme, wenn ich - wie du - mit dem 2. Semester beginne und Mathe I (1. Semester) dann erst nach dem 2. Semster kommt?

Gruß Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden