14 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich bin seit letzter Woche bei der Wilhelm Büchner Schule für den Bereich Angewandte Informatik (Medieninformatik) eingeschrieben.

Mein erster Eindruck von den Lehrmaterialien ist bisher sehr gut. Was mich bisher nur etwas skeptisch macht ist der Bereich von StudyOnline.

Ich habe irgendwo gelesen, daß dort über 4000 Studenten eingeschrieben sind.

StudyOnline sieht aber von den gesamten Foreneinträgen usw. sehr verwaist aus. Kaum Einträge in den jeweiligen Foren.

Kann mir vielleicht jemand näheres dazu sagen, wieso das Portal so wenig von den Studis genutzt wird bzw. wo man sonst, außer natürlich hier :), mehr Infos während des Studiums bekommt?

Liebe Grüße

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Heiko,

leider ist es so, dass Study Online nicht sehr benutzerfreundlich ist und im Gegensatz zum Vorgängersystem daher auch nicht gut von den Studierenden angenommen wird.

In den einzelnen Fachforen findest Du aber doch die eine und andere Information.

Ansonsten kannst Du natürlich auch versuchen, über die Präsenzen ein eigenes kleines Netzwerk aufzubauen. In manchen Städten gibt es auch Stammtische oder Lerngruppen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rückmeldungen gibt es jede Menge - und es hat sich auch schon einiges getan. Zum Beispiel kann man jetzt erkennen, welche Forenbeiträge man schon gelesen hat...

Aber das System ist halt insgesamt recht umständlich in der Bedienung, die Wege sind lang und man findet nicht auf dem kürzesten Weg zu dem, was man gesucht hat.

Also mit dem Wissen meiner Diplomarbeit (zur Software-Ergonomie - wenn auch bezogen auf Großrechner-Anwendungen) darf ich da gar nicht ran gehen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss nicht was Ihr habt , das ganze Online (StudyOnline) wird total überschätzt, wenn ich wirklich wichtige Fragen habe wende ich mich an einen Tutor oder Prof.

Es ist zwar ab und zu mal gut sich mit anderen auszutauschen, aber sonst ist es für das Studium eher unwichtig, außerdem gibt es ja keine (richtige) Antwortgarantie.

Bei meiner Frau an der FH Göttingen gibt es fast überhaupt nix Online und ?


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir reicht das, was StudyOnline bietet eigentlcih bisher auch aus.

Ich schalte mir die einzelnen Sub-Foren frei, sobald ich mit einem Heft anfange - da gibts meistens zu den Dingen, die ich nicht verstehe, schon 20 Beiträge (ok, übertrieben) und ich kann mir die Gedanken anderer ansehen ... und meistens haben sich meine Probleme dann erledigt.

Viel mehr erwarte ich von dem Forum auch nicht. Und ansonsten - wie UdoW schon sagt - kann man immer nen Tutor anschreiben. DA bekommt man auch sehr schnell Antwort.


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also mir hat das Study Online in den letzten drei Jahren auf jeden ausgereicht.

Ich habe auch noch das System davor miterlebt; das Gemecker und Geschimpfe darauf war riesig. Als dann aber das neue System eingeführt war, war das alte auf einmal großartig und das neue blöd.

Am Anfang, das ist richtig, war es nicht wirklich bedienerfreundlich. Mittlerweile haben sie Verbesserungen eingeführt, die auch auf Anregungen der Studenten zurückzuführen sind. Man findet jetzt alles, was man braucht. Gut, man muss sich halt auch mal mit dem System beschäftigen, bis man weiß, wo alles ist. Da fällt mir immer wieder auf, dass Leute, die ein halbes Jahr oder länger dabei sind, keine Ahnung haben, wo sie Klausureinladungen finden. Da vermute ich mal, die Personen haben sich kein einziges Mal neugierig durch das Portal angeklickt. Das kann ich persönlich nicht verstehen.

Ich habe erst mal alles in Ruhe angeschaut damals.

Da das System erst im Mai 2006 das alte abgelöst hat, ist es leider noch nicht ganz so gut mit Einträgen gefüllt, aber es wird. Gerade in Problemfächern wie Mathe sind die Foren intensiv genutzt. Und es antworten auch Studenten, keine Panik.

Man muss halt auch zugeben, viele Fernstudenten sind Einzelkämpfer; dass sie das Forum nicht nutzen, liegt auch an Ihrer Lernweise und nicht nur am System. Nicht umsonst sind sie Fernstudenten, die sich ja bewusst für ein hochflexibles System ohne Präsenz entschieden haben, wo sie sehr auf sich gestellt sind. Und im Zeitalter des Internet wird halt eher mal gegoogelt statt im Forum nachgeschaut.

Aber ganz ehrlich, Study Online sollte kein K.O.-Kriterium für die Entscheidung sein.

Gruß

Schneemaus


WBH Informatik Diplom, 12/2004-10/2008

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber ganz ehrlich, Study Online sollte kein K.O.-Kriterium für die Entscheidung sein.

Hier stimme ich Dir absolut zu. Das System ich das System für nicht benutzerfreundlich halte, habe ich ja schon ausgeführt.

Aber im Wesentlichen geht es doch im Studium um die Inhalte und die didaktische Aufbereitung des Materials. Und die ist sehr gut.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sieht man mal wie Unterschiedlich die Meinungen sein können ... für mich wäre das, wenn überhaupt nur ein Schönheitsfehler ...


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Doenis,

aber genau die Infos sind ja alle zu finden in Study Online.

Es gibt eine Notenübersicht, es gibt Musterklausuren, es gibt Klausureinladungen mit den jeweiligen bezogenen Studienheften. Man kann sich online zu Klausuren anmelden. Weiterhin gibt es zu jedem Fach ein übergeordnetes Forum und zu jedem Studienheft ein eigenes.

Es ist zwar nicht so, dass man sofort innerhalb von 5 Minuten weiß, wo alles ist, aber ich denke, man sollte sich zu Beginn des Studiums mal eine halbe Stunde Zeit nehmen können und die Info zu Study Online lesen. Da steht nämlich drin, wo alles zu finden ist. Und wenn man sich dann einmal durchklickt, sollte man wissen, wo alles ist. Schließlich ist man ja ca. 4 Jahre an der FH, da sollte die Zeit zu Beginn schon drin sein.

Gruß Schneemaus


WBH Informatik Diplom, 12/2004-10/2008

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja aber ist es denn nicht furchtbar aufwendig, wenn man Noten nicht online abrufen kann, sondern jeden zweiten Tag in die FH rennen muss um nachzusehen ob man nochmal lernen muss oder bestanden hat?

Oder dass man Aufgabenzettel von anderen Professoren nur bei denen selbst kriegt, weil der Prof. bei dem hört vielleicht keine Eigenen oder nur sehr schlecht Aufgaben rauskriegt?

Wenn man sich bei alten Klausuren darauf verlassen muss, dass der Prof kurz vorm Prüfungszeitraum einige Klausuren herausgibt?

PS: Wir sind Fernstudenten, die Leute aus Berlin haben nicht wirklich die Möglichkeit, alle zwei Tage an die FH zu kommen, um nach Notenaushängen zu gucken;)

Und den Prof sieht man im ALlgemeinen einen Tag vor der Klausur vor dem Rep, wenn überhaupt.

Daher gibt es ja das Onlineportal mit so sehr vielen Infos, dass es irgendwann unübersichtlich wird. Aber das ist wohl immer so, wenn man viele Infos geballt an einer Stelle hat.


WBH Informatik Diplom, 12/2004-10/2008

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden