Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AlexV

einpaar wichitge Fragen

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

Ich habe vor ab Juli an der PFFH DA Informatik zu studieren und würd gerne einpaar Sachen wissen - sicher weisst ihr mehr als ich:-)

1. Wie renomiert ist denn die PFFH Darmstadt, gibt es hier so was wie FH-Ranking

2. Wie lange hat der Schnellste fürs Studiium gebraucht?

3. Kann man sich eigentlich auch alle Studienhefte, die fürs Studium relevant sind, zuschicken lassen, alles auf einmal?

4. Kann mir mal jemand ne Auflistung von den Studienheften geben, Anzahl, Seiten(insgesamt)

5. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir verschiedene ProbeKlausuren schicken könnt, damit ich weiss wie schwer eseigentlich ist! Bittttteeee: alexander@alexandrov.at

6. Wäre es realistisch das Studium auch für 15 Monate zu schaffen, sagen wir mal mit 30-40 Lernstunden pro Woche? - bei entsprechenden Vorkenntnissen( Mathe(2 Semester Physik Studium), Programmieren) und Leistungsbereitschaft

wieso ich das alles wissen mööchte, ...also ich studiere zur Zeit Physik an der Uni Heidelberg, werde aber ab Oktober 2005 (leider) meinen Zivildienst ableisten, da habe ich mir gedacht, hey, das jahr musst du ja nicht sinnloss vergeuden, kannst auch nebenbei auch ein Fernstudium machen. Die 30-40 Stunden pro woche sollte ich eigentlich auch schaffen können, da die Zivi-Täigkeit nicht alzu schwer ist und genügend zeit fürs Lernen bleibt.

Ich würde auch gerne wissen, was für Themen fürs Diplom in Frage kämmen, Beispiele - Umfang usw.

Ich sag schon mal danke, das du die Zeit genommen hast das zu lesen:-)

Grüße Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Alex,

Zu Deinen Fragen:

1. Wie renomiert ist denn die PFFH Darmstadt, gibt es hier so was wie FH-Ranking

Ich kenne kein Ranking, in dem die PFFH aufgeführt ist. Ich persönlich habe mit den gelernten Inhalten bei anderen Leuten (auch Mitarbeitern von Personalabteilungen) stets einen guten Eindruck hinterlassen.

2. Wie lange hat der Schnellste fürs Studiium gebraucht?

Weiß ich nicht genau. Kann aber im Bereich von 2 Jahren liegen.

3. Kann man sich eigentlich auch alle Studienhefte, die fürs Studium relevant sind, zuschicken lassen, alles auf einmal?

Soweit ich weiß nicht. Ich habe nur das Grundstudium bzw. dann später das Hauptstudium auf meinen Wunsch hin auf einmal bekommen. Dann ändert sich aber der Vertrag insofern, dass Deine Kündigungsfrist entsprechend verlängert wird.

4. Kann mir mal jemand ne Auflistung von den Studienheften geben, Anzahl, Seiten(insgesamt)

Ist mir ehrlich gesagt zu viel Arbeit. Ich habe hier ca. 18 (breite) Ordner mit Studienheften stehen. Zusätzlich gibt es noch ein paar Bücher, die ebenfalls prüfungsrelevant sind.

5. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir verschiedene ProbeKlausuren schicken könnt, damit ich weiss wie schwer eseigentlich ist! Bittttteeee: alexander@alexandrov.at

Es gibt Probeklausuren zu allen Fächern. Die kannst Du jederzeit anschauen, wenn Du angemeldet bist.

6. Wäre es realistisch das Studium auch für 15 Monate zu schaffen, sagen wir mal mit 30-40 Lernstunden pro Woche? - bei entsprechenden Vorkenntnissen( Mathe(2 Semester Physik Studium), Programmieren) und Leistungsbereitschaft

Glaube ich nicht. Das wird schon alleine an den ganzen Klausurterminen scheitern. Die bringst Du wohl kaum in 15 Monaten unter.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alex,

ich versuche mal ein paar deiner Fragen zu beantworten.

1. Wie renomiert ist die PFFH , gibt es ein Ranking?

Also meiner Kenntnis nach gibt es kein Ranking. Die Pffh gibt es auch erst seit ein paar Jahren, weshalb es noch nicht sehr viele Absolventen gibt.

2003 wurden 2 Absolventen der Pffh von der Gesellschaft für Informatik in den Kreis der 100 besten Absolventen der Informatik (Fachhochschule, Universität, TUs und Doktorarbeiten) gewählt.

Jetzt kannst du dir ja mal alle Fachhochschulen, Universitäten, Tus usw. mit dem Studiengang Informatik zusammenzählen und dir dann eine Meinung bilden ob 2 ok ist. Ich denke ja, vor allem weil die Pffh die Einzige bisher ist, bei der von einer privaten Hochschule Absolventen von der GI nominiert wurden.

2. Wie lange hat der Schnellste für sein Studium gebraucht

Ich habe bei einer Informationsveranstaltung gehört, daß der Schnellste 2,5 Jahre gebraucht hat.

3. Kann man sich eigentlich auch alle Studienhefte, die fürs Studium relevant sind, zuschicken lassen, alles auf einmal?

Kann ich mir nicht vorstellen, aber man kann sich einzelne Studienpakete vorzeitig zuschicken lassen. Es sein denn du würdest die kompletten Studiengebühren im voraus bezahlen, dann wäre es sicher möglich.

Ist eben ein privates Institut, denn was wäre wenn sie dir alles zuschicken und du danach kündigst ?

4. Kann mir mal jemand ne Auflistung von den Studienheften geben, Anzahl, Seiten(insgesamt)

Sorry, vielleicht bekommst du sie von anderen, aber das wäre jetzt echt Stress. Sind aber mehr als genug. Gute Informatonsunterlagen bekommst du auf der Homepage der Pffh und vielleicht hat die Pffh zusätzlich eine Auflistung die du nach einer Anfrage erhältst.

6. Wäre es realistisch das Studium auch für 15 Monate zu schaffen, sagen wir mal mit 30-40 Lernstunden pro Woche? - bei entsprechenden Vorkenntnissen( Mathe(2 Semester Physik Studium), Programmieren) und Leistungsbereitschaft

Also ich denke nein. Wobei man differenzieren muß zwischen Studium bestehen oder das Studium so abzuschließen, daß es sich auch gelohnt hat.

Sicherlich könnte man meiner Meinung nach jedes Studium innerhalb von zwei Jahren durchziehen. Das Grundstudium an der Pffh kann man sicher in einem Jahr schaffen, jede Prüfung gerade so bestehen und eine Woche später weiß man schon nicht mehr so richtig, worüber man eigentlich geschrieben hat und hat dann im Vordiplom oder im Endzeugnis einen Schnitt von 3,0 oder mehr. Ob sich das lohnt muß jeder selbst entscheiden.

Das mit den 30-40 Stunden in der Woche sehe ich eher skeptisch. Ich kann am Tag höchstens 3-4 Stunden effektiv lernen. Ob ich arbeite oder frei habe macht dabei bei mir wenig unterschied. An den freien Tagen wiederhole ich aber zusätzlich, versuche zu üben oder lese mir Literatur durch die ich danach nicht 1:1 wiedergeben kann aber nützlich sind um das Gesamtverständnis auszubauen.

Zum Vergleich: Wenn du an einer Präsenz FH die Praxissemester abziehst, kommst du auf 6 Semester. Da es an einer Fern FH keine Praxissemester gibt und das Studium auf 8 Semester ausgelegt ist kommt es vom zeitlichen Rahmen in etwa hin. Also kannst du bei Vollzeit an der Pffh mit 3 Jahren rechnen. Verzichtest du noch auf Urlaub, Ferien und Auszeiten kann es auch in 2,5 Jahren klappen. Aber da muß man viel zurückstecken.

Du könntest dich einfach mal für den Probemonat anmelden und dir dann deine Meinung bilden. Ebenso kannst du bei der Pffh anfragen, welche Leistungen oder Scheine sie dir anerkennen würden.

Grüße Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Kann man sich eigentlich auch alle Studienhefte, die fürs Studium relevant sind, zuschicken lassen, alles auf einmal? ...

Ich war letzte Woche zur Einführungsveranstaltung da, und da wurde gesagt, dass es auch vorkommt, dass sich Studenten alle Hefte auf einmal schicken lassen. Also es geht. Es wird dann eine Zusatzvereinbarung zum Studienvertrag abgeschlossen bezüglich Kündigung bzw. Bezahlung.

Ist aber IMHO nicht sinnvoll, da sich immer mal wieder was ändert, und die Prüfungen sich auf die jeweils aktuellen Hefte beziehen. Also zu weit voraus ist da wohl eher schlecht.

Viele Grüße

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mir seinerzeit im Hauptstudium auch recht früh alle Hefte zuschicken lassen.

Den Vorteil habe ich darin gesehen, dass ich die Reihenfolge der Hefte (unter Berücksichtigung von Abhängigkeiten) selbst zusammenstellen konnte und außerdem gleich alle Hefte zu einem Fach zur Verfügung hatte und nacheinander bearbeiten konnte.

Nachteil ist schon, daas es passieren kann, dass in Klausuren auf neuere Unterlagen zurückgegriffen wird, die man dann noch nicht hat. Man bekommt also nicht automatisch ein Update zugeschickt und wenn man die neuen Hefte haben möchte, muss man diese auch bezahlen.

Muss also jeder für sich selbst abwägen. Ich bin mit der Lösung gut zurecht gekommen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nachteil ist schon, daas es passieren kann, dass in Klausuren auf neuere Unterlagen zurückgegriffen wird, die man dann noch nicht hat. Man bekommt also nicht automatisch ein Update zugeschickt und wenn man die neuen Hefte haben möchte, muss man diese auch bezahlen.

Ein sehr guter Aspekt, danke für die Info!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0