8 Beiträge in diesem Thema

Ich hoffe ich bin in dieser Rubrik damit richtig?

Je mehr ich im Forum lese, desto mehr bin ich verwirrt. Ich dachte eigentlich die Weisheit letzter Schluss wäre für mich der Weiterbildungskurs Online-Redakteur, der von verschiedenen Instituten angeboten wird. Leider scheint dies ohne ein Studium nicht allzuviel zu bringen. Ich habe auch großes Interesse an Web-Design und Mediengestaltung und möchte einfach weg vom Fachassistenten/Büromenschen und mehr machen was mich wirklich begeistert. Also auch evtl. Web-Design oder Mediengestaltung. Aber habe ich dann nach diesen Weiterbildungsmaßnahmen auch eine Chance einen Beruf in diesem Sektor zu finden mit meiner Ausbildung? Ich wäre echt dankbar für einige Tipps und realistische Einschätzungen.

Ich bin im Moment noch Teilzeitbeschäftigt wegen der Betreuung meiner Tochter möchte aber in 2-3 Jahren wieder Vollzeit durchstarten und mich deshalb weiterqualifizieren. Ich habe Mittlere Reife, eine Ausbildung als Bürokauffrau und bin seit langen im Personalwesen tätig. Seit einem Jahr als Fachassistent im Personalmarketing. Hier betreue ich auch die Personalthemen im Intranet und habe diverse Kenntnisse in Bildbearbeitung und mit dem internen Management Content System. Als Hobby designe ich Kleidung und Genetic für ein Computerspiel (Sims 2) und bin deshalb auf einigen Homepages aktiv und habe auch bereits in der Gamestar publiziert. Also irgendwie ein bischen von allem und doch nichts Ganzes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

immerhin hast du eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, Berufserfahrung in wichtigen Bereichen und Zusatzqualifikationen.

Dann müßte eine Weiterbildung dir viel bringen. Es muß nicht unbedingt jeder studieren. Dies ist meine Meinung. Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mona

Erstmal vielen Dank. Online-Redakteur wäre für mich etwas interessanter, da hier der technische Faktor nicht so überwiegt und ich mir die Lerninhalte (über die ich mich schon mit Probelektion usw. informiert habe) zutrauen würde. Vor Web-Design u.ä. habe ich doch etwas mehr Respekt aber doch großes Interesse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andrea,

wir helfen gerne beim entwirren ;-)

Wäre es für Dich keine Alternative im Personalbereich zu bleiben und Dich ggf. dort weiter zu qualifizieren? - Als Quereinsteiger in einen neuen Bereich rein zu kommen ist nicht ganz einfach.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Quereinsteiger in einen neuen Bereich rein zu kommen ist nicht ganz einfach.

Insbesondere im Bereich Web-Design wäre ich ganz vorsichtig. Der Markt ist sehr überlaufen und es gibt viele sehr qualifizierte Designer, die Schwierigkeiten, damit überhaupt noch Geld zu verdienen.

Zum dem Gebiet Online-Redaktion kann ich nichts sagen, aber da gilt vermutlich das Gleiche wie für alle Journalisten / Redakteure - der Einstieg ist verdammt schwer ! Immerhin hast Du wohl erste Referenzen.

Bist Du denn im Personalwesen unglücklich ? Ich sehe das wie Markus, hier gibt es sicher mehr Möglichkeiten.

Wünsch Dir viel Erfolg !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markus

Auch Dir Danke für die Entwirrungshilfe. Naja Personalwesen ist nicht meine Leidenschaft, also Personalkaufmann o.ä. möchte ich eigentlich nicht. Ich habe in den letzten Jahren einfach zu viele Leute entlassen (liegt sicher auch an meiner Firma). In meinem Personalbereich bin ich im PC-Sektor der Durchstarter (trotz meines Alters), aber bei vielen Kollegen im "Sims Umfeld" auch oft die Blinde mit dem Krückstock, was mir manchmal eine realistische Einschätzung echt schwer macht.

@Knight

Danke für die Antwort. Na ja nicht direkt unglücklich - bei der Betreuung des Intranets ganz sicher nicht und ansonsten fallen ja auch oft interessante Recherchen oder Projekte an. Aber an eine andere Weiterqualifizierung als Personalkaufmann dachte ich bisher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neben dem, was Michael schon gesagt hat, fallen mir noch so einige Dinge ein.

Online-Redakteur: Ich kenne den Inhalt des Kurses jetzt nicht, aber von dem, was ich aus dem echten Leben weiß, ist das im Grunde eine Spezialisierung auf Inhalte für das Web. Das klingt erstmal ziemlich lapidar, erfordert aber von technischer Seite häufig die Einarbeitung in verschiedene CMS-Systeme (je nachdem, was der Kunde hat) und dazu können dann auch HTML, CSS, o.ä. gehören. Daneben muss natürlich die Schreibe passen - und auch hier eben auf den Online-Bereich angepasst (und je nachdem, für wen du was schreibst). Wäre dieser Bereich für mich interessant, würde ich mich fragen:

* Kann der Kurs die Einarbeitung in ein CMS-System bieten bzw. enthält er dieses Thema überhaupt?

* Wieviel technisches Know-how vermittelt der Kurs, und reicht das aus oder muss ich hier evtl. selber nochmal etwas tun?

* Wie sieht es mit der "kreativen" Seite aus? Gibt es konkrete Fallaufgaben/Projekte, die ich anfertigen muss, und in denen ich auch meine Schreibfähigkeiten unter Beweis stellen muss und diese ggf. verbessern kann?

* Inwiefern ist der Kurs vom Stand her noch aktuell?

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TomSon

Danke für Deine Fragen - ich hab mir da auch schon Gedanken gemacht, der Kurs reicht sicher nicht aus um sich wirklich gut zu qualifizieren. Die Aktualität kann ich nicht beurteilen, aber das Texten ist ein großer Bestandteil. Leider bietet der Kurs zwar HTML und Dreamweaver Grundkenntnisse an aber keine Einarbeitung bei CMS. Schade. Das wäre für mich wichtig gewesen, da ich aktuell nur mit RedDot arbeite und das ist echt easy. Typo 3 kenn ich nur vom Hochladen auf anderen HP.

Tja ich bin echt noch am Überlegen. Hat vielleicht jemand den Kurs abgeschlossen? Die Erfahrungsberichte hier sind schon etwas älter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden