Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Timo

Erfahrung in Oldenburg

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo !

zur Zeit beschäftige ich mich mit der Auswahl eines Fernstudiums. Das Angebot der Diploma zum Wirtschaftjuristen gefällt mir eigentlich sehr gut ! Hat schon irgendjemand von Euch Erfahrungen mit Diploma in Oldenburg sammeln können ?

Bin um jede Info dankbar. sdb65145.gif

Gruß

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo ?

Hat noch keiner von Euch Erfahrung in OL machen können ? :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo !

zur Zeit beschäftige ich mich mit der Auswahl eines Fernstudiums. Das Angebot der Diploma zum Wirtschaftjuristen gefällt mir eigentlich sehr gut ! Hat schon irgendjemand von Euch Erfahrungen mit Diploma in Oldenburg sammeln können ?

Bin um jede Info dankbar. sdb65145.gif

Gruß

Timo

Hallo Timo,

vielleicht können wir uns mal austauschen,ich habe derzeit auf der Uni Jura studiert, weiß nicht, ob ich meinen zweiten Examensversuch geschafft habe und suche nach Fernstudien-Alternativen.

Bin auch derzeit am überlegen,ob ich bei Diploma mich anmelden soll,

ein Bekannter hat in Friedrichshafen angefangen und ihm gefällt es

ganz gut.

Bin noch am Prüfen vpn weiteren Wirtschaftsrechts-Fernstudiengängen wie den Bachelor auf der Fernuni Hagen, FOM, etc..Habe noch ein

weiteres Gespräch beim Hochschulteam beim Arbeitsamt, allerdings habe ich mit den bisherigen Beratungen bei den Hochschulteams schlechte

Erfahrungen gemacht, bisher konnten sie mir zum Wirtschaftsjuristen keinerlei brauchbare Auskünfte insbesondere nicht über den Vergleich der diversen Anbieter geben, bin daher derzeit sehr frustriert :(

Ich habe zudem noch Rechtsstudiengänge wie den Wirtschaftsjuristen, Assessorreferenten bei dem Anbieter FSH in Saarbrücken herausgefunden, mußte aber aufgrund der Seite www.hochschulkompass feststellen, dass dieser wohl nicht staatlich zertifiziert ist.

Bitte melde Dich bei mir, dann können wir vielleicht das Problem mal zusammen angehen.

Nette Grüße

Sunny (Aschenpuddel-28@gmx.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Timo

Hast du dich schon angemeldet ????

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) ist ein Auslaufmodell!

Wenn ihr Euer Diplom-Studium in Nordhessen mit allen Anrechnungen auf Euer Jurastudium beendet habt, sind mindestens zwei Jahre später. Dann werden bereits die ersten LL.M. die FHs verlassen haben (siehe Angebot für berufsbegleitendes Studium unter: www.fh-mainz.de). Ein großer Teil der öffentlichen FHs lässt bereits eine Einschreibung ins Diplomstudium nicht mehr zu, da diese bereits umgestellt haben.

"LL.M." haben zumindest im internationalen Umfeld noch eine Chance am Arbeitsmarkt, Wirtschaftsjuristen werden zumindest in den großen Stellenbörsen (monster.de, stepstone.de) nicht als FH-Absolventen gesucht, da es besser ausgebildete Volljuristen zuhauf mit fast (!) jeder gewünschten Spezialisierung am Markt gibt. Zudem gibt Dir der LL.M. die Möglichkeit zur Promotion an der rechtswissenschaftlichen Fakultät, beim Dipl.-Wirtschaftsjuristen (FH) ist meines Wissens die Hürde sehr hoch gesteckt (siehe Promotionsordnung der jeweiligen Universität).

Guten Gewissen solltet ihr nur noch auf die Bologna-Abschlüsse setzen, die zudem ein Qualitätssiegel und eine Note durch einen unabhängigen Akkreditierer bekommen, den auch der Personaler nachlesen (!!!) kann. Ohne diese Akkreditierung dürfen diese Anbieter nicht auf dem deutschen Markt den akademischen Grad vergeben. Siehe auch www.fom.de, die die Akkreditierung für Ihren MBA haben.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, wie die FHen von den ehemaligen Studenten gesehen werden, siehe hierzu auch www.zeit.de/studium/jura. Diese Rankings lesen auch Personaler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0