4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe im Februar mein Studium beendet und bin kurfristig auf der Suche nach einem Aufbaustudium (bzw. Fernstudium).

Folgende Voraussetzungen sollte das Studium erfüllen:

- Einstieg laufend möglich (am besten sofort)

- günstige Gebühren (bei AKAD kommt man nicht unter 250€ / Monat, gehts günstiger?)

- Richtung: Wirtschaftswissenschaften

--> ganz wichtig ist, dass ich durch das Studium wieder eine offizielle Immatrikulationsbescheinigung bekomme (für Werkstudententätigkeit und Krankenkasse)

Kann mir jemand auf die Schnelle weiterhelfen?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was und wie lange arbeitest Du denn? Zumindest für die studentische Krankenversicherung ist es entscheidend, dass das Studium im Mitttelpunkit Deines Lebens steht. Das wird normalerweise angenommen, wenn die Berufsttätigkeit nicht mehr als 20 h die Woche hat. Das gleiche dürfte auch für eine Werksstudententätigkeit gelten. Also einfach immatrikulieren geht nicht. Falls Du das trotzdem möchtest, dürfte einen immatrikulation an einer Präsenzhochschule übrigens die einfachste und billigste Variante sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jobbe bei Siemens, nicht mehr als 20 Stunden. sollte also kein Problem sein (war es bisher auch nicht).

Präsenzhochschule ist natürlich kostengünstiger, aber die Einschreibefristen für dieses Semester sind ja rum. Ich benötige irgendwie am 01.04. eine neue Imma-Bescheinigung (alles sehr kurzfristig).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Möglichkeit, jederzeit einzusteigen bieten nur die privaten, bei denen wirst Du aber kostenmäßig nicht viel günstiger als bei AKAD wegkommen. Außerdem könnte es da auch Probleme mit der Krankenversicherung geben, bin mir da nicht ganz sicher und man hört auch widersprüchliches, aber bei den privaten gibt es normalerweise keinen Vollzeitstudentenstatus. Es könnte sein, dass die Krankenkasse den fordert. Da am besten bei der Kasse fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden