Fernstudy

Noch offene Fragen zum Beginn des Studiums

17 Beiträge in diesem Thema

Hallo Gemeinde,

ich bin seit kurzen hier und ich spiele mit den Gedanken mich an der Wilhelm Büchner Hochschule

für das Fach “Angewandte Informatik” (Bachelor) einzuschreiben. Ich habe mir auch schon die Unterlagen zu kommen lassen. Jedoch bleiben ein paar Fragen offen, die die Broschüre mir nicht beantworten konnte.

[1.]

Zu Beginn muss man eine Vertiefung auswählen, kann man diese auch später noch Ändern? Was ist, wenn die Verdichtung auf Grund der Teilnehmer Zahl nicht stattfindet. Kommt man dann automatisch in die nicht ausgewählte? Oder wie läuft das???? Mich persönlich interessiert die Wirtschaftsinformatik.

[2.]

Wie habt ihr eure Berufserfahrung nachgewiesen? (Arbeitsvertrag mitgeschickt) nicht das die meinem Arbeitgeber einen Brief schreiben :cool:

[3.]

Nirgends sind die Prüfungsordnungen zu finden. Mich würde zum Beispiel interessieren .. Wie oft man eine Klausur wiederholen kann? So oft man will … oder ist man, wenn es beim xten mal scheitert auch irgendwann am Gesamtstudium gescheitert????

[4.]

Was ist, wenn man die Einsendeaufgaben nicht rechtzeitig einschicken kann, weil man noch nicht mit dem Stoff durch ist?

[5.]

Kommt man mit dem Stoffanteil gut zurecht und ist das mit der Zeit eines Vollzeitjobs gut vereinbar?

Ich weiß diese Frage ist ziemlich individuell.

[6.]

Sollte man ein wenig vorlernen bevor man sich einschreibt, da ich jetzt seit ca.8 Jahren aus der Schule bin, oder kann man direkt mit dem Studium starten?

So ich glaube das wäre es jetzt erstmal :) Aber mit fällt bestimmt noch was ein ..

Danke für eure Infos.

Lg Fernstudy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Diese Fragen stelle ich mir auch.

In moment habe ich noch Zeit bis Sommer oder kann man sofort auch anfangen?

Achja billig ist das gerade auch nicht!!:mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fernstuy,

ich kann nicht zu allen Fragen etwas schreiben, da meine Zeit an der PFFH Darmstadt (jetzt Wilhelm Büchner Hochschule) schon eine Weile zurück liegt und ich auch noch auf Diplom studiert habe.

[2.]

Wie habt ihr eure Berufserfahrung nachgewiesen? (Arbeitsvertrag mitgeschickt) nicht das die meinem Arbeitgeber einen Brief schreiben :cool:

Ich habe seinerzeit eine Bescheinigung des Arbeitgebers eingereicht ("Bei uns in ungekündigter Stellung beschäftigt seit ... als ...")

Nirgends sind die Prüfungsordnungen zu finden. Mich würde zum Beispiel interessieren .. Wie oft man eine Klausur wiederholen kann? So oft man will … oder ist man, wenn es beim xten mal scheitert auch irgendwann am Gesamtstudium gescheitert????

Die Prüfungsordnung kannst Du sicher bei der WBH anfordern.

Was ist, wenn man die Einsendeaufgaben nicht rechtzeitig einschicken kann, weil man noch nicht mit dem Stoff durch ist?

Es gibt keine festen Termine für die Einsendeaufgaben. Du reichst sie ein, wenn Du sie fertig hast. Genauso kannst Du Dich dann zu den Prüfungen anmelden, wenn Du Dich fit fühlst.

Kommt man mit dem Stoffanteil gut zurecht und ist das mit der Zeit eines Vollzeitjobs gut vereinbar?

Ich weiß diese Frage ist ziemlich individuell.

Man kann es schaffen, klar. Der hier immer wieder genannte Zeitaufwand von 15-20 Stunden pro Woche ist realistisch. Den musst Du irgendwie zusammen bekommen.

Sollte man ein wenig vorlernen bevor man sich einschreibt, da ich jetzt seit ca.8 Jahren aus der Schule bin, oder kann man direkt mit dem Studium starten?

Vorlernen ist oft wenig effizient, weil es ggf. in die falsche Richtung geht. Allenfalls in Mathe kann es ggf. nicht schaden, sich mit den Grundlagen nochmal zu beschäftigen, um einen leichteren Start zu haben.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[1.]

Zu Beginn muss man eine Vertiefung auswählen, kann man diese auch später noch Ändern? Was ist, wenn die Verdichtung auf Grund der Teilnehmer Zahl nicht stattfindet. Kommt man dann automatisch in die nicht ausgewählte? Oder wie läuft das???? Mich persönlich interessiert die Wirtschaftsinformatik.

Kannst du auch später machen.

[2.]

Wie habt ihr eure Berufserfahrung nachgewiesen? (Arbeitsvertrag mitgeschickt) nicht das die meinem Arbeitgeber einen Brief schreiben

Einfach eine Bescheinigung, dass und wie lange du arbeitest

[3.]

Nirgends sind die Prüfungsordnungen zu finden. Mich würde zum Beispiel interessieren .. Wie oft man eine Klausur wiederholen kann? So oft man will … oder ist man, wenn es beim xten mal scheitert auch irgendwann am Gesamtstudium gescheitert????

2 mal, die Prüfungsordnungen gibt es bei der PFFH oder neu WBH ic h bin selber da :-)

[4.]

Was ist, wenn man die Einsendeaufgaben nicht rechtzeitig einschicken kann, weil man noch nicht mit dem Stoff durch ist?

Da es keine Termine gibt, kannst di die Einsendeaufgaben abschicken wenn du fertig bist, genauso schreibst du erst die B-Aufgaben und Klausuren wenn "du" dich anmeldest.

[5.]

Kommt man mit dem Stoffanteil gut zurecht und ist das mit der Zeit eines Vollzeitjobs gut vereinbar?

Ich weiß diese Frage ist ziemlich individuell.

Ist stressig, ist aber nach meiner Meinung (seit knapp 4 Monaten dabei) zu schaffen

[6.]

Sollte man ein wenig vorlernen bevor man sich einschreibt, da ich jetzt seit ca.8 Jahren aus der Schule bin, oder kann man direkt mit dem Studium starten?

Wenn du Zeit hast würde ich Mathe machen, der Rest hat keinen Sinn

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich studiere zwar auf Dipl.-Inf. und das noch nicht so lang, aber ich versuche trotzdem deine Fragen zu beantworten!

[2]

Einen Tätigkeitsnachweis kannst du dir jederzeit von der Personalabteilung ausstellen lassen. Hört sich bei dir aber so an, als sollte dein Arbeitgeber

nichts davon mitbekommen?!?! Evtl. kannst du dann deinen Arbeitsvertrag + aktuelle Gehaltsabrechung einreichen. Oder du rufst dort einfach mal an und

fragst nach was du in der Situation machen kannst.

[5]

Das Studienmaterial ist im allgemeinen recht gut aufgearbeitet, wobei es auch bessere und schlechtere Studienhefte gibt. Das hängt halt vom Autor ab.

Zeitlich sollte dir klar sein, dass du schon ca. 15-20h pro Woche investieren musst, und das über die nächsten 42 Monate! Mit einem Vollzeitberuf geht

das schon, eine gute Planung ist hier wichtig und die Bereitschaft auf so einiges zu verzichten!

[6]

Bin der gleichen Meinung wie die Vorredner. Die Grundlagen der Mathematik sollest du schon einigermaßen beherrschen. Da du 8 Jahre aus der Schule

raus bist sitzt hier evtl. nicht mehr alles.

Gruß

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

Gestern konnte ich die letzen offenen Fragen noch klären.

[1.]

Die Vertiefung kann auch später noch gewählt werden. Wenn die Dozenten festestellen,

dass jemand für seine ausgewählte Vertiefung nicht so gut ist aber für die andere, so wird er auch von den Dozenten drauf hingewiesen und mann kann noch wechseln.

[2.]

Für alle die Ihr allgemeines Abitur haben, müssen keine Beruferfahrung nachwiesen werden.

[3.]

Die Prüfung kann 2mal wiederholt werden, sprich 1 mal schreiben + 2 mal wiederholen. Sollte mann wieder durchgefallen sein, entscheidet der Prüfungsausschuß wie es weitergeht. Jedoch werden auch die Gründe analysiert, wieso man es nicht geschafft hat.

Ich hoffe ich konnten noch ein paar Leuten helfen.

lg Fernstudy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist denn eine aktive Berufstätigkeit zum Zeitpunkt der Anmeldung erforderlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

. Ich will ziemlich direkt nacht der Ausbildung (Juli Abschluss - September Beginn) mit dem Fernstudium anfangen. Und die Ausbildung zählt ja nicht als Berufserfahrung. Reicht dann, wenn ich mein allgemeines Abitur angebe`?


Wilhelm-Büchner-Hochschule

Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik

irgendwo zwischen Semester 3 und 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit der allgemeinen Hochschulreife kannst du an jeder Hochschule völlig ohne Berufserfahrung, abgesehen von einem Vorpraktikum vielleicht, ein Studium beginnen...

Das ist nun aber Wortklauberei - ob man es nun Berufserfahrung nennt, Vorpraktikum oder Nachweis berufspraktischer Kenntnisse (so heisst es beispielsweise bei der HFH) ist doch egal... was davon gefordert und anerkannt wird regelt die Hochschule selbst.

Bei manchen ist eine Ausbildung ausreichend für die Anerkennung als Vorpraktikum bei anderen muss es explizit ein Praktikum sein.

Wie man auf der Website nachlesen kann ist es bei der PFH so, dass das Abitur ausreichend ist und somit dem Studienstart nichts im Weg steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und mit der allgemeinen Hochschulreife braucht man an keiner Hochschule Berufserfahrung

Das ist falsch. Um bspw. an der HFH ein Studium beginnen zu können, benötigt man auch mit Abitur Berufserfahrung, siehe http://www.hamburger-fh.de/faq/details/faq_02.php. Konnte ich selbst nicht glauben, denn damit existieren an einer Fern-FH härtere Aufnahmebedingungen als an einer Präsenz-FH/-Uni.

Warum würdest Du Berufserfahrung zur Pflicht machen ? Damit könnte ja der Großteil der Studenten nicht studieren und müsste sich durch eine Ausbildung quälen, auch wenn er es gar nicht möchte. Darin sehe ich keinen Vorteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden