4 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich habe mal ein paar Fragen bezüglich der FernUni Hagen und anderen möglichkeiten und den Abschlüssen. Leider, leider konnte ich mich bisher noch nicht entscheiden. Aber lieber 5x überlegen anstatt ein Fehler zu begehen ^^

Also ich bin staatlich geprüfter Betriebswirt und war 4 Jahre bei der Bundeswehr als Zeitsoldat verpflichtet. Damit habe ich auch nur die Fachhochschulreife erworben (dort habe ich auch Ausbildung zum Bürokaufmann absolviert)

1.) FernUni Hagen. Kurs: Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaft

Eigentlich würde ich gerne die Fachrichtung Diplom Betriebswirt einschlagen. Den gibt es ja leider nicht mehr. Ich dachte der Bachelor of Arts wäre quasi vom Diplom Betriebswirt die neue Variante. Leider wird der dort nicht angeboten. Ist der Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaft vergleichbar mit einen Diplom Betriebswirt von damals dort (auch wenn es natürlich kein Diplom ist :) )

2.) Da ich ja Gasthörer bzw. eine Zugangsprüfung noch vorher durchlaufen muss, sind mir die Vorrausetzungen zur übernahme zum richtigen Studium aufgefallen. Wenn ich das richtig gelsen habe gibt es dort 2x möglichkeiten.

Erstens: Beruflich Qualifizierte und Zweitens: Bewerber/-innen mit Allgemeinbildung:

Da ich ja "nur" die 4 Jährige Berufspraxis bei der BW bisher hatte (auch wenn ich dort nur im Büro 4 Jähre Tätig war) und offiziel Zeitsoldat war kann es ja probleme geben mit der ersten möglichkeit Beruflich Qualifizierte.

Frage: Sehe ich das richtig. Es reicht vollkommen aus das ich "nur" die Zugangsprüfung absolvieren muss und wie in der möglichkeit 2. Beschrieben alle Klausuren usw einreichen muss um das richtige Studium zu wechseln ?

Falls Ja. Vestehe ich nicht warum man überhaupt die 3 Jährige Berufserfahrung vorzeigen muss wenn man sie unter Zwei ohnehin nicht benötigt.

3.) Bis 2009 werden keine Studiumgebühren von der FernUni verlangt. Wenn ich mich jetzt zum nächst möglichen Termin einschreibe, muss ich dann für die komplette Zeit keine Gebühren bezahlen oder muss ich in Zukunft vll doch zahlen sobald es verabschiedet wird.

4.) Soweit ich weiß ist es beim Bachelor "egal" ob man ihn an einer Uni oder FH absolviert. Der Abschluss ist laut Bildungsgesetz überall der selbe. Ist das soweit richtig ?

5.) Wirklich verstanden habe ich das mit den VZ und TZ Studieren dort nicht 100% vestanden, aber dennoch das meiste bzw. wichtige herausfiltern können dank des Forum´s hier. Es ist 100% egal ob ich mich als VZ oder TZ Studium entscheide weil ich das Tempo 100% alleine bestimmen kann (eigentlich wollte ich offiziel TZ anmelden aber dennoch in 3 Jahren VZ fertig sein)

6.) Was mich abschreckt ein bißchen ist die lange Studienzeit bei der FerUni Hagen im vergleich z.b zur Privaten Fachhochschule Göttingen wo ich in 2 Jahren meinen Diplom FH nachholen kann und mehr oder weniger fast jederzeit anfangen kann. Ich wäre in Göttingen März 2010 Diplom Betriebswirt FH und in Hagen FRÜHESTENS Januar 2012 Bachelor of Arts.

Da ich im mom leider Arbeitssuchend bin seit einigen Wochen (hoffe ich finde fix wieder einen Job). Möchte ich eigentlich so fix wir möglich meine Quali für den Arbeitsmarkt anheben.

Frage: Wenn ich in 2 Jahren bei der Privaten Fachhochschule Göttigen mein Diplom FH und anschließend mein Master ber der FernUni haben abolviere. Hätte ich doch eigentlich in meinem Fall die max Quali in 4 Jahren erworben und hätte eigentlich mehr davon oder ?(und auch schon früher ein Diplom FH was sich gut auf dem Arbeitsmarkt für höhere Positionen auswirken könnte)

Frage 1.2) Bestehen nachteile später ob ich bei der FernUni haben erst den Bachelor dann MBA mache oder Diplom FH dann MBA ? Oder ist im diesen Fall nur die letzte Quali der MBA entscheidend ?

Viele viele Fragen ^^ Ich hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

1.) FernUni Hagen. Kurs: Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaft

Eigentlich würde ich gerne die Fachrichtung Diplom Betriebswirt einschlagen. Den gibt es ja leider nicht mehr. Ich dachte der Bachelor of Arts wäre quasi vom Diplom Betriebswirt die neue Variante. Leider wird der dort nicht angeboten. Ist der Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaft vergleichbar mit einen Diplom Betriebswirt von damals dort (auch wenn es natürlich kein Diplom ist :) )

- Die Bezeichnungen of Arts oder of Science sind egal. Entscheidend ist das Fach. "Den" Bachelor of Arts gibt es nicht, und er wird in Geschichte oder Sinologie genauso vergeben. Insofern ist es nicht der Nachfolger vom Diplom-Betriebswirt bzw. Diplom-Kaufmann. Das ist der Bachelor bzw. Master in Betriebswirtschaftslehre.

2.) Da ich ja Gasthörer bzw. eine Zugangsprüfung noch vorher durchlaufen muss, sind mir die Vorrausetzungen zur übernahme zum richtigen Studium aufgefallen. Wenn ich das richtig gelsen habe gibt es dort 2x möglichkeiten.

Erstens: Beruflich Qualifizierte und Zweitens: Bewerber/-innen mit Allgemeinbildung:

Da ich ja "nur" die 4 Jährige Berufspraxis bei der BW bisher hatte (auch wenn ich dort nur im Büro 4 Jähre Tätig war) und offiziel Zeitsoldat war kann es ja probleme geben mit der ersten möglichkeit Beruflich Qualifizierte.

Frage: Sehe ich das richtig. Es reicht vollkommen aus das ich "nur" die Zugangsprüfung absolvieren muss und wie in der möglichkeit 2. Beschrieben alle Klausuren usw einreichen muss um das richtige Studium zu wechseln ?

- Wenn Du eine der Voraussetzungen erfüllst, kannst Du mit der beschriebenen Möglichkeit einsteigen, ja.

Falls Ja. Vestehe ich nicht warum man überhaupt die 3 Jährige Berufserfahrung vorzeigen muss wenn man sie unter Zwei ohnehin nicht benötigt.

- Für 2) benötigt man den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Für 1) langt eine Ausbildung+Berufserfahrung. Sind also verschiedene Dinge, wobei mancher vielleicht beides hat, der kann es sich aussuchen.

3.) Bis 2009 werden keine Studiumgebühren von der FernUni verlangt. Wenn ich mich jetzt zum nächst möglichen Termin einschreibe, muss ich dann für die komplette Zeit keine Gebühren bezahlen oder muss ich in Zukunft vll doch zahlen sobald es verabschiedet wird.

- Nein, sollten welche eingeführt werden, ist damit zu rechnen, dass es alle trifft (so war es bisher immer, ist juristisch offenbar möglich, da wurde schon drum gestritten).

4.) Soweit ich weiß ist es beim Bachelor "egal" ob man ihn an einer Uni oder FH absolviert. Der Abschluss ist laut Bildungsgesetz überall der selbe. Ist das soweit richtig ?

- Ja. Ein Bildungsgesetzt gibt es aber nicht, sondern "nur" die Hochschulgesetzte der Länder. Die tatsächliche Bewertung kann natürlich schwanken, aber die hängt von allem möglichen an.

5.) Wirklich verstanden habe ich das mit den VZ und TZ Studieren dort nicht 100% vestanden, aber dennoch das meiste bzw. wichtige herausfiltern können dank des Forum´s hier. Es ist 100% egal ob ich mich als VZ oder TZ Studium entscheide weil ich das Tempo 100% alleine bestimmen kann (eigentlich wollte ich offiziel TZ anmelden aber dennoch in 3 Jahren VZ fertig sein)

- Von Bedeutung ist Status nur für Dinge wie Bafög oder stud. Krankenversicherung.

6.) Was mich abschreckt ein bißchen ist die lange Studienzeit bei der FerUni Hagen im vergleich z.b zur Privaten Fachhochschule Göttingen wo ich in 2 Jahren meinen Diplom FH nachholen kann und mehr oder weniger fast jederzeit anfangen kann. Ich wäre in Göttingen März 2010 Diplom Betriebswirt FH und in Hagen FRÜHESTENS Januar 2012 Bachelor of Arts.

Da ich im mom leider Arbeitssuchend bin seit einigen Wochen (hoffe ich finde fix wieder einen Job). Möchte ich eigentlich so fix wir möglich meine Quali für den Arbeitsmarkt anheben.

Frage: Wenn ich in 2 Jahren bei der Privaten Fachhochschule Göttigen mein Diplom FH und anschließend mein Master ber der FernUni haben abolviere. Hätte ich doch eigentlich in meinem Fall die max Quali in 4 Jahren erworben und hätte eigentlich mehr davon oder ?(und auch schon früher ein Diplom FH was sich gut auf dem Arbeitsmarkt für höhere Positionen auswirken könnte)

Frage 1.2) Bestehen nachteile später ob ich bei der FernUni haben erst den Bachelor dann MBA mache oder Diplom FH dann MBA ? Oder ist im diesen Fall nur die letzte Quali der MBA entscheidend ?

- Letztlich dürfte es keine Rolle spielen, wo Du den Bachelor machst. Das Angebot der PFH Göttingen ist unschlagbar kurz. Es gibt hier auch Diskussionen dazu, da kanst Du mal schauen. Aber letztlich ist Göttingen unter Effizienz-Gesichtspunkten unübertroffen, das kann man kaum bestreiten. Hagen ist halt ein Universitätsstudium, das zufälligerweise per Fernunterricht stattfindet. Göttingen ist ein Durchlauferhitzer für den Arbeitsmarkt (das ist nicht negativ gemeint, ich denke aber, die Aussage ist letztlich unbestritten). Du weißt übrigens, dass sich ein MBA nicht an Wirtschaftswissenschaftler richtet? In Deinem Fall u. U. auch eine Überlegung wäre ein direkter MBA, such hier mal im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die sehr guten Info´s. Haben schon mal weitergeholfen :)

1.) Du weißt übrigens, dass sich ein MBA nicht an Wirtschaftswissenschaftler richtet? In Deinem Fall u. U. auch eine Überlegung wäre ein direkter MBA, such hier mal im Forum.

Bei der FernUni Hagen läuft das unter Master of Science. Da steht drinne das es sich an Wirtschaftswissenschaflter richtet. Oder sehe ich das falsch ?

http://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/studiengaenge/ms_wiwi.shtml

Also ich kann als staatlich geprüfter Betriebswirt der nur Fachhochschulreife hat seinen Master absolvieren ? Hmm....leider weder in google, noch im Forum oder in einigen Uni´s + FH´s das gefunden. Hast du vll ein link ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Master of Science ist aber ein konsekutiver Master (also einer für Leute mit Bachelor im Fach), was der MBA gerade nicht ist.

An der Fernuni Hagen kannst Du keinen Master machen ohne Bachelor und einen konsekutiven Master solltest Du ohne Bachelor nirgendwo machen können. Einen nicht-konsekutiven wie den MBA kann man an manchen Einrichtungen auch ohne Bachelro machen. Suche hier mal nach mba ohne bachelor o. ä., das gibt einige Treffer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden