16 Beiträge in diesem Thema

Ich wollte mich nur einmal erkundigen, ob eurer Meinung nach ein Fernstudium für mich sinnvoll wäre. Ich mache gerade dieses Jahr mein Abitur in Frankreich und ich würde danach lieber mit einem Fernstudium weitermachen, als mit einem Studium an der Uni. Die Studien, die mich dabei interessieren würden liegen in der Richtung des Journalismus. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es für eine Abiturientin sinnvoll ist und auch etwas bringt ein Fernstudium zu machen. Und in wie fern ist es nachteilig im Bezug auf den späteren Beruf ein solches Studium anzugehen? Wer würde mir eher zu dem Fern- und wer eher zu dem Universitätsstudium raten?

Vielen Dank bereits im voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Fern- und Unistudium sind kein sinnvolles Gegensatzpaar. Auch ein Fernstudium kann an einer Uni stattfinden.

Was hast Du denn ins Auge gefasst? Einen Anbieter wie SGD oder ILS? Dabei solltest Du Dir klar sein, dass das keine Hochschulen sind und man damit dort kein Studium absolviert. Speziell im Bereich Journalismus sind die Berufsaussichten mit diesen "Abschlüssen" gleich null, da der Markt rettungslos überlaufen ist. Da haben Leute mit ganz anderen Qualifikationen noch zu kämpfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

darf ich dich mal fragen, warum du lieber ein Fernstudium machen möchtest als an eine Präsenzuni zu gehen? Leider sind mir in Deutschland keine akademischen Fernstudienangebote in Richtung Journalismus bekannt. Aber vielleicht willst du ja ohnehin ein solches Fernstudium in Frankreich beginnen, wenn es das dort gibt.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,wegen dem Studium hatte ich eigentlich eher an die Hamburger Akademie gedacht, aber ob das wirklich Journalismus sein wird ist noch nicht hundertprozent sicher. Ansonsten, um auf die andere Frage zu antworten , ich kann mir ein Studium an der Uni für mich einfach nicht vorstellen, ich denke, dass mir das Fernstudium besser liegt, ich kann das irgendwie nicht richtig erklären, aber ich hatte von einer Freundin erfahren, die ihr Abitur via Fernstudium gemacht hatte, dass es anerkannt sei. ich wollte mich irgendwo nur versichern, dass mir dieses Fernstudium auch etwas bringt, denn wenn es nicht wirklich anerkannt sein sollte, versteh ich den Sinn davon auch nicht ganz...

Auf jeden Fall schon mal Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also an der Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF) kannst Du keine akademischen Studiengänge belegen, sondern weiterbildende Fernunterrichts-Kurse - zum Beispiel im Bereich Journalismus.

Du machst dann also kein Studium, sondern eine Weiterbildung.

Eine Alternative in diesem Bereich könnte noch die Deutsche Fachjournalistenschule sein - dort bin ich zur Zeit auch.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So,wegen dem Studium hatte ich eigentlich eher an die Hamburger Akademie gedacht, aber ob das wirklich Journalismus sein wird ist noch nicht hundertprozent sicher. Ansonsten, um auf die andere Frage zu antworten , ich kann mir ein Studium an der Uni für mich einfach nicht vorstellen, ich denke, dass mir das Fernstudium besser liegt, ich kann das irgendwie nicht richtig erklären, aber ich hatte von einer Freundin erfahren, die ihr Abitur via Fernstudium gemacht hatte, dass es anerkannt sei. ich wollte mich irgendwo nur versichern, dass mir dieses Fernstudium auch etwas bringt, denn wenn es nicht wirklich anerkannt sein sollte, versteh ich den Sinn davon auch nicht ganz...

Auf jeden Fall schon mal Danke!

Das Fernabitur und das, was Du Fernstudium nennst, haben einen gewichtigen Unterschied: Das Fernabitur bereitet auf die staatliche Abiturprüfung vor, diese ist natürlich gleichwertig und anerkannt, egal, wie man sich darauf vorbereitet. Das sog. Fern-"studium" ist eine private Weiterbildung ohne Anerkennung, etwa wie ein VHS-Kurs. Wie gesagt, man kann auch an einer Hochschule ein Fernstudium machen, aber HAF ist keine Hochschule. Für den Berufseinstieg sind die HAF-Kurse jedenfalls nicht geeignet, erst recht nicht in einem schwierigen Bereich wie Journalismus. Deswegen spricht man auch von einer Weiterbildung...

Der Sinn von HAF & Co-Fernstudium ist natürlich in erster Linie, die Geldbeutel der Familie Klett zu füllen. Das ist nichts schlechtes, aber das Argument "wenn es Angeboten wird, muss es auch anerkannt sein", zieht nicht - jede Nachfrage schafft sich ihr Angebot, Sinn hin oder her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht es denn da mit den Abschlüssen aus an der deutschen Fachjournalistenschule? Oder wo kann ich denn gezielt Fernstudien mit Abschlüssen und nicht mit Weiterbildungen finden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es überhaupt sein Studium nicht vor Ort zu machen und trotzdem in den Arbeitsalltag einzusteigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Abschluss erhältst Du sowohl bei der HAF als auch bei der Fachjournalisten-Schule - aber eben einen institutsinternen und keinen akademischen.

Ein akademisches Journalismus-Fernstudium ist mir nicht bekannt. Überhaupt ist ein Fernstudium/Fernkurs eher zur Weiterbildung gedacht als zum Berufseinstieg.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Sinn von HAF & Co-Fernstudium ist natürlich in erster Linie, die Geldbeutel der Familie Klett zu füllen.

Das hört sich ein wenig so an, als hätten diese Kurse keinen Nutzen - und das würde ich so nicht stehen lassen.

Als Weiterbildung in bestimmten Bereichen, insbesondere um sich Fachkenntnisse anzueignen, sind diese Kurse durchaus sinnvoll.

Aber, und da sind wir uns wieder einig, nicht für den Einstieg in das Berufsleben.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden