Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Matthias

Wie praxisorientiert ist ein Informatikstudium wirklich?

3 Beiträge in diesem Thema

Hi,

noch bin ich recht unentschlossen wo bzw. ob ich überhaupt ein Fernstudium machen werde.

In den Unterlagen, im Internet und am Telefon wird immer geworben, dass ein Fernstudium praxisorientiert ist, da man das Gelernte sofort in die Praxis umsetzen und im täglichen Berufsleben einsetzen kann bzw. der Stoff schon im Beruf täglich angewandt wird und somit leicht zu erlernen ist.

Ich habe eine Ausbildung als FISI gemacht, die Berufsschule war da eher nur hinderlich, da dort kaum etwas vermittelt wurde, was ich im Unternehmen umsetzen konnte.

Meine tägliche Arbeit umfasst den kompletten Windowsbereich, ein wenig Linux und Unix.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Aussage gemacht, dass das Gelernte sofort in die Praxis umgesetzt werden kann?

von Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Matthias,

zunächst kommt es darauf an, ob du ein Fernstudium in einem Bereich machst, in dem du schon beruflich tätig bist, oder in einem ganz neuen Gebiet.

Wenn du dich in einem ausgeübten Beruf akademisch weiterbilden willlst, wirst du mehr Anknüpfungspunkte haben, an denen du das Gelernte gleich in der Praxis anwenden kannst.

Aber es wird in einem Studium immer auch Fächer/Themen geben, die du für deine aktuelle Tätigkeit nicht verwenden kannst und es wird sogar immer Bereicht geben, die du später nie wieder benötigen wirst.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Matthias,

generell ist ein Studium an einer FH praxisorientierter als an einer Uni. Das ist an einer FernFh nicht anders.

Das mit dem "sofort in die Praxis umsetzen" waage ich in den meisten Fällen zu bezweifeln. Man hat im Grunde in seinem Beruf seine geregelte Aufgabenstellung. Nur weil man beispielsweise gerade die Anfänge von C /C++ gelernt hat wird man nicht gleich in die Programmier- und Entwicklerabteilung versetzt werden. Aber nach und nach ergibt sich ein praxisorientiertes Gesamtverständnis.

Ich denke nahezu jeder, der sich an der FernFH immatrikuliert hat einen anderen Wissensstand und andere Vorraussetzungen, deshalb kann man es für die Allgemeinheit kaum sagen.

Gruss Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0